Forderung Jobcenter Einstiegsgeld ggf. verrechnen mit zuviel gezahlter Aufstockung (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Stoffi26

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 November 2014
Beiträge
44
Bewertungen
0
Hallo,
Ich bin seit November in einer Beschäftigung. Bekomme monatlich 230€ aufstockende Leistungen welche bis Ende Juli bewilligt wurden. Da ich aber jeden Monat soviel verdiene muss ich natürlich das Geld zurück zahlen. Nun steht mir ja aufgrund das ich aus der Hilfsbedürftigkeit falle Einstiegsgeld zu. Dies Läuft jetzt alles übers Gericht und das Jobcenter schlug vor das zu viel enthaltende Geld mit dem Einstiegsgeld zu verrechnen. Damit bin ich aber nicht einverstanden. Kann das Jobcenter das einfach so verrechnen?
 

Wutbuerger

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
4.803
Bewertungen
2.356
AW: Forderung Jobcenter

Geht's evtl so das auch ich als ü50 das verstehe? Du hast einen Bescheid der dir bis Juli aufstockende Leistung zusichert? Und du hast deine Entgelte gemeldet, trotzdem wurde deine Aufstockung nicht angepasst? Wenn man was verrechnen will dann ist dazu ein Bescheid fällig. Den kannst du prüfen und dem ggf widersprechen.
 
Oben Unten