Frage bezüglich Umschulung bzw. was am sinnvollsten wäre IHK abschluss oder ILS /SGD

Leser in diesem Thema...

Matze1988

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 März 2013
Beiträge
301
Bewertungen
165
Hallo,

Also hab vom Jobcenter einen Bildungsgutschein bewilligt bekommen. Kann diesen ende dieser Woche abhollen. Wollte eigendlich da es meine Erst Ausbildung ist. Da ich ohne ohne Ausbildung keinen job bekommen hatte (hatte ich halt den Bildungsgutschein bewilligt bekommen).

Wollte gerne erst eine Umschulung /Ausbildung beim Comcave College in Dortmund machen. Website : Das Unternehmen - COMCAVE.COLLEGE GmbH

Bzw. wollte eine Ausbildung im Kreativen Bereich machen. Wollte erst Mediengestalter machen. Aber nach dutzenden Recherchen im Internet. Sieht da die Job lage beschissen aus. Sowie die bezahlung in den Beruf , wenn man ne Stelle haben sollte ist mehr als Mieß.


Hatte mich daher Entschieden im Grafik Design eine Umschulung zu machen. Aber da ich in der nähe von Dortmund (NRW) wohne. Keinen Führerschein habe bzw. im Internet nur Schulen in Köln, Schwerin , München , Berlin usw gefunden habe. Hab ich mir vielleicht überlegt einen Fernkurs per Bildungsgutschein bei der SGD /ILS oder co zu machen. Nur ich weiß nicht ob nen ILS /SGD abschluss so Anerkannt wird wie nen IHK abschluss bei den Arbeitsgebern.

Wenn jemand Erfahrungen damit hat mit ILS /SGD Abschlüssen wäre Super. Umziehen würd auch gehen falls das mit der ILS /SGD ne Schlechte Idee wäre.

Hab schon bei der IHK nachgefragt wegen Umschlungsträger . Die haben mir nur die Seite gegeben : https://wis.ihk.de/seminare/seminarsuche.html?tx_sbrowser_pi1[suchbegriff]=Grafik+designer&tx_sbrowser_pi1[piMode]=1


Mfg

Matze
 

Lilannain

Elo-User*in
Mitglied seit
4 Februar 2015
Beiträge
25
Bewertungen
10
AW: Frage bezüglich Umschulung bzw. was am sinnvollsten wäre IHK abschluss oder ILS /

zu den Fernlehrgängen kann ich wenig sagen, glaube allerdings nicht, dass das Amt das finanziert weil das Amt glaube ich mindestens 50 % Frontalunterricht fordert (so war es zumindest bei mir, da werden die anderen Kundigen Dir sicherlich mehr zu sagen können)

Ansonsten ComCave.. dort habe ich meine Umschulung gemacht. Falls nichts anderes geht und Du nur die Möglichkeit hast. Überleg Dir das genau. Die Menschen die dort sitzen sind reine Verkäufer, denen geht es nur um den Betrag X. Insgesamt hab ich meine Umschulung bestanden, dass habe ich jedoch weder dem Unterricht, noch den Dozenten noch ComCave zu verdanken.
 

Hainbuche

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
30 März 2014
Beiträge
1.057
Bewertungen
841
AW: Frage bezüglich Umschulung bzw. was am sinnvollsten wäre IHK abschluss oder ILS /

Frage bezüglich Umschulung bzw. was am sinnvollsten wäre IHK abschluss oder ILS /SGD (...)

Ich verstehe das so:

- Du hast bisher keine abgeschlossene Berufsausbildung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf gemäß BBiG - also in einem "richtigen" Beruf

- Du möchstet eine Ausbildung absolvieren, um deine Jobchancen zu verbessern

- Du möchtest zu diesem Zweck einen Bildungsgutschein bekommen und einsetzen.


1.) ILS-, SGD- und sonstige Abschlüsse privater Bildungseinrichtungen sind keine Berufsabschlüsse im o. g. Sinne und ersetzen diese nach landläufiger Meinung - z. B. in den Augen der meisten Arbeitgeber - auch nicht. Dabei ist es unerheblich, welches fachliche Niveau tatsächlich erreicht wird - das kann so gut sein, wie es will; es zählt die Art des Abschlusses. Und da ist der IHK in den allermeisten Fällen der Vorzug zu geben.

Private Bildungseinrichtungen bieten allerdings durchaus die Möglichkeit an, "offizielle" Abschlüsse zu erwerben, indem sie Vorbereitungskurse für die Externenprüfung, also die offizielle IHK-Abschlußprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf ohne vorherige "reguläre" Ausbildung, anbieten.

2.) Wie schon geschrieben, besteht keine realistische Chance, einen Fernkurs per Bildungsgutschein gefördert zu kriegen. Das wäre dann "Privatvergnügen" bzw. es müßte geprüft werden, ob andere Fördermöglichkeiten greifen würden.

3.) Unter den anerkannten Ausbildungsberufen finde ich neben dem Mediengestalter (der dir nicht zusagt) im Zusammenhang mit dem Stichwort "Grafik" nur den Gestalter für visuelles Marketing sowie den Schilder- und Lichtreklamehersteller und unter dem Stichwort "Design" den Technischen Produktdesigner, den Fahrzeuglackierer und den Veranstaltungskaufmann.

Nichts gegen diese Berufe; ich hatte beim Lesen allerdings den Eindruck, daß deine Gedanken eher in eine andere Richtung gingen.
 

Matze1988

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 März 2013
Beiträge
301
Bewertungen
165
AW: Frage bezüglich Umschulung bzw. was am sinnvollsten wäre IHK abschluss oder ILS /

Hainbuche, ich wollte in den Mediengestalter bereich vorher gehen. Aber ich hatte schon mit ner Online Bekanntschaft geredet.Die als Mediengestalter gearbeitet hatte. Sowie mich halt in Foren usw Schlau gemacht. Die Mediengestalter Branche ist momentan überfüllt. Bzw selbst wenn man einen Job hätte. Wäre dieser für diesen Bereich ziemlich schlecht bezahlt im Schnitt.

Hab mir dan halt die andere Richtung überlegt im Grafik oder Game Design Bereich zu gehen. Weil ich Zeichne schon seit meiner Kindheit leidenschaftlich gerne bzw relativ gut. Sowie Arbeite auch viel mit Photoshop /Dreamweaver (html und co).

Wollte ne Zeit lang vorher im Informatik Bereich arbeiten. Als IT -Systemelektroniker oder Fachinformatiker für Systemintegration. Aber hatte in der vergangenheit nen Jahres Praktikum bei nen PC laden gemacht.
Aber es interessiert mich nicht mehr so sehr wie davor.


Sowie ich hab mal gegoogelt. Ich hab bisjetzt noch nirgendswo was Gefunden das man für Grafik Designer einen IHK abschluss bekommt.
Glaub eher das zählt n ur unter den Bereich * Weiterbildung*

https://ratgeber-umschulung.de/dienstleistung/grafikdesigner/
 

Hainbuche

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
30 März 2014
Beiträge
1.057
Bewertungen
841
AW: Frage bezüglich Umschulung bzw. was am sinnvollsten wäre IHK abschluss oder ILS /

Grafik Designer 100%tig vom Bildungsgutschein gefördert werden kann.

Wenn ILS das so sagt, dann kann man davon ausgehen, daß da auch was dran ist - dann solltest du dich unverbindlich mit ILS in Verbindung setzen; dort muß man dir ja erläutern können, wie das abläuft und unter ggf. welchen Voraussetzungen die Förderfähigkeit gegeben ist.

Noch ein paar Worte allerdings zu dem "Studienabschluß": Dieser Begriff ist für solche Kurse zwar nicht verboten, aber nicht allen Studien, die man betreiben kann, ist auch die Nähe zum Hochschulstudium (an das man bei solchen Begriffen häufig spontan denkt) gegeben.

Und auch der Abschluß "Geprüfter Grafik-Designer" sollte nicht darüber hinwegtäuschen, daß es sich nicht um einen staatlich anerkannten Abschluß wie etwa die IHK-Fortbildungsabschlüsse auf Meisterebene handelt, deren Bezeichnungen geschützt sind und meistens ebenfalls mit "Geprüfter..." beginnen.
 

Hainbuche

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
30 März 2014
Beiträge
1.057
Bewertungen
841
AW: Frage bezüglich Umschulung bzw. was am sinnvollsten wäre IHK abschluss oder ILS /

Hab mir dan halt die andere Richtung überlegt im Grafik oder Game Design Bereich zu gehen

Wie die Jobchancen dort sind und wie wichtig dort ein "ordentlicher" Berufsabschluß im Verhältnis zur faktischen Qualifikation ist - dazu fehlen mir in dem Bereich leider die Kenntnisse.
 

Matze1988

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 März 2013
Beiträge
301
Bewertungen
165
AW: Frage bezüglich Umschulung bzw. was am sinnvollsten wäre IHK abschluss oder ILS /

Danke werd morgen mal bei der ILS anrufen.

Wie schon gesagt anscheinend gibts für Grafik Designer keinen Meister oder co.Bzw KEIN IHK ABSCHLUSS
Hab vorhin auf IHK seite bei Prüfungssuche mal Grafik Designer und Designer eingegeben. Wird nichts gefunden. Denk einfach das es mit der IHK nix zu tun hat.

Website zur IHK Prüfungsseite : https://wis.ihk.de/ihk-pruefungen/ihk-pruefungssuche.htmlhttps://
 

Hainbuche

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
30 März 2014
Beiträge
1.057
Bewertungen
841
AW: Frage bezüglich Umschulung bzw. was am sinnvollsten wäre IHK abschluss oder ILS /

Sowie ich hab mal gegoogelt. Ich hab bisjetzt noch nirgendswo was Gefunden das man für Grafik Designer einen IHK abschluss bekommt. Glaub eher das zählt n ur unter den Bereich * Weiterbildung*

Nicht nur.

Als IHK-Abschluß gibt es den zwar tatsächlich nicht (was ich auch nicht behauptet habe).

Man kann das allerdings an Hochschulen studieren und entsprechend offizielle akademische Abschlüsse erlangen.

Außerdem gibt es noch den nichtakademischen, "offiziellen" staatlich geprüften Grafikdesigner, den man zum Beispiel hier machen kann: mediencollege-berlin
 

kunde 33

Elo-User*in
Mitglied seit
20 September 2014
Beiträge
196
Bewertungen
208
AW: Frage bezüglich Umschulung bzw. was am sinnvollsten wäre IHK abschluss oder ILS /

Der Bildungsgutschein, den Du in den Händen hälst, ist für die Bildungsträger reines Geld. Wenn Du mit dem herumwedelst, ist das so, als ob Du im Great Barrier Reef mit einer Tüte Fischköder um Dich wirfst. Die Haie kommen dann gleich.:icon_stop:

Du solltest Dir einen gründlichen und ausführlichen Fragekatalog zusammenstellen, z.b., wie die reale Vermittlungsquote ist, etc., und den dann abarbeiten, und zwar nicht nur bei Comcave, sondern auch bei anderen vergleichbaren Instituten.

Also, viel Zeit lassen und sorgfältig recherchieren. E-Learning ist nicht für jeden die richtige Methode.

Witzig finde ich, dass Comcave mit der "Ausstattung" seiner Klassenräume wirbt: Hardware mit Internetzugang und 17 Zoll TFT-Monitore. Na, super. HighTech pur.:icon_hihi:
 

kunde 33

Elo-User*in
Mitglied seit
20 September 2014
Beiträge
196
Bewertungen
208
AW: Frage bezüglich Umschulung bzw. was am sinnvollsten wäre IHK abschluss oder ILS /

Und auch der Abschluß "Geprüfter Grafik-Designer" sollte nicht darüber hinwegtäuschen, daß es sich nicht um einen staatlich anerkannten Abschluß wie etwa die IHK-Fortbildungsabschlüsse auf Meisterebene handelt, deren Bezeichnungen geschützt sind und meistens ebenfalls mit "Geprüfter..." beginnen.

So isses.
 
Oben Unten