Frage bez.Krankengeld Zahlschein

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

saschah

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Juni 2008
Beiträge
61
Bewertungen
0
Hallo zusammen,
ich habe mal eine Frage bis jetzt bin ich hier ja super weitergeholfen worden..
Seit dem 02.01.2013 bin ich nun krank geschrieben, am 15.02 bekam ich einen Brief meines Arbeitgebers das sie die Zahlung zum 13.02 einstellen da mir ab dann Krankengeld zu stünde.
Am 15.02 bekam ich dann den Brief meiner KK mit dem sogenannten Zahlschein, ich war bis zum 22.02 krank geschrieben und war auch am 22.02 vorstellig beim Arzt, leider hatte der an diesem Tag zu....also bin ich am Montag darauf wieder da hin (25.02) mein Doc hat mich dann weiter krank geschrieben und auf dem Zahlschein vom 25.02 bis 11.03 geschrieben.
Meine Frage nun: ist das korrekt, denn ich müsste ja Krankengeld vom 14.02 an bekommen, hätte der nicht drauf schreiben müssen von 14.02 bis zum .....
Oder berrechnet das die KK automatisch, da sie ja alle AU`s hat?
Ich bin übrigens dann auch direkt am Montag zu KK und habe den Zahlschein persönlich abgegeben, bzw. die haben den dann nur kopiert und ich habe das Original wiederbekommen und denen auch erklärt das ich am 22. schon beim doc vorstellig war, der aber nicht da war und ich deswegen erst am Montag da sein konnte, die MA sagte mir es wäre kein Problem sie gebe es so weiter, alles wäre OK (wegen der lückelosen Bescheinigung )
Noch ne Frage am Rande: Wie lange dauert so eine Bearbeitung, bis jetzt habe ich noch nichts gehört..
Vielen Dank im Voraus für eure Antworten.
Gruß
sascha
 
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.897
Bewertungen
441
Das gibt garantiert ein Problem mit der Lücke,
deswegen sollte man immer gleich einen Folgetermin ausmachen!!!Und zwar mind. 1 Tag vor AU-Ende.
Ich fürchte dein KK-Geld wird nur bis 22.2. bezahlt.......



ich war auch mal so blöd auf den letzten Tag gehen zu wollen und der Arzt war nicht da, da ich das mit der Lücke wusste klapperte ich noch 3 Ärzte an dem Tag ab bis mir einer den Wisch unterschrieb ohne mich zu kennen.
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.134
Bewertungen
21.796
Lass dir einen weiteren Auszahlschein schicken - sofern nicht einer blanko dabei lag.
Wenn du die Dinger kriegst, mach von dem nächsten Blanko mal eine Kopie - für alle Fälle.

Schreibe die Daten darauf, die die fehlen und bitte den Arzt, dir diese noch zu bestätigen - es lag ja nicht unbedingt in deiner Macht, dass es so lief.
 

saschah

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Juni 2008
Beiträge
61
Bewertungen
0
mhhh....also die Krankenkassen mitarbeiterin meinte es gäbe kein Problem damit, naja mal sehen wann die Bestätigung kommt und was drauf steht....
aber auf dem zahlschein ist richtig das nur die neuen daten drauf stehen?
 
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.897
Bewertungen
441
Wieso Gila?
Die Lücke ist nun entstanden, wenn der Arzt verweigert isses eh vorbei.
Wenns der Arzt macht und der KK fällt das auf, wirds stressig......

@TE ich wünsche Dir dass es klappt aber bei der Lücke wirds doch sehr sehr eng.

Wirst ja bald auf dem Konto sehen ob was fehlt oder nicht.
 

saschah

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Juni 2008
Beiträge
61
Bewertungen
0
naja wenn die KK sich deswegen querstellt, muss ich wohl oder über ja zum Anwalt , denn von irgendwem muss ich ja die Tage vom 23.02 bis zum 28.02 bezahlt bekommen....
Das Problem war ja das der Arzt gar nicht da war...und ich kann ja schlecht zu irgendeinem anderen gehen der mich gar nicht krank geschrieben hat..
Oh mann hoffentlich hat die KK MA recht gehabt, das alles ok ist...
ich wünsche Dir dass es klappt aber bei der Lücke wirds doch sehr sehr eng.
Danke
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.798
Bewertungen
5.420
hallo,

bei welcher KK bist du?

es gibt einige KK da reicht tatsächlich der Zahlschein aus...

du hast bis wann die AU-Bescheinigungen eingereicht?
ab wann sollte der zahlschein gelten?
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.134
Bewertungen
21.796
Wieso Gila?
Die Lücke ist nun entstanden, wenn der Arzt verweigert isses eh vorbei.
Wenns der Arzt macht und der KK fällt das auf, wirds stressig......

@TE ich wünsche Dir dass es klappt aber bei der Lücke wirds doch sehr sehr eng.

Wirst ja bald auf dem Konto sehen ob was fehlt oder nicht.

Ganz einfach: es ist zwar eine Lücke entstanden - heisst aber doch sicher nirgendwo im Gesetz, dass diese nicht dur Nachweis (oder auch Ermittlungspflicht der KK!) wieder gefüllt werden kann.

Als meine Tochter schwer krank war und alles durcheinander lief mit Ausbildung und KG gab es auch Lücken - die KK hat hier selbst den Beginn der Zeiten festgestellt, alles überprüft und dann berichtigt und die Zahlungen angewiesen. In der Zeit dieser Überprüfung ist sogar dann das JC mit Vorschuss eingesprungen, der dann wieder ausgelichen wurde.

Auch bei mir - trotz allem aktuellen Ärger - wurde seitens der KK immer der Anspruch des KG korrekt und von sich aus ermittelt - denen liegen die Unterlagen ja vor.
Was ein Arzt NICHT kann, ist für die Vergangenheit eine AU bescheinigen, wenn die AU jedoch erst in der Gegenwart eingetreten ist.

Dies macht er ja nicht, die AU "an sich" steht ja außer Zweifel - es geht nur darum, die Nachweislücke des Geldes wegen zu schließen.
Der ANSPRUCH ist ja da - die AU bestand ja auch durchgängig.

In der Rentenversicherung kann man ja auch durch Nachweise seine fehlenden Zeiten belegen.

Arbeitet die KK korrekt, dann wird sie das nachzahlen.
Kommt es jetzt nicht wie angekündigt von selbst, dann muss man eben den Sachverhalt schriftlich schildern und um Feststellung und Berichtigung bitten.

Der AG hat bescheinigt, dass er ab 14.2. nicht mehr zahlt - also ist die KG nahtlos im Anschluß in der Pflicht
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.798
Bewertungen
5.420
hallo,

seh ich auch so...wenn auf dem zahlschein steht au ab xx..bis xx

dann muss KG gezahlt werden....bis zu dem im Zahlschein genannten Termin.

was anderes ist z.B. wenn der Arzt am 15. den zahlschein ausfüllt und schreibt au bis zum 30.

dann darf die KK nur bis 15. zahlen und mit einem weiteren Zahlschein wird dann am 30. die restliche AU-Zeit bestätigt..

aber in deinem Fall gehe ich auch davon aus, das alles seine Richtigkeit hat...
 

saschah

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Juni 2008
Beiträge
61
Bewertungen
0
Hallo zusammen, gestern habe ich endlich Krankengeld auf meinem Konto gehabt, auf dem Auszug stand "bis zum 25.02.2013" das heisst die haben den einen Tag aktzeptiert :) nun bin ich ja bis zum 11.03 krank geschrieben, wie geht denn das weiter?
 
N

noah

Gast
Du wirst in Kürze einen neuen Zahlschein zugeschickt bekommen (alternativ: in einer Filiale deiner KK einen abholen). Damit gehst du am 11.03. zum Arzt, der bescheinigt dir entweder eine weitere AU oder er gibt an, das du nicht mehr au bist und schreibt den letzten Tag der AU auf den Zahlschein.

Wichtig ist halt, das du spätestens am letzten Tag der angegebenen AU einen weiteren Zahlschein ausfüllen lässt, da darf keine Lücke entstehen!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten