• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

frage zu bafoeg

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

zefanja

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Mrz 2006
Beiträge
47
Gefällt mir
0
#1
wer weiss genaueres.
mein sohn lebt seit seinem 17 lebensjahr nicht mehr in meinem haushalt. er hat bis september alg II erhalten und besuchte eine abendschule mit ziel des fachabiturs. für das letzte semester erhält er nun bafoeg in höhe von 507,00 euro. zzgl. kindergeld 150,00 euro. seitens der arge wurde ihm nun mitgeteilt, dass er keinen weiteren anspruch mehr habe. das bafoeg wiederum wird im letzten semester dafür gewährt, damit eine finanzielle sicherheit gewährleistet ist. die miete und strom belaufen sich mtl. auf 530,00 euro, sodass ihm noch ca. 120,00 euro zum leben bleiben. ich kann ihn nur wenig unterstützen, ich arbeite zwar, bin aber mit zwei noch schulpfichtigen kindern ein aufstocker.
mene frage nun: ist die auskunft seitens der arge korrekt?
gruß. zefi
 

zefanja

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Mrz 2006
Beiträge
47
Gefällt mir
0
#3
ja. die wohnung wurde ihm seinerzeit vom sozialamt zugewiesen. und die mieten sind hier ziemlich hoch.
 

hoppel

Elo-User/in

Mitglied seit
15 Aug 2006
Beiträge
95
Gefällt mir
0
#4
ergänzendes Hartz wurde bereits abgelehnt? BAFÖG ist eine vorrangige Leistung, nur wenn die nicht ausreicht...
 

hoppel

Elo-User/in

Mitglied seit
15 Aug 2006
Beiträge
95
Gefällt mir
0
#6
Antrag auf ergänzendes Hartz IV stellen, denn die bisherige Mitteilung bezieht sich ja auf den bisherigen Hartz IV Antrag
 

zefanja

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Mrz 2006
Beiträge
47
Gefällt mir
0
#7
ok. nach rückfrage sagt mein sohn. dass ihm erklärt wurde. dass er näher an die schule ziehen kann, wo die mieten billiger wären. weiterhin kann er sich einen 400 euro job suchen.
ich denke. das wars dann mal.
trotzdem vielen dank.
gruß. z.
 

hoppel

Elo-User/in

Mitglied seit
15 Aug 2006
Beiträge
95
Gefällt mir
0
#8
den job hat er ja noch nicht und der umzug geht ja auch nicht von jetzt auf sofort und bis dahin muß es ja auch eine lösung geben...
 

zefanja

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Mrz 2006
Beiträge
47
Gefällt mir
0
#9
ja hoppel.
genauso ist es. und das semester ist im januar 07 zu ende. das heisst. dann würde er entweder wieder zurück zu hartz IV gehen müssen. oder aber gleich die schule abbrechen um so zumindest seine wohnung hier zu behalten. man hat ihm gesagt. dass er jetzt bei einem umzug keine fahrtkosten mehr hätte usw.
aber ein umzug kostet erstens geld. und zweitens muss eine kaution erbracht werden usw.
also. du meinst. trotz allem antrag auf ergänzende sozialhilfe zu stellen.
ok. ich gebs weiter. und vielen dank.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten