Frage zu Bescheid

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

DerBlogger

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 November 2010
Beiträge
78
Bewertungen
1
Heute erhielt ich meinen ersten Bescheid inkl. KDU, bisher wohnte ich bei meinem Vater und erhielt bloß den Regelbedarf.

Im Bescheid steht bei "Bedarfe für Unterkunft und Heizung"

- Miete -
Grundmiete (Betrag der Miete)

Heizung (Betrag für Heizung)

Nebenkosten (Betrag von fast der Hälfte der Nebenkosten)

Meine Frage: Wieso zahlen die Nebenkosten, wenn auch nur etwa die Hälfte?
Ich muss die Nebenkosten, bis auf Warmwasser, doch selbst aus dem Regelbedarf bezahlen?
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.301
Bewertungen
26.824
Du musst nur den Strom für Licht und normale Verbraucher selbst zahlen aus dem Regelsatz. Heizung , wasser etc. werden im Rahmen der KDU übernommen.
 

Rechtsverdreher

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
2.552
Bewertungen
431
Die haben die ganze Miete zu zahlen.

Am besten Widerspruch einlegen und gleich danach zum Sozialgericht gehen und eine einstweilige Anordnung beantragen, sofern kein Ansparvermögen vorhanden ist.
 

DerBlogger

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 November 2010
Beiträge
78
Bewertungen
1
Die Miete wird doch voll übernommen.
Mir geht es um die Nebenkosten und nicht Heizung, Strom oder Warmwasser. Jede Wohnung hat doch NEBENKOSTEN wo Hausmeister, Müllabfuhr usw. drin ist und das wird doch nicht übernommen?
 
M

Mamato

Gast
Die Miete wird doch voll übernommen.
Mir geht es um die Nebenkosten und nicht Heizung, Strom oder Warmwasser. Jede Wohnung hat doch NEBENKOSTEN wo Hausmeister, Müllabfuhr usw. drin ist und das wird doch nicht übernommen?

Doch! Nur der Haushaltsstrom (ca. knapp 30 € ? ) wird nicht übernommen.
Es sei denn, man hat einen Untermietvertrag, in dem die Stromkosten pauschal enthalten (und nicht konkret in der Höhe beziffert) sind.
 

DerBlogger

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 November 2010
Beiträge
78
Bewertungen
1
Danke für die Antworten.

Da muss ich also wohl nachfragen, wieso nur (etwa) die Hälfte der Nebenkosten übernommen wird...
 
M

Mamato

Gast
Danke für die Antworten.

Da muss ich also wohl nachfragen, wieso nur (etwa) die Hälfte der Nebenkosten übernommen wird...

Da fällt mir noch etwas ein.
Wenn bisher nur der RS gezahlt wurde, musst du einen Überprüfungsantrag stellen und seit Alg 2 Bezug die Übernahme der KdU nachfordern, bzw. überprüfen lassen.

Die anteileige Miete + NK + Heizk. gehören immer zum Bedarf, auch wenn man Einkommen hatte und ergänzendes Alg II bekommen hat!

Und da ist es vollkommen egal wo du wohnst.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten