Folgeantrag!! (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

kyra54

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Juni 2005
Beiträge
92
Bewertungen
0
Bin zur Zeit auf dem ersten Arbeitsmarkt beschäftigt, befristete Anstellung von 01.10.05 - 31.12.05, bezog vorher ALG.2, wegen der Höhe des Verdienstes zur Zeit kein Anspruch. Nun falle ich, falls nicht verlängert wird, ab Januar wieder in ALG.2. War die Woche bei der Arge, um abzuklären, was für einen Antrag ich für Januar stellen müßte.

Man sagte mir, ich brauchte nur einen Folgeantrag zu stellen, da es sich ja eben um eine kurzfristige Unterbrechung handelt, wäre natürlich optimal, nicht mehr den ganzen Erstantragskram auszufüllen.

Aber, kann das seine Richtigkeit haben???
 
E

ExitUser

Gast
Allerding unbedingt darauf achten, dass deine Meldung zur Arbeitslosigkeit auch quittiert belegt wurde. Beachte auch die Frist der Abgabe vom Folgeantrag. (auch quittieren lassen!)
 

kyra54

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Juni 2005
Beiträge
92
Bewertungen
0
Die Arge hat von mir eine Lohnabrechnung von Oktober, Verdienstbescheinigung liegt noch beim Arbeitgeber, auf der Lohnabrechnung ist zu sehen, dass die Stelle befriset ist bis 31.12.05. Habe den Sb darauf aufmerksam gemacht und ihn gebeten, das per Textmarker hervorzuheben, was er dann auch tat. Da die Arge ab Anfang Dezember für unseren Bereich in eine nähere Stadt umzieht, wollte ich eigentlich dort den Folgeantrag abgeben, damit auch nichts verloren geht. Ist das zu spät?
 
E

ExitUser

Gast
Da die Arge ab Anfang Dezember für unseren Bereich in eine nähere Stadt umzieht,

dürfte ausreichend sein jedoch schriftlicher Nachwei verlangen, denn bei solchen Umzügen, kommen schnell mal 100000 Unterlagen weg. Alles schon erlebt im tollen Amtsstüble
 

kyra54

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Juni 2005
Beiträge
92
Bewertungen
0
Werd ich dann so machen, danke euch für die Antworten!!!!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten