• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Fortbildung trotz Minijob

Elo4444

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
29 Feb 2012
Beiträge
20
Bewertungen
1
Kann ich eine wahrscheinlich anstehende 1/2 jährige Fortbildung, mit einem 100 € Job umgehen?

Bei 2x wöchentlicher Arbeit, würde die Zeit zur Fortbildung ja fehlen...einen Job könnte ich noch vor EGV annehmen.
 

Ollunddoll

Neu hier...
Mitglied seit
21 Sep 2012
Beiträge
400
Bewertungen
334
und was spricht gegen eine Fortbildung?
Keine Lust?
 

Caso

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
3.122
Bewertungen
792
Kann ich eine wahrscheinlich anstehende 1/2 jährige Fortbildung, mit einem 100 € Job umgehen?
Nein, wahrscheinlich nicht.
Bei 2x wöchentlicher Arbeit, würde die Zeit zur Fortbildung ja fehlen...
Dann nimm doch den klitzekleinen Minijob an, und leg die Arbeitszeit so, daß noch Zeit für Fortbildung bleibt.
Für 100,- im Monat wirst du wohl nicht mehr als 20 Std. arbeiten. Du willst doch hoffentlich keinen sittenwidrigen oder unterirdischen Lohn akzeptieren.
Da bleibt noch ausreichend Zeit für Fortbildung---was wird denn angeboten als Bildung??
einen Job könnte ich noch vor EGV annehmen.
Nimm den Job auf jeden Fall an. Hast du 100,- mehr im Monat.

Bist du hier ein Klischee-Bediener?
 

Elo4444

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
29 Feb 2012
Beiträge
20
Bewertungen
1
Nein, wahrscheinlich nicht.

Da bleibt noch ausreichend Zeit für Fortbildung---was wird denn angeboten als Bildung??
anschließend eine schönes unentgeltliches praktikum.....sagt wohl alles aus.....

und klischee? nein, wenn ich den job annehme und dann nicht flexibel mit der arbeitszeit bin, kann man mich leider nicht gebrauchen
 

Purzelina

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2010
Beiträge
5.709
Bewertungen
2.047
Handelt es sich wirklich um eine Fortbildung oder eher um eine Aktivierungsmaßnahme?
 

Caso

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
3.122
Bewertungen
792
anschließend eine schönes unentgeltliches praktikum.....sagt wohl alles aus.....
Nö, das sagt doch gar nichts aus.
Könnte ja 5 Monate Fortbildung in kosmetischer Gesichts-chirurgie sein, dann 1 Monat Praktikum zur Übung---wenn man sich gut anstellt und die Probanden dann gut aussehend rauskommen---wird man eingestellt.
Was sagt das?? Super-Fortbildung mit Superchancen auf einem super boomenden Markt.
Oder was will man dir für Fort-Bildung verpassen?
Fortbildung setzt ja eine Bildung voraus.
und klischee? nein, wenn ich den job annehme und dann nicht flexibel mit der arbeitszeit bin, kann man mich leider nicht gebrauchen
Also die paar Stunden würde der Fortbildungsträger dich sicher gehen lassen.
Wohl doch Klischee---:icon_motz:
 

Elo4444

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
29 Feb 2012
Beiträge
20
Bewertungen
1
Handelt es sich wirklich um eine Fortbildung oder eher um eine Aktivierungsmaßnahme?
als fortbildung im kaufm. bereich deklariert.....weil die FB-firma so gute kontakte zur möglichen arbeitgebern hat ;-) ....das übliche halt

geht aber letztlich da drum, dass der minijob mir wichtiger wäre....und das klappt halt mit der fortbildung nicht....weil zeitlich nicht flexibel.....
 

Elo4444

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
29 Feb 2012
Beiträge
20
Bewertungen
1
so nachdem ich hier mittlerweile 20 verschiedene fälle im forum durchforst habe, noch einmal zur sicherheit:

morgen habe ich eine informationsveranstaltung für die fortbildung. unterschreiben werde ich nichts, nichtmals meine anwesenheit per unterschrift (sondern nur ANWESEND)

welche daten muss ich angeben? name reicht, oder auch anschrift ? tel+mail gibt es eh nicht.

macht es sinn, schon beim gespräch drauf hinzuweisen, dass man einer datenweitergabe des MT nicht zustimmen wird? (er wird mir dann hoffentlich gleich mitteilen, dass man so nicht zusammenarbeiten kann. )

in meiner aktullen egv steht nichts von allem drin, also "noch" alles unverbindlich. bis auf einen flyer habe ich nichts.

mein sb möchte ein telefonisches feedback von mit, dass ich ihm allerdings nur schriftlich geben werde.

etwas vergessen?

ach so , caso spar dir bitte deine beiträge auf meine fragen, denn die waren schon bei anderen themen zu 99 % müll.
 

Makale

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Jan 2013
Beiträge
3.245
Bewertungen
3.205
Warum überhaupt auf einer Info-Veranstaltung erscheinen, wenn die Meldeaufforderung hierzu ohnehin rechtswidrig sein dürfte? Derartige Meldeaufforderungen sind immer rechtswidrig, es sei denn sie erfolgt in den Diensträumen des Leistungsträger oder ggf. einer anderen öffentlichen Einrichtung.
 

Elo4444

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
29 Feb 2012
Beiträge
20
Bewertungen
1
hmmm gute frage.....guten willen zeigen ? bisher noch keinerlei probleme mit dem JC gehabt. bisher hab ich fortbildungen die für mich sinnvoll erschienen, immer selbst gesucht.

wie erwartet handelt es sich um eine versteckte sap-schulung mit anschließendem praktikum. im gespräch kristalisierte sich schnell heraus, dass man ohne meine daten wohl nicht viel mit mir anfangen kann und die gibt es bis auf anschrift halt nicht. würde ich eben weiter lernen, während die anderen ihr praktikum machen meinte der typ. und auch bei gruppenarbeiten würde ich alleine arbeiten.....

na mal sehen was mein "guter" mann vom JC dazu sagt. problem scheint aber zu kommen. bereits 3 tage nach meinem termin bei ihm beginnt der nächste sinnlose kurs.

wenn ich es hier im forum richtig verstanden habe, bekommt man die VA gleich vom JC mit (dachte immer, die kommt per post separat) und muss somit hin......(es sei denn eine AU liegt vor) bis man rausfliegt, oder sich beim Widerspruch dann etwas tut

unterschrieben habe und werde ich gar nichts :)
 
Oben Unten