“Flüchten! Wie kann man weg von hier?” – Vom Leben in deutschen Armutszonen (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.322
Bewertungen
831
“Flüchten! Wie kann man weg von hier?” – Vom Leben in deutschen Armutszonen
In den letzten zehn Jahren erlebten Frankreich, die Niederlande und Großbritannien heftige Gewaltausbrüche in heruntergekommenen Stadtteilen. Auch in Deutschlands Großstädten sind ausgedehnte Armutszonen entstanden. Am Rand des Existenzminimums oder darunter leben dort etwa fünf Millionen Menschen, unter ihnen viele mit Migrationshintergrund. Gerade der Alltag der Kinder und Jugendlichen ist von Aggressivität und Perspektivlosigkeit geprägt. Das Bund-Länder-Programm “Soziale Stadt”, das eine Aufwertung der Armutszonen versuchte, wird seit einiger Zeit massiv “zurückgefahren”. Eine Eskalation wird allmählich wahrscheinlicher.
Quelle 1: Deutschlandfunk [audio - mp3]
Quelle 2: Deutschlandfunk [PDF - 75.8 KB]

Beispiele: aus Berlin, Mannheim, Duisburg
 
Oben Unten