Findet ihr diese Eingliederungsvereinbarung so in Ordnung?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Brody

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Februar 2017
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo Elo User,

Findet ihr diese Eingliederungsvereinbarung in Ordnung. Bin das erste mal bei ALG1.

Und Vielen Dank im Voraus.

Grüße

Brody
 

Anhänge

  • DSC_0020.jpg
    DSC_0020.jpg
    106,8 KB · Aufrufe: 81
  • DSC_0024.jpg
    DSC_0024.jpg
    127,3 KB · Aufrufe: 64
Zuletzt bearbeitet:

MisterU

Elo-User*in
Mitglied seit
8 Februar 2017
Beiträge
76
Bewertungen
72
AW: Eingliederungsvereinbarung OKe ?

Hallo Brody,

eine Eingliederungsvereinbarung ist ein verhandelbarer Vertrag zwischen Dir und der AfA. Ich würde Verträge nur unterschreiben, wenn sie mir Vorteile bringen.

Die Inhalte der vorliegenden EGV sind leider ziemlich nichtsaussagend. Bewerben kann man sich auch ohne eine EGV. Außerdem sind die Aufforderungen unkonkret, und dürfen nicht gefordert werden. Möglicherweise ist eine Rechtsfolgenbelehrung in der EGV enthalten. Solltest du die Anweisungen im EGV nicht nachkommen, könnte man dir deine Leistungen (ALG) kürzen. Ich würde sowas nicht freiwillig zustimmen, auch wenn ich vor habe mich um Arbeitsplätze zu bewerben. So eine Unterschrift kann dich hinterher sehr stark belasten. Was, wenn du z.B. in einem Monat nur 5 angemessene Stellenangebote findest, und keine 6 Bewerbungen im Monat verschickst? Warum sollen die dir Leistung deswegen kürzen dürfen?

Du könntest versuchen eine EGV auszuhandeln, die dir mehr hilft.
Z.B. Übernahme der Bewerbungskosten, Übernahme der Fahrtkosten zu Bewerbungsgesprächen, keine Vorlage der Bewerbungskorrespondenz (Brief zwischen dir und Arbeitgeber geht niemanden was an), keine Vorlage der Bewerbungsübersichten zu einem Stichtag, schon gar nicht zum 28. eines Monats (weil du ja 6 Bewerbungen pro Monat machen sollst, und somit bei mind. 11 Monaten in Jahr den Monat nicht voll ausnutzen kannst), und vielleicht noch paar andere Dinge die dir helfen würden.

Eine Arbeitssuche unter Zwang und Druck (durch EGV) halte ich persönlich für nicht sonderlich zielführend, vor allem wenn man in ALG1 ist. So eine unkonkrete EGV könnte dir im Nachhinein zum Verhängnis werden. Man soll erstmal überprüfen was zumutbar ist, und nicht wild Bewerbungen schreiben um "irgendeine" Arbeit anzutreten.

Das wäre meine persönliche Meinung, sicherlich gibt es noch kompetentere Ratschläge.

mfg,
U
 

Brody

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Februar 2017
Beiträge
2
Bewertungen
0
dashaustier
Sie hat, halt gesagt, das das Privat wäre, deshalb war es mir auch nicht so wichtig.

MisterU
Danke, für die Antwort.
Leider muss ich die EGV bis Freitag unterschreiben und kann nichts mehr ändern.Sonst geht ein Verwaltungsakt raus.
Also ratest du mir die EGV eher nicht zu unterschreiben und den Verwaltungsakt abzuwarten ?


Möglicherweise ist eine Rechtsfolgenbelehrung in der EGV enthalten. Solltest du die Anweisungen im EGV nicht nachkommen, könnte man dir deine Leistungen (ALG) kürzen.
Hier übrigens die Rechtsfolgenbelehrung
 

Anhänge

  • DSC_0025.jpg
    DSC_0025.jpg
    54,8 KB · Aufrufe: 48

MisterU

Elo-User*in
Mitglied seit
8 Februar 2017
Beiträge
76
Bewertungen
72
AW: Eingliederungsvereinbarung OKe ?

Hallo Brody,

wenn du eine EGV unterschreibst, dann willigst du diese ein. Auch wenn sie Nachteile für dich aufweist kannst du im Nachhinein nicht viel tun, da du ja "freiwillig eingewilligt" hast.
Wenn du auf einen Verwaltungsakt wartest, kannst du dann immerhin Widerspruch einreichen, und somit auf die Aufhebung des VAs hinwirken.

mfg,
U
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
8.149
Bewertungen
11.985
Moinsen Brody und willkommen hier ...!

Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet. Eine vollständige Frage ist immer freundlich - und soviel Zeit muß sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11
[FONT=Arial,Wide Latin]11. Themen/Threads erstellen
[/FONT]
[FONT=Arial,Wide Latin]Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! oder [/FONT][FONT=Arial,Wide Latin]Eingliederungsvereinbarung OKe ?, sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
[/FONT]
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 110! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

Erhellendes zum Thema findet man auch hier ... ->klick

Ich wünsche Dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt hier im Forum.


:icon_wink:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten