• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Folgeantrag noch vor dem Ablauf des aktuellen Bewilligungszeitraums abgelehnt

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Unga

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
4 Sep 2009
Beiträge
1
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

Ich habe den Wiederbewilligungsantrag am 07.08.2009 und alle nötige Unterlagen am 25.08.2009 noch vor dem Ablauf des letzten Bewilligungszeitraums, der am 31.08.2009 endet vollständig eigereicht. Am 19.08.2009 bekam ich von Arge ein Schreiben in dem steht, dass mir die Leistungen ab 01.09.2009 ganz versagt werden, da ich meiner Mitwirkungspflich nicht nachgegangen bin und die nötige Unterlagen nicht nachgereicht habe! Soviel ich weiß, habe ich aber Zeit dies bis zum Ablauf des aktuellen Bewilligungsabschnittes zu tun, was am 19.08.2009 noch nicht der Fall war.

Kann mir jemand sagen, ob das Versagen der Leistungen rechtens ist?

Danke im Voraus

Marina
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#2
Hi,

die Aussage deiner ARGE ist nicht nachvollziehbar. Leistungen werden nur auf Antrag erbracht d.h. das du schon im Vorfeld einen WEB-Antrag stellen musst um keine Leistungslücke zu riskieren. Immerhin hat so ein Antrag auch eine gewisse Bearbeitungszeit, welche von Land zu Land und Stadt zu Stadt variiert von 7 Tagen bis hin zu 6-8+ Wochen.

Selbst die BA in Nürnberg schickt die WEB-Anträge ca. 6 Wochen im Voraus los und verweist auf diese Tatsache. Daher weiß ich nicht wo das Problem deiner ARGE ist? Was erwartet deine ARGE? Wenn keine gravierenden Veränderungen eingetreten sind dürfte die Bearbeitung kein großer Aufwand sein.

Deine ARGE behauptet, dass du deiner Mitwirkungspflicht nicht nachgekommen bist. Nennt sie auch Gründe dafür? Welche leistungsrelevanten Unterlagen sollen denn noch fehlen um über den Erhalt von Leistungen zu entscheiden?

Schau mal hier weiter. Nur für den Fall, dass es so kommt wie du es dir nicht wünscht.

Gruss

Paolo
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten