Formulierungshilfe für Kostenübernahme im voraus beantragen für Vorstellungsgespräch - per Fax

koloss

Priv. Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
21 August 2011
Beiträge
904
Bewertungen
323
Hallo,
ich tu mich gerade ein wenig schwer.
Ich hatte bis vor kurzem für alles was ich bisher gebraucht hatte eine Vorlage, nur ist diese im Nirvana meiner Festplatte verschwunden, nach einem Crash.
Bisher hatte ich einen Antrag per Fax geschickt, wo ich angekündigt hatte, das ich ein Vorstellungsgespräch haben werde, mit Adresse und den Kosten die mir entstehen werden.

So würde ich einen jetzt auf die schnelle selber schreiben, was haltet Ihr davon? :

Sehr geehrter liebloser Verein,

am xx.xx.xxxx werde ich an einem Vorstellungsgespräch teilnehmen und beantrage im Voraus die Kosten die mir entstehen werden.

Das Vorstellungsgespräch findet am Datum Str.,ort statt und es werden Kosten in höhe von xxx entstehen.

Bitte schicken Sie mir die nötigen Unterlagen zur Kostenübernahme.

MfG
---

Habt Ihr so eine Vorlage bei euch oder änderungsvorschläge ?
Die Vorlage die ich vorher verwendet hatte war aus dem Inet, nur finde ich diese nicht mehr und Google spuckt nur müll was mich nicht weiter bringt.
Kann mir einer helfen, da ich mit der Rechtschreibung probleme habe ?

Danke im voraus.

PS: es geht um ALG2
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
22.995
Bewertungen
11.894
Vorschlag

Jobcenter
Adresse

-per Fax - Nummer XXXXXX-

BG - Nummer XXXXXXXX

Antrag für Fahrkosten zum Vorstellungsgespräch am Datum


Sehr geehrte Damen und Herren,

am xx.xx.xxxx habe ich ein Vorstellungsgespräch und beantrage daher im voraus die Fahrkosten.

Das Vorstellungsgespräch findet am Datum Str.,ort statt und es werden folgende Kosten in Höhe von xxx entstehen.

Der Arbeitgeber hat eine Übernahme der Fahrkosten ausgeschlossen

Bitte schicken sie mir einen Antrag zwecks Bewerbungsgespräch und Reisekostenerstattung aus dem Vermittlungsbudget zu.

Mit freundlichen Gruß

@koloss ich habe zum Teil deinen Text genommen und ergänzt.

Hast du in der Einladung zum Gespräch vom AG zu stehen das Fahrkosten nicht übernommen werden?

Ansonsten lass den Satz raus.

Wichtig wäre noch ob du mit der Bahn/Bus fährst oder Auto, weil du ja schreibst dir folgende Kosten entstehen?
 

koloss

Priv. Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
21 August 2011
Beiträge
904
Bewertungen
323
Vorschlag

Jobcenter
Adresse

@koloss ich habe zum Teil deinen Text genommen und ergänzt.

Hast du in der Einladung zum Gespräch vom AG zu stehen das Fahrkosten nicht übernommen werden?

Ansonsten lass den Satz raus.

Wichtig wäre noch ob du mit der Bahn/Bus fährst oder Auto, weil du ja schreibst dir folgende Kosten entstehen?
Hallo Seepferdchen,

das sieht doch schon viel besser aus, vielen lieben dank an dich.

Ich stelle generell die Kosten für die Übernahme an das JC und frage beim AG erst garnicht nach.
SBchen hatte mich bisher nie darauf angesprochen und die Kosten anstandslos erstattet.

Ich werde also den Satz weglassen:icon_mrgreen:

Du hast mir schon sehr sehr viel geholfen damit, nochmals vielen dank.

Gruß
 
Oben Unten