Frage EGV (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Fornax

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 August 2010
Beiträge
31
Bewertungen
9
Hallo zusammen,

habe heute eine neue EGV bekommen.Natürlich erst einmal mit nach Hause genommen.Also ich weis nicht ob ich überhaupt das Musterbeispiel das hier reingestellt wurde nehmen soll da ich keine so grosse Verpflichtungen hab.

In der EGV steht: Verplichtungen des Trägers bla bla,Unterstützung der Bewerbungsbemühungen durch finanzielle Leistungen.
Reisekosten und Bewerbungskosten 260 Euro im Jahr etc. kennt Ihr ja.

Verpflichtungen von mir.Bewerbungsbemühungen bei Zeitarbeitsfirmen und normalen(sozialversicherungspflichtigen) Arbeitsstellen,Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsstellen.
Abgabe Aktivitätenliste in Abständen von 2 Monaten.Wieviele Stellen ist nicht vermerkt da ich meist mehr als 15 Bewerbungen abliefere.
Vermittlungsvorschläge vom JC gelten nicht als Eigenbemühung ,klar doch :)

So,mehr steht da nicht.Also ich finde das nicht schlimm kann man doch so unterschreiben oder ist da ein Hacken den ich ned sehe ?

Rechtsbelehrung ist auch so ok was halt rein muss,kann da auch nix gegen sagen.Also wenn ich da zu nix dubiosen verbannt werde,habe ich persönlich nix dagegen.Oder was meint Ihr ?

Merci schonmal.

Übrigens,hatte mal hier reingeschrieben das ich einen unnötigen Bewerbungscoaching Kurs wegen diversen unmöglichen Umständen abgebrochen habe.Hatte dann eine 100% Kürzung bekommen obwohl ich meine Gründe sachlich darlegte.Die 100% Kürzung war ein Fehler seitens des JC.Hab dann auch eine Nachzahlung bekommen.Mit ner 30% Kürzung musste ich aber Leben.Naja was solls ist auch wieder vorbei.Aber sry nochmal das ich mich nicht mehr gemeldet habe.Danke nochmals für die vielen Tips.

cu
 

Fornax

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 August 2010
Beiträge
31
Bewertungen
9
Habe im Moment leider keinen Scanner.Erst wieder nächsten Monat.In der EGV steht aber auch nicht mehr drinne als ich geschrieben hab.
Und wie gesagt,bei der Rechtsfolgebelehrung steh auch nichts "unnormales" drinne.Soweit kenn ich mich aus.

EDIT: Vielleicht bekomme ich die EGV doch noch gescannt,frag mal den Nachbarn der hat nen neuen :)
 

AntiEV

Elo-User*in
Mitglied seit
6 Dezember 2009
Beiträge
57
Bewertungen
0
Auf keinen Fall unterschreiben sonst sieht es im Falle eines Gerichtstermins sehr schlecht aus.
Die können nicht aufgrund der fehlenden Unterschrift kürzen (machen die auch nicht)
Kopf hoch und Zähne zusammen beissen!

Viel erfolg!
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.313
Habe im Moment leider keinen Scanner.Erst wieder nächsten Monat.In der EGV steht aber auch nicht mehr drinne als ich geschrieben hab.
Und wie gesagt,bei der Rechtsfolgebelehrung steh auch nichts "unnormales" drinne.Soweit kenn ich mich aus.

EDIT: Vielleicht bekomme ich die EGV doch noch gescannt,frag mal den Nachbarn der hat nen neuen :)
Oft steckt der Teufel im Detail. Wenn du wissen willst, ob das vermeintlich harmlos ist oder nicht, dann solltest du den Inhalt hier komplett einstellen d.h. entweder einscannen, abfotografieren oder abtippen. Alles andere ist nur Glaskugelleserei.
 
Oben Unten