Finanzsenator will Kindergeld erst ab dem dritten Kind zahlen

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Finanzsenator will Kindergeld erst ab dem dritten Kind zahlen


Berlins Finanzsenator Thilo Sarrazin (SPD) hat sich dafür ausgesprochen, Kindergeld erst vom dritten Kind an zu gewähren. Unter Verweis auf den Kinderfreibetrag für die ersten beiden Nachkommen wendet sich der SPD-Politiker gegen eine Kindergeldzahlung vom ersten Kind an. "Deswegen bekommen die Deutschen doch nicht mehr Nachwuchs", sagte Sarrazin der "Wirtschaftswoche". "Wenn es also um die generative Steuerung geht, dann sollten wir Kindergeld erst ab dem dritten Kind zahlen."

...

Darüber hinaus plädierte der Berliner Finanzsenator für einen grundlegenden Umbau des Sozialversicherungssystems zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit. Er forderte eine beitragslose staatliche Basisversicherung, die die Grundrisiken absichere. Finanziert werden könne dies durch eine höhere Mehrwert- und Einkommensteuer, sagte Sarrazin
Finanzsenator will Kindergeld erst ab dem dritten Kind zahlen - WELT am SONNTAG - WELT ONLINE

Mit der Einführung einer Strafabgabe für Politiker ("Laberstrafsteuer") (beginn ab Kommunalebene), das dann an die Betroffenen weiter geleitet wird, lässt sich das verschmerzen.:icon_hihi:

Wowereit hat ihn bereits "gerügt".

@Berliner

Ich hoffe, das was Sarrazin hat, ist nicht ansteckend! :icon_lol:
 

ofra

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juli 2006
Beiträge
1.922
Bewertungen
3
das ist natürlich wieder ein knaller! :icon_neutral:
 

jabald

Neu hier...
Mitglied seit
2 April 2008
Beiträge
6
Bewertungen
0
wenn er sich als Finanzc..n darum bemühen würde, die ausufernden Bezüge/Diäten und Nebeneinnahmen der Politverbrecher und Wichtigtuer zu bekämpfen, dann wäre dieser auch glaubwürdig. Ebenso könnte er am Überwachungswahn von Rollstuhlfahrern Einsparungen vornehmen. Das würde nicht nur die dummen Steuerzahler entlasten. :icon_tonne:

Zudem sollte er sich an seine Bratwürste mit Sauerkraut halten und nicht in irgendwelchen Billighotels dinieren. Der dort dargebotene Frass ist seiner nicht würdig.
 
S

Sissi54

Gast
Hallo Sancho,

keine Angst vor Ansteckungsgefahr.
Die straffen Gesichtszüge lassen vermuten, dass er öfters an einer Botox-Fete teilnimmt und die Auswirkungen sind nicht ansteckend.
Und leisten können wir uns solchen Luxus auch nicht. :icon_lol:
 

Georgia

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
5 Dezember 2006
Beiträge
1.178
Bewertungen
0
Dem sein Geschnacke interessiert mich nicht. Wir Hartzer bekommen das Kindergeld eh geklaut. Und Solidarität mit den Nichthartzern ? Nein, die habe ich nicht mehr, wie es rein schallt, so schallt es raus. Man denke nur an die Bratwurst Aktion. Also liebe Nichthartzer, im Fall der Fälle habt ihr halt Pech.:icon_party:
 

isabel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
1.359
Bewertungen
74
Sarrazin???

Ist das der Mann, dem ein paar Tassen im Schrank fehlen?:icon_lol:
Beim Erstellen von H4 Menü verloren?

Neee, schon längst davor!:icon_hmm:

Ich schlage eine psychiatrische Behandlung vor.:icon_biggrin:

Mit freundlichen Grüßen
Isabell
 

Richardsch

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 August 2007
Beiträge
1.462
Bewertungen
0
Für mich ist der Mann einfach nur mediengeil und keiner Diskussion mehr würdig.

Gruß Richard
 

Linchen0307

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
2.161
Bewertungen
67
Kindergeld ab dem 3. Kind, na da werden sich die Damen und Herren der oberen Schicht sicher freuen.
Hartzer und Aufstocker bekommen nämlich kein Kindergeld, das sieht nur so aus, weil Hartz Geld und Kindergeld von zwei verschiedenen Stellen? kommt (sicher bon ich nicht, da ich beides aus E#horn beziehe, einmal Leistungsabteilung und einmal Kindergeldkasse).

Waru also Kindergeld nicht sofort und komplett einstellen, dann gibt es ein paar Leutchen mehr, die sich gegen diese mistigen Politiker stellen, denn bei denen, die genug? haben, weg zu nehmen, kommt einem Komplott gleich!!!
 
