Frage: neuer Job, wie vorgehen wenn Lohn erst im Folgemonat ...welche Unterlagen dann noch abzugeben ?

Badener

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
29 September 2015
Beiträge
419
Bewertungen
188
Hallo,
hoffe die Überschrift ist ok?
Also .. die Frage ist ... wenn ich eine neue Stelle habe .. zum 01.06. die Lohnabrechnung kommt am ende des Monats (Juni) ... wenn der Lohn aber erst im Folgemonat (Juli) überwiesen wird ... dann würde ja das Zuflussprinzip gelten und ich für Juni das ALG II behalten können. Den Kontoauszug für Juni muss ich einreichen ... sehe ich ein. Da ist aber kein Lohnzufluss. Kann das Jobcenter den Kontoauszug für Juli dann noch verlangen ??? Wie kann ich argumentieren wenn er verlangt wird ? Habe dazu nichts im Forum gefunden. Der Arbeitsvertrag ist vertraulich .. der wird nicht eingereicht. (gibt es hierfür eine Formulierung???)
Danke schonmal !!!
LG
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
15.643
Bewertungen
9.959
Ich wuerde aus Juli nur die eine Buchung mit der Gehaltszahlug vorlegen.
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
15.643
Bewertungen
9.959
Mit der Buchung mit Juli beilegst Du, dass dir das Gehalt fuer Juni eben nicht im Juni zugeflossen ist und dir somit fuer Juni volles ALG II zusteht.
 

Badener

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
29 September 2015
Beiträge
419
Bewertungen
188
Hi,
sorry wenn ich jetzt nochmal nachhake ...
Wenn doch im Juni kein Geldeingang vorhanden ist ... ist das doch eigentlich klar... die Frage ist MUSS ich den Juli Auszug vorlegen ??? Weil wenn ich ... z.B. ins Ausland gehen würde ...oder Heiraten ... o.ä. muss man ja auch nix vorlegen ...
Danke schon mal ....
LG
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
15.643
Bewertungen
9.959
Naja, zumindest koennte dann keiner behaupten, du hattest im Juni vielleicht eine Barauszahlung erhalten.

Ich würde aus Juli auch keinen ganzen Auszug vorlegen, sondern nur diese eine Buchung.
 
Oben Unten