Finger weg von Santander Consumer Kredit

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

TimoNRW

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 November 2011
Beiträge
2.486
Bewertungen
482
Ich prüfe gerade ein Kreditvertrag von meinen Eltern bei der Santander

Schaut mal

01.12.2011 Start
41 Raten 69,57 EUR

Auszahlungsbetrag: 2.000 EUR
RSV BEITRAG: 511,00 EUR

Sollzinssatz 6,643 p.pa 322,84 EUR
Bearbeitungsgebühr 3,5 % 87,90
Gesamtbeitrag: 2921,94 EUR

Effektiver Zinssatz: 8,98 %



Die haben meine Eltern abgezockt?

Meine Eltern (Rentner) haben von einer Restschuldversicherung nichts gewusst. Das ist sehr ärgerlich.

Und 511,00 EUR ist für unsere Verhältnisse eine stolze Summe, entspricht hier 8 Monatsraten


Die Bearbeitungsgebühr könnte man zurückfordern aber ohne Anwalt wohl schwierig. Es gibt zwar bereits einige Urteile gegen die Santander Bank allerdings wird sich die Rückforderung wahrscheinlich schwierig gestalten.
Des weiteren wird es schwierig werden einen Rechtsanwalt zu finden, der die Sache, wegen des geringen Streitwertes, übernimmt.

WÄRE ICH DAMALS BLOS DABEI GEWESEN
 
S

silka

Gast
Hallo, TimoNRW

Du fragst, ob Santander deine Eltern abgezockt hat?
Das fragst du ehrlich?

Nein, sie haben deinen Eltern einen ganz üblichen und weitverbreitet verkauften Kreditvertrag unterbreitet.
Deine Eltern haben ihn angenommen.

Und es steht alles drin, was dann monatlich zu tilgen ist:
RSV mit 511,-
Gesamtbeitrag 2921,94
BGebühr
Zinsen

Ist doch alles lesbar, jetzt sogar noch für dich.
Deine Eltern haben nicht lesen können, daß genau 41 Raten zu je 69,57, also dann 2.921,94€ zu tilgen sind?
Kann ich gar nicht glauben.

Warum willst du die B-Gebühr zurückfordern?
Das sind doch NUR 87,90€, also läppisch im Verhältnis zur Gesamtsumme.
Ist der Kreditantrag, Vertrag, Auszahlung----ist das alles nicht bearbeitet worden?
Zahlen deine Eltern nicht schon brav monatl. 69,57€ zurück?
Sie halten ihren Vertrag ein und Santander hat ihn bearbeitet und ausgereicht.

Halts deinen Eltern bloß mal unter die Nase und bitte sie, demnächst erst mit dir zu reden.
Nur aus Schaden wird man klug.
 

sonne26

Elo-User*in
Mitglied seit
20 April 2007
Beiträge
293
Bewertungen
85
Diese Woche kam ein Bericht im Fernsehen über diese Bank und dass man sich die Bearbeitungsgebühr zurück holen kann, die bei dem Kredit berechnet wurde.

Die Bearbeitungsgebühr sei unzulässig, muss da auch nochmal in meinem
Vertrag nachschauen, wie hoch die war.

Hat das auch Jemand diese Woche gesehen?
Ich glaube Mex hat das gezeigt.

Grüße von der Sonne26
 

TimoNRW

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 November 2011
Beiträge
2.486
Bewertungen
482
Ist gesetzlich noch nicht geregelt dass Bearbeitungsgebühren nicht erlaubt sind, es gab nur ein paar Urteile. Hab ich gehört.

Der abgeschlossene Kreditvertrag ist schon richtig übel. Natürlich wurden die Eltern über den Tisch gezogen. Ich schließe mich nicht unbedingt den Aussagen an, dass sie ja selbst Schuld sind. Man kommt eben schon einmal in Situationen, in denen man unbedingt Geld benötigt, eben auch kurzfristig, und dann eben aus lauter Not derartige Abzockverträge unterschreibt.
Ich bezweifel allerdings, dass die Eltern so ohne weiteres hier wieder raus kommen. Die Restschuldversicherung ist bei dieser Kreditsumme absolut unnötig. Hier verdient sich wieder irgend jemand an den Provisionen dumm und dämlich.
Wenn ich aber davon ausgehe, dass hier wirkliche Abzocke vorliegt, dann würde ich mich bei dem BAFIN beschweren. Allerdings sollte man im Vorwege mit der Bank sprechen und um Rückabwicklung bitten. Das werden die, so wie ich das einschätze, freiwillig wohl kaum machen.
Danach würde ich dann den Vorgang an das BAFIN geben. Die können die Santander Bank anweisen, den Kredit rückabzuwickeln. Für den Zeitraum bis zur Rückabwicklung würden aber sicherlich die vereinbarten Zinsen anfallen.

Rückabwicklung unmöglich es ist kein Kapital zum kompletten abzahlen des Betrages vorhanden. Es sind gerade mal 12 Monate rum von 42 Raten.


Gibt schon ein Thema dafür:
Ärger mit der Santander! - Seite 10 - Allgemeine Kredite Forum


Wirklich dumm gelaufen
 

Kobold1966

Elo-User*in
Mitglied seit
13 Oktober 2012
Beiträge
369
Bewertungen
51
openPR - OLG Celle erklärt Darlehensbearbeitungsgebühr für unwirksam - Pressemitteilung von Wolfgang Benedikt-Jansen

Das OLG Celle hat in einer Entscheidung vom 14.10.2011 (Az.: 3 W 86/11) die Berechnung eines Bearbeitungsentgeltes für Darlehen für unwirksam erklärt. Die Entscheidung erstritt Rechtsanwalt Wolfgang Benedikt-Jansen für die Schutzgemeinschaft der Bankkunden e.V., Spalt. Das OLG Celle hatte in einer Entscheidung vom 02.10.2010 diese Gebühr noch für zulässig erachtet. Nun hat es sich den OLG Bamberg, Dresden, Düsseldorf, Hamm und Frankfurt angeschlossen. Diese hatten auf die Klagen der Schutzgemeinschaft für Bankkunden e.V. das Bearbeitungsentgelt für unwirksam erklärt. Die Bearbeitungsgebühr wird nun von den deutschen Obergerichten geschlossen abgelehnt. Rechtsanwältin Jakobs aus Wiesbaden begrüßte diese Entscheidung: "Nunmehr herrscht endlich an der gesamten Front Rechtssicherheit". Banken versuchten mit Hilfe der Entscheidung des OLG Celle vom 02.10.2010 die Erhebung der missbräuchliche Gebühr zu rechtfertigen. Das geht jetzt nicht mehr. Der Vorsitzende der Schutzgemeinschaft für Bankkunden e.V. erklärt zufrieden: "Ein weiterer wichtiger Schritt im Kampf gegen den Gebührenmissbrauch der Banken."
openPR.de/t580813
 
S

silka

Gast
Hallo, TimoNRW
diese Kreditanbieter, egal, wie sie heißen, werden immer wieder Schlupflöcher finden, um sich schadlos zu halten.
Werden die Bearbeitungsgebühren gesetzlich (oder höchstrichterlich) untersagt, werden sie anders genannt oder eingerechnet oder ganz einfach der Zinssatz geändert.

Kreditgeber sind Geldverkäufer, mein Gott---und keine Wohltäter.
Die leben davon.

Welche Bank hast du nun gefunden, die transparent, zinsgünstig und ohne Bearbeitungsgebühr und eingebettete RS-Vers. Geld als Kredit verkauft?
Hm?

Wer Rentnern Geld verkauft, soll sich dann wie absichern?
Hast du einen anderen Vorschlag? Haben deine Eltern dich als Bürgen?

Zu dem Zitat:
Natürlich kommt man mal in Geldnöte! Und genau dann sind sie da, diese Helfer in der Not;-(
Eben zu ihren Konditionen. Mal mehr, mal weniger teuer in Summe.
Ob sich ein Bankmitarbeiter an einer B-Gebühr von knapp 90,- für den Vertrag dumm und dämlich verdient, will ich mal bezweifeln.
Sicher machen die meisten Kreditnehmer das (notgedrungen)freiwillig, kein Mitarbeiter einer Kreditbank nötigt die Leute mit mehreren Hausbesuchen (wie etwa andere *Verkäufer*).
Ob die BAFIN die richtige Adresse ist---kopfkratz**
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.105
Bewertungen
21.761
Hm, ich kann über Santander nichts Negatives sagen.

Als ich mal in Zahlungsschwierigkeiten war (2 x während der Laufzeit), wurde durch eine individuelle Absprache mit Aussetzung für 6 Monate abgeholfen (kleine Gebühr dafür) - meine RSV hatte ich ZUM GLÜCK über meinen Motorradhändler abgeschlossen, in der Arbeitslosigkeit ht der Versicherer meine Maschine finanziert :biggrin: - und nun, nächste Woche an meinem Geburtstag gehört die Dicke endlich mir :icon_daumen:

Allerdings eine RSV in der Höhe bei nur 2000 Euro - da würde der Berater an der Krawatte gezogen gehört!
Aber "nichts davon gewusst" - das geht wohl schwerlich!
 

TimoNRW

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 November 2011
Beiträge
2.486
Bewertungen
482
Ärger mit der Santander! - Seite 10 - Allgemeine Kredite Forum

Ich versuch es aber die Credit Life International Services GmbH verweigert nach Recherchen. Sie berufen sich auf eine Laufzeit von 3 Jahren.

Laut Gesetz ist eine solche Versicherung mit vorlauf von 2 Wochen, zum nächsten Monatsende kündbar.
(Laut Gesetz!)
(steht aber, z.B , auch so in den AGB´s er Targobank betreffend einer RSV)
 

Kobold1966

Elo-User*in
Mitglied seit
13 Oktober 2012
Beiträge
369
Bewertungen
51
Weiß Jemand wie lange man das noch zurück fordern kann?

Sonne26

Konto besteht noch: kann aufgerechnet werden unendlich bis auf Saldo 0 €
entsteht bei Aufrechnung ein Guthaben verjährt es nach 10 Jahren

Konto besteht nicht mehr: verjährt Guthaben nach 3 Jahren +Rumpfjahr ab Kenntnis.

Also versuchen die RSV zu kündigen und von der Bank eine Richtigberechnung verlangen da Gebühren unzulässig sind.
 

gerda52

Elo-User*in
Mitglied seit
21 März 2007
Beiträge
4.331
Bewertungen
370
Nachfolgend mal zwei Links ...

https://www.verbraucherzentrale-bre...en-Was-Banken-und-Sparkassen-beachten-muessen

Ganz unten auf der Seite steht das:

Beweisprobleme in der Praxis: Oft zwingen Banken Verbraucher zum Abschluss einer teuren Restschuldversicherung, wenn sie einen Kredit vergeben. Die Verbraucherkreditrichtlinie soll nun dafür sorgen, dass transparent gemacht wird, ob der Abschluss der Versicherung zur Voraussetzung für den Darlehensvertrag gemacht wird. Wenn dem so ist, müssen die Kosten dafür in die Berechnung des effektiven Jahreszinses einfließen. Das Problem: Wie können Verbraucher in der Praxis nachweisen, dass sie zum Abschluss einer Restschuldversicherung gedrängt wurden, wenn das Kreditinstitut dies bestreitet? Eine Beweispflicht haben Banken auch mit der neuen Regelung nur gegenüber den Preisbehörden der Bundesländer - nicht gegenüber den Verbrauchern selbst. Ob das in der täglichen Praxis wirklich für bessere Bedingungen für Verbraucher sorgt, ist aus Sicht der Verbraucherzentrale sehr fraglich. Dringend nötig wäre deshalb eine Umkehr der Beweislast auch in Prozessen zwischen Banken und Verbrauchern. Das Kreditinstitut müsste dann beweisen, dass ein Darlehen tatsächlich auch ohne Restschuldversicherung angeboten wurde.

Zur Rückforderung der Bearbeitungsgebühr gibts ebenfalls ewas zum Lesen, ein Musterschreiben wird da auch angeboten.

Kredite für Verbraucher: Richter beenden Gebührennepp
 

Kobold1966

Elo-User*in
Mitglied seit
13 Oktober 2012
Beiträge
369
Bewertungen
51
Wie können Verbraucher in der Praxis nachweisen, dass sie zum Abschluss einer Restschuldversicherung gedrängt wurden, wenn das Kreditinstitut dies bestreitet?

Indem man die "LV" kündigt, fordert die Bank daraufhin andere Sicherheiten ohne andere substanzielle Begründung dürfte dies als Beweis genügen. Ich kenne einige die nach Kreditzusage der Risiko-LV widersprochen haben und da ist nix weiter passiert.
 

TimoNRW

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 November 2011
Beiträge
2.486
Bewertungen
482
Wir schalten den Ombudsmann für Banken ein


Mal was zu der Rechnung:

Auszahlungsbetrag: 2.000 EUR
RSV BEITRAG: 511,20 EUR

Sollzinssatz 6,643 p.pa 322,84 EUR

Bearbeitungsgebühr 3,5 % 87,90

Gesamtbeitrag: 2921,94 EUR

Effektiver Zinssatz: 8,98 %

2921,94 EUR / 42 Raten = 69,57


Wie kommen die auf die 322,84 EUR ?
 

Holger01

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
26 Januar 2012
Beiträge
1.398
Bewertungen
566
Bei RSV gibt es in der Regel drei abgesicherte Risiken:
1.) Bei längerfristiger AU
2.) bei längerfristiger Arbeitslosigkeit
3.) bei Tod.

Die Höhe der RSV-Prämie ergibt sich aus Umfang und Größe der Risiken.

@TimoNRW, schau doch mal, ob alle drei Risiken abgesichert sind. Falls ja, kannst du wenigstens 1.) und 2.) herausrechnen lassen, weil diese Risiken bei deinen Eltern als Rentner ja nicht mehr bestehen.

Wahrscheinlich wurde aufgrund des Alters das Todesfallrisiko so hoch eingeschätzt, aber da wäre jede andere Risikoversicherung günstiger gewesen.

Also: Gute Ansätze zur Gegenwehr...
...
 

maik79

Neu hier...
Mitglied seit
5 November 2011
Beiträge
11
Bewertungen
0
Es ist billiger sich extra eine RSV bei einer Versicherung zu holen. Wegen der Geschäftspraktiken einiger Banken gab es diverse Änderungen der Gesetze.
Provision an den Kreditvermittler muss jetzt ausgewiesen werden im Kreditvertrag. Der Kunde muss ein Beratungsschreiben erhalten, dass er eine RSV abgeschlossen hat. Kreditzusage mit Auflage eines RSV Abschlusses ist ungesetzlich geworden. RSV kann man innerhalb von zwei Wochen nach Abschluss kündigen.
 

TimoNRW

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 November 2011
Beiträge
2.486
Bewertungen
482
Post RSV Creditlife

in vorbezeichneter Angelegenheit haben Sie den Erhalt der Versicherungsbedingugnen durch Ihre gesonderte zweiter Unterschrift auf dem Darlehensvertrag (Kopie anbei) explizit bestätigt. Der Ausdruck erfoglt automatisiert beim Ausdruck der übrigen Unterlagen. Ein pauschales Bestreiten genügt daher nicht. Die Versicherungsbedingungen sind mithin Vertragsbestandteil geworden. Nach den vorgenannten Umständen gehen wir davon aus, dass diese auch ausgehändigt worden sind.

Die o.g Ratenschutzversicherung wurde mit einer festen Laufzeit vereinbart. In ihren Fall beträgt sie 42 Monate. Soll die Ratenschutzversicherung vorzeitig beendet werden, besteht nach den Vertragsbedingungen eine Kündigungsmöglichkeit erstmal zum Schluss des driten Vetragsjahres mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten, somit erstmals zum 01.11.2014. Bis zu diesen Datum haben Sie vollen Versicherungsschutz.

Da Sie jedoch ausdrücklcih die unmittelbare Beendigung Ihrer RSV wünschen, können wir IHnen anbieten, das Vertragsverhältnis außerordentlich aufzuheben.

Wir bieten Ihnen im Rahmen dieser Aufhebung eine Erstattung in Höhe von 150,00 EUR unter gleichzeitiger Beebdigung des Versicherungsschutzes zum 23.11.2012 an. Dieses Angebot erfolgt in Ansprache mit der kreditgebenen Bank und Ohne Anerkenntniss einer Rechtspflicht.

Sollten Sie damit einverstanden, bitten wir um Rücksendung des unterschriebenen Antwortbogens. Wenn wir innerhalb der nächsten 14 Tagen keine Antwort von Ihnen erhalten, gehen wir davon aus, dass die RSV bis zum 01.11.2014 weiterbestehen soll.

Bei Abschluss des Darlehensvertrages hat der Unterzeichne des Kreditvertrages der Santander Consumer Ban ein unwiderrufliches Bezugrecht im Rahmen der RSV eingeräumt. Bei einer vorzeitigen Kündigung des Vertrages, ohne Freitgabe des Bezugrechts durch die Bank, wird der Abrechnungsbetrag auf das Finanizierungskonto des Kreditinstituts überwiesen.

Sollte das Darlehen bereits vollständig getiligt sein, teilen Sie bitte uns schriftlich Ihre Bankverbindung mit, da die Erstattung aus technischen Gründen auschließlich auf Ihr Konto erfolgen kann.
150,00 EUR aufs Finanzierungskonto werden angeboten
 

sonne26

Elo-User*in
Mitglied seit
20 April 2007
Beiträge
293
Bewertungen
85
Ich habe mittlerweile auch an Santander geschrieben.
Leider habe ich noch keine Rückantwort erhalten.
Meine Finanzierung war 2011 abgeschlossen.

Kann mir bitte Jemand kurz erklären, was ein Rumpfjahr ist??

Grüße
Sonne 26
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten