Formulierungshilfe bei Überzahlung

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

LisaS

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Mai 2015
Beiträge
306
Bewertungen
80
Hallo,

vor einigen Jahren ist es seitens der Agentur für Arbeit zu einer Überzahlung gekommen, weil die Leistungen meines Mannes wegen angeblicher Nichtverfügbarkeit einige Wochen später rückwirkend eingestellt wurden sind. Die Sache ist beim Sozialgericht anhängig. Macht es einen Unterschied, ob man in seiner Stellungnahme schreibt, dass das Geld "inzwischen" verbraucht worden ist oder ob es damals verbraucht wurde? Dazu kommt, dass unser Konto nie ganz leer ist.

LG Lisa :smile:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten