Firmen hetzen Mitarbeitern Privatdetektive auf den Hals (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.313

RudiRatlos

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 April 2008
Beiträge
1.023
Bewertungen
22
Sag mal, du musst doch den ganzen lieben, langen Tag nur auf Suche für ein neues Thema sein. Schöne Sache das Web. :icon_twisted:

Aber trotzdem, interessantes Thema.
Hamburg - Mehrere Deutsche Unternehmen setzen Privatdetektive auf ihre Mitarbeiter an, um Gründe für eine Kündigung zu finden. Das berichtet das Magazin "Stern". Dem Bericht zufolge werden Mitarbeiter in Deutschland damit in weit größerem Ausmaß überwacht als bislang bekannt...
Okay, war ja auch schon bekannt, aber das wird in der heutigen Zeit noch schlimmer. Schade nur, dass die Firmen nicht Namentlich genannt werden dürfen. Wäre was für "Akte deckt auf". Ist ne riesen Sauerei. Wie ist dabei die Rechtslage, wenn ein Arbeitnehmer es mitbekommt- das er beschattet wird- es beweisen kann und dagegen gerichtlich vorgeht?:cool:
 

Merkur

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2006
Beiträge
1.896
Bewertungen
149
Man sollte nicht müde werden die Leute auf zu klären denn von selber merken sie es doch nicht im Dornröschenschlaf !
Und am meisten glauben sie noch ,sie würden schuld sein wenn man sie entlassen hat ! So wie sie Oben glauben es würden keine Maschinen geben welche die Arbeit machen in dem armen Land !
 

RudiRatlos

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 April 2008
Beiträge
1.023
Bewertungen
22
Man sollte nicht müde werden die Leute auf zu klären denn von selber merken sie es doch nicht im Dornröschenschlaf !
Und am meisten glauben sie noch ,sie würden schuld sein wenn man sie entlassen hat ! So wie sie Oben glauben es würden keine Maschinen geben welche die Arbeit machen in dem armen Land !
Dazu lies mal HIER
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten