• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Forum der SB zu U 25 Neuregelung ...

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1
steh mit meiner Meinung ja wirklich nicht allein da, wie ich grade les...

http://foren.duisburg.de/sa_disk/viewtopic.php?t=2753

Wenn schon die überwiegende Anzahl der SB in dem Forum nur bedenken hat, daß das alles rechtmäßig ist sollte eigentlich jeder klagen...

Gruß aus Ludwigsburg
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#2
... ja die sind auch nicht mit allen einverstanden - nicht nur mit diesem Thema.

Nicht alle SB`s sind Ar......er :pfeiff: :pfeiff:
 

Quirie

Elo-User/in

Mitglied seit
23 Mrz 2006
Beiträge
627
Gefällt mir
3
#3
So gesehen sollte man die in den Prozessen doch einfach mal des Öfteren zitieren, schon um die Richter darauf aufmerksam zu machen.

Hat zwar keinen "wissenschaftlichen "Aussagewert, vielleicht aber einen praktischen. :twisted:
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#4
... so ist es Quirie :daumen:

war heute mal wieder bei meiner Lieblings-SB/FM/PAP (ohne Nase) und habe da keiner im Raum war ganz vernünftig mit ihr über die Gesetzesänderungen gesprochen. Die schüttelt auch nur mit dem Kopf hat aber sozusagen zugegeben das Druck von Oben kommt wie verfahren werden soll.

Na ja, durch das freundliche Gerede hat sie doch ganz vergessen das meine EGV abgelaufen ist :hihi: :hihi: und der nächste :pause: -Termin ist in 3 Monaten......
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#5
Quirie sagte :
So gesehen sollte man die in den Prozessen doch einfach mal des Öfteren zitieren, schon um die Richter darauf aufmerksam zu machen.

Hat zwar keinen "wissenschaftlichen "Aussagewert, vielleicht aber einen praktischen. :twisted:
Hab ich schon meinem SB gegenüber getan: mit Erfolg :) allerdings bei anderen punkten, nicht U 25.
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#6
Arco sagte :
... ja die sind auch nicht mit allen einverstanden - nicht nur mit diesem Thema.

Nicht alle SB`s sind Ar......er :pfeiff: :pfeiff:
Möchte ergänzen. oder deren Vorgesetzte...

denn ich hab mit meinem SB kein Problem: der Arme steht immer zwischen mir und seiner Vorgesetzten, und wenn die ist wie ich, tut er mir echt leid :mrgreen:
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#7
Es ist schon erstaunlich, mit welchen Konstrukten versucht werden muß, dieser Gesetzesänderung nachzukommen.

Andererseits kann man wirklich nur jedem U25, wirklich jedem !, dazu raten, nach Bescheiderteilung vor Gericht zu gehen. In den Beiträgen des Diskussionsforums wird es angesprochen, man bekommt das unrechtmäßig vom Gesetzgeber vorenthaltene Geld gem. SGB III § 330 nicht rückwirkend gezahlt. Dort heißt es sinngemäß, dass Verwaltungsakte, die auf Grund von Gerichtsbeschlüssen mit dem Grundgesetz für unvereinbar erklärt werden oder in ständiger Rechtssprechung anders als durch die Agentur für Arbeit ausgelegt werden, erst ab dem Zeitpunkt der Entscheidung gezahlt werden.

Das die Abgeordneten im Bundestag aus Unkenntnis dieses Umstandes so entschieden haben, kann ich mir nicht vorstellen. Das ist Kalkül und der Finanzministers freut sich. :dampf: :dampf:

Wenn es ginge, müßte man die Aufhebung ihrer Immunität betreiben und sie vor Gericht stellen. :motz:
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#8
Barney sagte :
man bekommt das unrechtmäßig vom Gesetzgeber vorenthaltene Geld gem. SGB III § 330 nicht rückwirkend gezahlt. Dort heißt es sinngemäß, dass Verwaltungsakte, die auf Grund von Gerichtsbeschlüssen mit dem Grundgesetz für unvereinbar erklärt werden oder in ständiger Rechtssprechung anders als durch die Agentur für Arbeit ausgelegt werden, erst ab dem Zeitpunkt der Entscheidung gezahlt werden.
Das die Abgeordneten im Bundestag aus Unkenntnis dieses Umstandes so entschieden haben, kann ich mir nicht vorstellen. Das ist Kalkül und der Finanzministers freut sich. :dampf: :dampf:

Wenn es ginge, müßte man die Aufhebung ihrer Immunität betreiben und sie vor Gericht stellen. :motz:
Das ist die Sauerei... ich unterstelle deshalb Vorsatz - und ich bin mit Unterstellungen sonst sehr vorsichtig!

Für mich gibt es nur zwei möglichkeiten. sie wußten das nicht - schließe ich aus, weil sie ja angeblich eine gewisse intelligenz besitzen und jede Menge Berater bezahlen...oder es geht nur darum, es den Arbeitslosen zu zeigen...

Einsparen läßt sich so wohl nicht viel... warum also??? (muß nicht beantwortet werden :) )
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#9
... :hihi: :hihi: also wenn mir jetzt wieder der Kopf abgerissen wird :pfeiff: :pfeiff:

aber es ist so das wirklich keiner nachgedacht hat. Solche Gesetze gehen im Bundestag durch ohne das einer richtig in die Materie einsteigt.

Habt ihr schon mal gelesen wie diese Gesetze, vor Allem die Änderungsgesetzte, eingebracht werden - da blickt keiner durch weil hier nie ein Zusammenhang geknüpft wird. Das liest keiner - nicht gut - aber ist soooooo.

Selbst die Opposition schlägt fast nur im Großen und Ganzen Alarm ! !

Weltfremd sind die Beamten die still im Kämmerlein sitzen und die Gesetze formulieren und die haben keine Ahnung wie es draußen ist.

Aber was sollllls - wir ändern auch nichts und dann gehen wir eben zum SG .....
 

Müllemann

Elo-User/in

Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
298
Gefällt mir
0
#10
Arco sagte :
... :hihi: :hihi: also wenn mir jetzt wieder der Kopf abgerissen wird :pfeiff: :pfeiff:

aber es ist so das wirklich keiner nachgedacht hat. Solche Gesetze gehen im Bundestag durch ohne das einer richtig in die Materie einsteigt.

Habt ihr schon mal gelesen wie diese Gesetze, vor Allem die Änderungsgesetzte, eingebracht werden - da blickt keiner durch weil hier nie ein Zusammenhang geknüpft wird. Das liest keiner - nicht gut - aber ist soooooo.

Selbst die Opposition schlägt fast nur im Großen und Ganzen Alarm ! !

Weltfremd sind die Beamten die still im Kämmerlein sitzen und die Gesetze formulieren und die haben keine Ahnung wie es draußen ist.

Aber was sollllls - wir ändern auch nichts und dann gehen wir eben zum SG .....

die Gesetze formulieren längst andere, die sogenannten EXPERTEN !

die Beamten bringen nur das zu Papier, was von diesen Experten ausgekaspert wurde
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#11
.. ja gut, wegen mir auch die sogenannten Experten und die Beamten schreiben ab, aber hier ging es auch darum das die im Bundestag da durchblicken - und das habe ich insoweit bestritten.

Die wissen am allerwenigsten was die machen, die NICKEN nur ab oder einige eben nicht und dann wundern die sich in ihrem Wahlkreisen was dann so los ist :pfeiff: :pfeiff:
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#12
Arco sagte :
hier ging es auch darum das die im Bundestag da durchblicken - und das habe ich insoweit bestritten.

Die wissen am allerwenigsten was die machen, die NICKEN nur ab oder einige eben nicht und dann wundern die sich in ihrem Wahlkreisen was dann so los ist :pfeiff: :pfeiff:
Arco, dann müssen sie sich eben schlau machen. in Deutschland gilt noch immer, daß man sich zu informieren hat!

Eine Sperre des ALG kann man auch nicht verhindern weil man sagt, ich hab mich nicht informiert!
Wobei das viele gar nicht können...

ein politiker ist aber wohl durchaus in der lage zu wissen, daß es auf sie zurück fällt...

SIE schimpfen sich unsere vertreter, nicht irgendwelche Experten... wobei von Experten kann man hier ja wohl nicht reden!

Gruß aus Ludwigsburg
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#13
:hihi: :hihi: dein Wort in Gottes Ohr :pfeiff: :pfeiff:
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#15
Ludwigsburg sagte :
Arco sagte :
:hihi: :hihi: dein Wort in Gottes Ohr :pfeiff: :pfeiff:
Mit Gott unterhalt ich mich aber nicht... :lol:
... der hört dich aber trotzdem - auch wenn du das nicht willst :lol: :lol: ;)
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#16
Arco sagte :
Ludwigsburg sagte :
Arco sagte :
:hihi: :hihi: dein Wort in Gottes Ohr :pfeiff: :pfeiff:
Mit Gott unterhalt ich mich aber nicht... :lol:
... der hört dich aber trotzdem - auch wenn du das nicht willst :lol: :lol: ;)
Glaub ich nicht: der muß blind und taub sein...
was auf dieser Welt geschieht müßte doch sonst mindestens ne Sintflut geben... :p

Gruß aus Ludwigsburg
 

Ichweißnix

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Dez 2005
Beiträge
105
Gefällt mir
0
#17
Den Abgeordneten immer fragen, welchem Gesetz er zugestimmt

Arco sagte :
.. Die wissen am allerwenigsten was die machen, die NICKEN nur ab ...
und zu mal ein?
Du meinst der Bundestag ist eigentlich die Volkskammer? Da haben auch immer alle das Ärmchen gehoben und zugestimmt, hörte ich mal.

Grüße. :stern:
 

daniel814

Elo-User/in

Mitglied seit
12 Jul 2006
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#18
zwar schwierig in diesem sozialämter forum zu folgen(vorallem die ganzen abkürzungen), aber es geht und es ist sehr interessant. scheint ja so zu sein das ne klage erfolg haben könnte. ärgerlich nur das nich nachgezahlt wird, halt nur wenn der beschluss endgültig ist.

weiß einer wie lang sowas beim sozialgericht dauern kann? doch sicher ne halbe ewigkeit
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#19
daniel814 sagte :
zwar schwierig in diesem sozialämter forum zu folgen(vorallem die ganzen abkürzungen), aber es geht und es ist sehr interessant. scheint ja so zu sein das ne klage erfolg haben könnte. ärgerlich nur das nich nachgezahlt wird, halt nur wenn der beschluss endgültig ist.

weiß einer wie lang sowas beim sozialgericht dauern kann? doch sicher ne halbe ewigkeit
Stimmt, vieles was ich da lese kann ich aufgrund des fachchinesisch auch nicht verstehen.

Trotzdem les ich da immer wieder mal... zur Not kann man ja auch mal hier fragen, was die da meinen, oder genannte Paragraphen nachlesen.

Gruß aus Ludwigsburg
 

pauline27

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Jul 2006
Beiträge
51
Gefällt mir
0
#20
Hallo Arco,

neben allem anderen Interessanten, was Du schreibst, was ist denn bitte
E G V ?
pauline
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#23
daniel814 sagte :
zwar schwierig in diesem sozialämter forum zu folgen(vorallem die ganzen abkürzungen), aber es geht und es ist sehr interessant. scheint ja so zu sein das ne klage erfolg haben könnte. ärgerlich nur das nich nachgezahlt wird, halt nur wenn der beschluss endgültig ist.

weiß einer wie lang sowas beim sozialgericht dauern kann? doch sicher ne halbe ewigkeit
Schau mal hier # 22,

http://www.elo-forum.org/forum/viewtopic.php?p=83192#83192

Dann brauch ich's nicht zu wiederholen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten