Folgeantrag sehr großes Problem

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

fishmam1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2005
Beiträge
129
Bewertungen
0
Seid gestern weiß ich das ich einen Folgeantrag machen muß.Nun ist aber bei uns ja das Problem das die den Erstantrag über unseren Kopf hinweg gemacht haben.( Stiefkindproblematik )Nun stolper ich aber über den letzten Absatz auf der 1. Seite.die dem Haushalt angehörigen minderjährigen ....... Kinder des erwerbsfähigen Hilfebedürftigen.Ich soll den Folgeantrag auf meinem Namen machen,ich bin aber nicht erwerbsfähig bzw hilfebedürftig ,es geht nur um die Kids.Soll ich da erst mit der RA drüber sprechen bevor ich einen Antrag mache ? Denn es kann ja nicht angehen das die mich auf einmal zu einer erwerbsfähigen Hilfebedürftigen machen obwohl für mich persönlich mein Mann aufkommt.Das unterschreibe ich doch nicht.Ich weiß ja auch garnicht was die damals alles ausgefüllt haben bei dem omminösen Erstantrag.Da geb ich dann doch nicht mein OK zu und habe anschließend die Ar... karte.
Oder komplett einen Neuantrag machen für die Mädels?Wer kann mir gute Tipps geben?
Viele Grüße
Karin
 

vagabund

Redaktion
Redaktion
Mitglied seit
22 Juni 2005
Beiträge
4.424
Bewertungen
694
Was willst du denn beantragen bzw. wo?
ALG2 oder Sozialgeld? :kinn:
 

fishmam1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2005
Beiträge
129
Bewertungen
0
vagabund meinte:
Was willst du denn beantragen bzw. wo?
ALG2 oder Sozialgeld? :kinn:


ALG II bekommen die Kids weil Janine 16 ist,aber das letzte Jahr in der Schule.
Nur mir wird einfach vor dem Latz geknallt ich soll den Folgeantrag ausfüllen,dadurch würde ich den Erstantrag ja recht geben ( der von der SB einfach ausgefüllt wurde ohne unserem Wissen und Unterschrift ).Wir sind immer noch am Klagen wegen der Anrechnung des Stiefvaters.Bislang haben sie seit Ende Oktober monatlich 103,55 Euro für die 3 Mädels bezahlt.Gegen den Bescheid läuft auch ein Widerspruch.Ist alles etwas kompliziert.
Gruß
Karin
 
E

ExitUser

Gast
Bespreche dies bitte mit deinem Anwalt, um Verfahrensfehler zu minimieren. Wie du aus eigener Erfahrung ja belehrt worden bist, sind schnell Fehler gemacht, jedoch zeitaufwendig und Mühe zur Korrektur derer.
 

fishmam1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2005
Beiträge
129
Bewertungen
0
Janchen meinte:
Bespreche dies bitte mit deinem Anwalt, um Verfahrensfehler zu minimieren. Wie du aus eigener Erfahrung ja belehrt worden bist, sind schnell Fehler gemacht, jedoch zeitaufwendig und Mühe zur Korrektur derer.
Danke Janchen,mir bleibt auch wirklich nichts erspart.Aber werde dann erstmal mit der RA sprechen,bevor ich der Arge durch irgendwelche Unterschriften von mir , Recht gebe.
Habe nächste Woche einjähriges Jubiläum :| ,seitdem sind wir zugange mit der Stiefkindproblematik.
Gruß
Karin
 

fishmam1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2005
Beiträge
129
Bewertungen
0
Habe heute endlich einen Termin für Donnerstag bekommen,das ist nun der Xte- SB der sich der Sache bemächtigt.
Habe mit der RA gesprochen und wollte einen formlosen Folgeantrag stellen.Den wollte heute bei der Arge aber niemand haben und ich bekam den seit 6 Monaten heißersehnten Termin um endlich den " ominösen " Erstantrag richtig zu stellen.Den " Laufzettel " habe ich in der Tasche.Mal gucken wie der SB sich wieder aus der Affäre am Donnerstag zieht.
Gruß
Karin
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten