Fortbildungsgutschein:bitte um Rat bzgl meine Situation

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

zorro0

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
23 April 2009
Beiträge
2
Bewertungen
0
hallo zusammen,
ich bin seit dem 01.04.2009 Arbeitslos und beziehe ALG1.
Ich habe von meiner Vermittlerin einen 6 monatigen Fortbildungsgutschein zum IT-Infrastruktur-Spezialist-Netzwerk beim ersten Beratungsgespräch erhalten.Ich habe aber keine IT technische Ausbildung oder Vorkenntnisse.
Als ich ein Beratungsgespräch mit der Schule geführt habe,meinten sie dass es Schwer wird,aber es ist machbar!! Ich musste am gleichen Tag den Vertrag zu meiner Vermittlerin bringen,weil der Kurse schon angefangen hat.
Nur nach einer Woche,kapiere ich nichts mehr! ich kann nicht mithalten und kriege jeden tag zu spüren wie schwach meine Vorkenntnisse in diesem Bereich sind.
Ich bin mir sicher dass dieser Kurs nichts bringen wird... und da ich erst seit einer Woche dabei bin,würde gerne abbrechen.Ich finde es Schade fürs Geld,vielleicht kann jemanden anderen diesen Kurs erhalten ,der / die dazu geeignet ist!
Die Frage die ich stellen muss,wie kann ich denn diesen Kurs abbrechen,ohne dass ich ALG1 sperre bekomme??Ich habe bis jetzt weder mit der Schule noch mit meiner Vermittlerin darüber gesprochen..wollte erstmal mich informieren und Ratschläge zu dem Thema holen.

Ich bedanke mich im Voraus für eure Ratschläge.
 
E

ExitUser

Gast
Holla,

wer hat Dir denn diese Maßnahme vorgeschlagen oder hast Du Dir die selbst ausgesucht?

Wegen der Maßnahme am Besten erstmal persönlich bei der SB vorsprechen.
 

zorro0

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
23 April 2009
Beiträge
2
Bewertungen
0
naja ich habe bei dem Ersten gespräch mit der Vermittlerin über IT gesprochen,und kurz vor dem Gesprächende,hat sie mir diesen Gutschein gesagt und der Name der Schule gegeben um mich dort beraten zu lassen.
sie meinten da ich keine IT ausbildung habe,wird es schwer,aber machbar und ich solle es probieren.
heute hatte ich ein gespräch mit der chefin,sie meinte sie wird mich nicht abbrechen lassen,da es zu früh ist.und ich solle im betracht ziehen dass ich nicht unbedingt die prüfung machen muss,und dass ich bis zum nächsten monaten bleibe und wenn bei dem zweiten modulkurz mir schwer fällt mitzuhalten dann würde sie dann mich von der maßnahme rausnehmen.
Sie meinte unverschämmteweise ,sie würde mit diesem Plan eine " win-win- Situation machen,für mich und für die Schule!!!
Ich will nicht dass das Geld so verballert für etwas was mir nichts bringt ,darum gehts mir?das Geld kann wo anderes oder bei jdm anderen inverstiert ,der/ie diesen Kurz braucht!
ich weiss nicht,wie ich dass denn jetzt machen...
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten