• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Finde in OH oder HL keine passende Whg

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

SunshineMama

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Mai 2009
Beiträge
8
Gefällt mir
0
#1
Hallo zusammen!


Seit Tagen suche ich nach einer passenden Whg, deren Miete die ARGE übernehmen würde.

Lt Mietobergrenze Tabelle dürfte die Whg für eine Person in Lübeck max. 290 € kalt (50 qm) betragen. Für 3 Personen (75 qm) , falls ich die Kinder mitnehme, vorausgesetzt man findet eben eine Whg für uns Alle, max. bei 482 € kalt.

Das ist alles nicht wenig, aber die Mieten sind einfach extrem hoch in der Gegend.

Ebenso ist es im Kreis Ostholstein. Dort beträgt die Höchstgrenze INCL NK für eine Person: 310 €, bzw. für Bad Schwartau 335 € und für 3 Personen entweder 465 € oder Bad Schwartau, Seeretz 502 € incl NK !


Ich suche schon auf allen möglichen Seiten online, und werde nicht fündig.

Auch darum denke ich, die Kinder beim KV lassen zu müssen. Bis ich wieder arbeite und mir was Eigenes, grösseres leisten kann, ohne auf Mietgrenzen achten zu müssen.

Weiss Jemand Rat oder kennt die Whgs-Lage im Norden, Erfahrungswerte ?

LG

SunshineMama
 

Zwergenmama

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
308
Gefällt mir
2
#2
Ich komme aus der Nähe, kenne das Problem. Hat die ARGE Dich zur Senkung der Miete aufgefordert? Dann mußt Du lediglich nachweisen, daß Du dich um eine Wohnung bemühst-mehr nicht!!! Wenn Du nichts findest, dann muß die ARGE auch weiterhin die gesamte Miete übernehmen. Es ist nicht einfach, eigentlich nahezu unmöglich, als Alleinerziehende eine Wohnung zu bekommen. Und Deine Kinder nimmst Du natürlich mit!!! Wäre ja noch schöner... Wenn ich Dir weiter helfen dann, dann schick mir eine PN.
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#3
Wohnungsbaugesellschaften und Wohnungsgenossenschaften anschreiben. Hin und wieder haben die auch Angebote, die sie nicht online stellen.

Mario Nette
 

Romeo

Elo-User/in

Mitglied seit
6 Jun 2009
Beiträge
203
Gefällt mir
19
#4
Hi,

Du schreibst: "Seit Tagen suche ich nach einer passenden Wohnung..."

Ich suche hier in meiner Stadt bereits seit 19 Monaten (!), ohne etwas zu finden.

Will Dir keinen Schreck einjagen, aber für dich auch gut zu wissen, dass die ARGE klaglos weiterhin (D)eine zu teure Wohnung bezahlen wird, wenn die Regeln bei der Wohnungssuche nach einer Senkungsaufforderung (??) eingehalten werden.
Darüber schreibst Du allerdings nix, ob Du aufgefordert worden bist, eine "angemessene" Wohnung zu suchen. Also müssen wir spekulieren...:-(

Frage: "Weiss Jemand Rat..."

Alle nur denkbaren Möglichkeiten ausschöpfen, als da sind:

-Zeitungsanzeige aufgeben (Kosten von der ARGE beantragen!)

-Suchzettel in Supermärkte und/oder an andere geeigneten Stellen

-Wohnungsberechtigungsschein mit Dringlichkeit (!) (Kinder) beantragen - dann werden die Wohnungsbaugesellschaften Dich/Euch "bevorzugt" behandeln.

Vielleicht war es ja auch ein "Druckfehler", aber in heutigen Zeiten schon "nach ein paar Tagen" erfolgreich sein zu wollen bei der Wohnungssuche, das deutet darauf hin, dass Du noch verdammt viel lernen musst...fürchte ich!
Viel Erfolg wünscht der
Romeo
 
Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
4.189
Gefällt mir
344
#5
Majn kann nicht finden, was es nicht gibt. Kann es sein, dass die Vorgaben nicht aktuell sind?
Wurde duie jetzige Bleibe bereits gekündigt? Wenn nein, bitte Genehmigung von ARGE hierzu einholen. Damit hat der Suchstress dann ein Endtermin. Wenn ARGE der Kündigung nicht zustimmenn mag und gleichzeitig die auch beantragten Doppelmieten verweigert, ist die Umzugsauffroderung nicht mehr umsetzbar. Auch ein Stressende.
 

SunshineMama

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Mai 2009
Beiträge
8
Gefällt mir
0
#6
Hallo zusammen!


Danke für Eure Antworten! @ Romeo: Ich hatte in meinem bisherigen Leben schon mehrere Wohnungen, und doch immer das Glück recht schnell etwas zu finden, an sich ist der Wohnungsmarkt auch gross genug.

Ich möchte von NRW nach OH (wieder) umziehen- die Genehmigung für den Umzug werde ich erhalten, das habe ich heute klären können.

Die Mietobergrenzen sind ganz aktuell.

Mittlerweile habe ich ein Mietobjekt in Aussicht, fragt sich nur, ob der Vermieter sich für mich und die Kinder entscheiden würde.

Ansonsten habe ich noch ein Mietobjekt nur für mich allein gefunden, wo die Kosten auch unter der ARGE-Grenze liegen- und die ich dann -bei Zuschlag- anmieten würde (Besichtigung ist morgen durch meinen LG), Arbeit suchen, grösseres anmieten und Kinder nachholen.

Anders scheint es nicht zu gehen. Oder sie bleiben in NRW beim KV und ich besuche sie regelmässig.

LG

SunshineMama
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten