Form der Kontoauszüge - Frage

Dantius

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
26 September 2005
Beiträge
309
Bewertungen
4
Hallo,

letzte Unsicherheiten...

Habe keine original Kontoauszüge, sondern Online-Ausdrucke, Sparkasse schickt mir online jeden Monat einen zu, den habe ich ausgedruckt.

Ist irgendwo verankert, dass nur die aus dem Kontoauszugsdrucker zugelassen sind?

Bei der Norisbank habe ich keine Auszüge zur Hand (Onlinebank)...

Und Paypal erst Recht nix ausser den Onlineauszügen, d.h. ich druck halt alles aus...

Reicht das, oder ... ich meine wie soll ich es sonst machen... !?

Erfahrungswerte? Gesetze?
Ideen? :)

DAnke!
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.303
M.W. ist das nicht vorgeschrieben. Insb. weil auch immer mehr das Online-Banking nutzen. I.d.R. werden die Auszüge als PDF im Postfach des Online-Kontos hinterlegt. Das wars. Genau so gut könnte man auch einfach eine Umsatzanzeige für den Zeitraum von .... bis ausdrucken. Das dürfte genau so gut sein. Der § 60 SGB I spricht Beweismitteln / -urkunden und nicht original Kontoauszügen.
 
Oben Unten