Frage nach Schreiben vom Jobcenter, wie es gemeint ist

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Beatrix1

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Juli 2019
Beiträge
13
Bewertungen
0
Hallo:
Ich hätte eine Frage wegen eines Schreibens vom Jobcenter.
Ich wurde in mehreren Einladungen eingeladen, habe aber der Sachbearbeiterin geschrieben, dass ich aus gesundheitlichen Gründen nicht zu Terminen erscheinen kann.

Eine Krankschreibung vom Arzt und oder Attest hatte ich nicht abgegeben.

Nach mehreren Einladungen hat sie mir in der letzten Einladung ein Schreiben für meinen Arzt geschickt, ich schreibe das ab:


Zur Bestätigung durch die behandelnde Ärztin / den behandelnden Arzt

Die o. g. Patientin / o. g. Patient kann bis voraussichtlich ____________ aus gesundheitlichen Gründen keine persönlichen Termine im Jobcenter XXX XXX wahrnehmen.

Datum____ Stempel Unterschrift des behandelnden Arztes ______


Hinweis: Die Kosten für die Ausstellung dieser Bescheinigung können der nach Ziffer 70 der Gebührenordnung für Ärzte (GOA) vorgesehenen Gebühren für eine kurze Bescheinigung, und war in Höhe des bei Privatrechnungen üblichen 2,3 fachen Satzes, mithin derzeit 5,36 Euro durch das Jobcenter übernommen werden. Höhere Kosten werden nicht übernommen.



So, das ist die Bescheinigung, wie es da steht, hat mir die Sachbearbeiterin geschickt.

Ich habe jetzt Panik bekommen und wollte hier fragen, ob das eine normale Wegeunfähigkeitsbescheinigung ist oder weil in der Bescheinigung steht: gesundheitlichen Gründen keine persönlichen Termine im Jobcenter“, dass ich dann irgendwelche Vormund oder gerichtlichen Beistand hinschicken MUSS?

Oder ist eine ganz normale Wegeunfähigkeitsbescheinigung, erstellt vom Jobcenter?

Vielen Dank. Bea
 

Sowhat

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
1 August 2016
Beiträge
1.435
Bewertungen
931
Ja, das hört sich nach Wegeunfähigkeitsbescheinigung an. Dann lass das doch von deinem Arzt ausfüllen. Irgendwas braucht SB ja auch in der Hand, wenn du schon keine AUs einreichst.
Ist ja sowieso nett von der SB, dass sie/er keine Sanktionen verhängt hat, wenn man mehrmals den Meldetermin nicht wahrnimmt, einfach schreibt man ist gesundheitlich nicht in der Lage, aber nicht mal eine AU einreicht. Wenn das jeder LE machen würde, gäbe das ein ganz schönes Durcheinander. Eigentlich sollte man ja zum äD geschickt werden, wenn man mehrmals nicht zum Meldetermin erscheint bzw. erscheinen kann.
Ich würde ja allmählich sowieso mal AUs einreichen.
Ah sehe gerade, Kerstin K kam mir zu vor.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten