Folgeeinladung bekommen, aber ALG2 Aufstocker- Zuständigkeit (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

wondergirl

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 März 2008
Beiträge
38
Bewertungen
0
Hallo,
nun habe ich wieder mal ein Problem.
Ich beziehe seit März ALG1 und seit April auch ALG2 aufstockend dazu. Hatte bereits 2 Termine im Jobcenter, EGV unterschrieben etc.
Heute hatte ich 2 Folgeeinladungen im Briefkasten von der BA f Arbeit. Ich hätte einen Termin versäumt und man gibt mir nun in 2 Wochen die Möglichkeit zur Klärung und möchte über meine berufliche Situation sprechen.
Ich solle doch die Kopien meiner Eigenbemühungen mitbringen.
Ich habe umgehend in der BAfA angerufen und dort erfahren, dass ich wohl am 8. April für den 22.4. eingeladen worden wäre. Hab der "netten" Dame erklärt, dass ich keinen Brief von der BAfA bekommen habe. Lediglich zwischenzeitlich immer wieder Post vom JC, da die ja auch für mich zuständig sind.

Nun frage ich mich, können mir irgendwelche Nachteile entstehen? Auch bezüglich meiner Eigenbemühungen. In meiner EGV stehen 2 Berwerbungen pro Monat und die hab ich auch gemacht.
Ich darf morgen sogar zu einer beruflichen Weiterbildung (Röntgenassistentin mit fehlender Fachkunde) fahren- vom JC Kosten für WB (ohne Fahrtkosten) übernommen.
Wer der beiden Ämter ist denn nun für mich zuständig?
Danke schonmal.
 
Oben Unten