E

ExitUser

Gast
AW: Finanzsenator hat keine Ahnung vom Kinderfreibetrag

Unter Verweis auf den Kinderfreibetrag für die ersten beiden Nachkommen wendet sich der SPD-Politiker gegen eine Kindergeldzahlung vom ersten Kind an. "

Ich lache mich gleich tot, der Kinderfreibetrag ist ein Witz. Zumindest für Niedriglöhner und Aufstocker völlig uninteressant, weil sie ihn nicht nutzen können.

Der steuerliche Kinderfreibetrag und das monatliche Kindergeld sind gesetzlich eng miteinander verbunden.

Wie bei Erwachsenen derjenige Einkommensteil, der ihrem sozialkulturellen Existenzminimum entspricht, nicht besteuert werden darf und durch den steuerlichen Grundfreibetrag steuerfrei gestellt wird, muss elterliches Einkommen auch in der Höhe des Mindestbedarfs eines Kindes steuerfrei gestellt werden. Dazu gibt es den steuerlichen Kinderfreibetrag, dessen Höhe von z.Zt. 5.808 Euro jährlich dem Mindestbedarf eines Kindes an Unterhalt, Erziehung, Betreuung und Ausbildung entspricht.

Er wird allerdings – anders als beim Grundfreibetrag – nicht beim monatlichen Lohnsteuerabzug der Eltern berücksichtigt. Wie viele Kinder ein Elternpaar auch hat, es zahlt genauso viel Lohnsteuer wie ein gleich verdienendes kinderloses Paar.Selbst die Steuerklasse 2 ist eine Farce, denn bei wenig Einkommen in den untersten Gruppen einer ZA hat man mit der 2 gerade mal 30€ mehr als ein Single. Dafür erhalten die Eltern jedoch das monatliche Kindergeld, das zunächst der Steuerfreistellung des Kinderexistenzminimums dient. Nach Ablauf eines Jahres wird es bei der Einkommensteuerveranlagung vom Finanzamt automatisch mit dem je nach persönlichem Grenzsteuersatz finanziell unterschiedlich wirkenden Kinderfreibetrag verrechnet.
Eben, weil die Niedriglöhner nunmal fast keine Steuern zahlen, sondern nur über das Kindergeld entlastet werden können. Wenn der Hirnie das abschaffen will, dann heißt es. Wer schlecht verdient, hat Pech gehabt, der bekommt noch weniger. Hat der einen Knall?

In der überwiegenden Zahl der Fälle bewirkt das Kindergeld eine ausreichende Steuerfreistellung des Kinderexistenzminimums. In wenigen Fällen ist eine zusätzliche Reduzierung der Steuerschuld der Eltern notwendig. In vielen Fällen, vor allem wenn Eltern auf Grund ihrer wirtschaftlichen Situation kaum oder keine Steuern zahlen, stellt das Kindergeld teilweise oder ganz eine Förderung der Familie dar.

Nachsetzen-6-Hirnie

Mir wird gleich schlecht.
 

Bruno1st

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Dezember 2005
Beiträge
3.722
Bewertungen
2
Mit der Einführung einer Strafabgabe für Politiker ("Laberstrafsteuer") (beginn ab Kommunalebene), das dann an die Betroffenen weiter geleitet wird, lässt sich das verschmerzen.:icon_hihi:

Ich hoffe, das was Sarrazin hat, ist nicht ansteckend! :icon_lol:

Strafabgabe ? wird doch wieder aus dem Haushalt, also Steuern finanziert.

Für mich ist der Mann einfach nur mediengeil und keiner Diskussion mehr würdig.

der arbeitet an sehr kräftig an seiner Frfühpensionierung - bevor es ncihts mehr gibt.

Der soll doch mal etwas zu der bevorstehenden Pensionslawine im öffentlichen Dienst sagen. Statt so einen Mist abzusondern.

Was der noch in der SPD zu suchen hat, ist eines der letzten großen Rätsel der Menschheit, deren Aufklärung völlig unnötig ist.
 
E

ExitUser

Gast
Also bei der Politik der letzten Jahrzehnte, hat Sarraizin gute Chancen auf einen Bundesministerposten. :icon_lol:

Steinbrück hatte zuletzt ja auch über 1 Mio Arbeitslose zu verzeichnen und wurde dann (nach seiner Abwahl) zum Finanzminister.

Mit Können oder Wissen haben die Ministerposten anscheinend nichts mehr zu tun.:icon_wink:
 

claudiak

Elo-User*in
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
408
Bewertungen
10
Frage: Wie nennt man es, wenn Sarrazin einen Sturzhelm aufsetzt?

Hohlraumversiegelung

Viele Grüße aus Bayern
claudiak
 

Mensch 2ter Klasse

Elo-User*in
Mitglied seit
9 Oktober 2005
Beiträge
57
Bewertungen
3
Noch zwei bis drei Sarraizin`s in der SPD und sie würden bei der Bundestagswahl an der 5% Klausel scheitern.
 

Bruno1st

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Dezember 2005
Beiträge
3.722
Bewertungen
2
Frage: Wie nennt man es, wenn Sarrazin einen Sturzhelm aufsetzt?

Hohlraumversiegelung

Viele Grüße aus Bayern
claudiak

:icon_mrgreen::icon_mrgreen::icon_mrgreen:

Möchte ich etwas variieren :

Wie nennt man es, wenn ein Politiker den Mund zu hat ?
temopräre Hohlraumversiegelung
oder
Oralverstopfung
 
E

ExitUser

Gast
Sarrazin entschuldigt sich nicht


Berlins Finanzsenator Thilo Sarazzin ist bekannt für unbequeme Meinungen. Mit seinen jüngsten Äußerungen hat er erneut die eigene Partei gegen sich aufgebracht.

Nach seinen jüngsten umstrittenen Äußerungen hat Berlins Finanzsenator Thilo Sarrazin (SPD) in der Senatssitzung Rede und Antwort gestanden. Der Senator habe dort auf Wunsch Stellung genommen und begründet, wie er zu seinen Einschätzungen gekommen sei, sagte sein Sprecher Matthias Kolbeck. Sarrazin sehe aber keine Veranlassung, sich zu
entschuldigen.

...

In Berlin gibt es seit längerem Spekulationen, dass Sarrazin 2009 auf einen Managerposten bei der Bundesbank wechseln wolle. Das Vorschlagsrecht zur Besetzung des Amtes haben die Länder Berlin und Brandenburg. In diesem Jahr hatte der Senator auch bei den Regierungsfraktionen bereits mehrfach Unmut ausgelöst, unter anderem mit einem akribischen Speiseplan für "Hartz-IV"-Empfänger.
Sarrazin entschuldigt sich nicht

Wer sonst nichts kann, wird eben dann Manager?
 

Eka

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
9 Dezember 2005
Beiträge
1.669
Bewertungen
20
Kann das Volk beantragen dass er in Rente geht? Das wäre mal angebracht...


LG
eka
 

claudiak

Elo-User*in
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
408
Bewertungen
10
In Rente??? Bist du wahnsinnig??:icon_mrgreen: Dann wird noch mehr an Hartz IV gekürzt! Den schicken wir in die Wüste OHNE Wasser:icon_razz:

Viele Grüße aus Bayern
claudiak
 

Bruno1st

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Dezember 2005
Beiträge
3.722
Bewertungen
2
Sarrazin entschuldigt sich nicht

Wer sonst nichts kann, wird eben dann Manager?

der Posten bei der Bundesbank scheint schon gebucht zu sein - nennt man das dann Recycling ?

Hier sein Einsatzgebiet :

Deutsche Bundesbanker sollen Staatsfinanzen sanieren
Von Karl-Ludwig Günsche, Kapstadt
Simbabwe hat mit über 150.000 Prozent die höchste Inflationsrate der Welt. Jetzt kündigt Präsident Mugabes Konkurrent Tsvangirai an, die zerrütteten Staatsfinanzen zu sanieren, sollte er neuer Staatschef werden - mit Hilfe deutscher Experten von der Bundesbank.
Quelle und Rest : Simbabwe: Deutsche Bundesbanker sollen Staatsfinanzen sanieren - Politik - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
 

claudiak

Elo-User*in
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
408
Bewertungen
10
Sarrazin entschuldigt sich nicht

Wer sonst nichts kann, wird eben dann Manager?

Was will man von jemanden erwarten, der nicht nur zu Heis gebadet wurde, sondern auch mit der Rakete durch die Kinderstube geschossen wurde. :icon_motz: Er hat weder Respekt vor der "Unterschicht" noch vor dem Leben.:icon_dampf: Ich kann gar nicht soviel essen wie ich :icon_kotz2:könnte.

Viele Grüße aus Bayern
claudiak
 

WurzelZwerg

Elo-User*in
Mitglied seit
17 Februar 2008
Beiträge
414
Bewertungen
1
Solchen Leuten gehört ne Briefmarke auf den Ar*** und dann mit Anlauf nen Tritt in den Allerwertesten und ab in die Wüste - ohne Wasser!
Wer solche Forderungen stellt, hat in Politik und Wirtschaft nichts verloren.
 

Linchen0307

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
2.161
Bewertungen
67
Sarrasin ist wahrscheinlich der Einzige, der begriffen hat, das wir, die sogenannte Unterschicht, zu mächtig werden könnten, wenn sie uns nicht weiter kürzen.
Ich lege sein Gesabbel schlicht als Angst vor uns Untermenschen.. ich meine natürlich Unterschicht, hat:icon_exclaim::icon_exclaim::icon_exclaim::icon_motz:
 

WurzelZwerg

Elo-User*in
Mitglied seit
17 Februar 2008
Beiträge
414
Bewertungen
1
Sarrasin ist wahrscheinlich der Einzige, der begriffen hat, das wir, die sogenannte Unterschicht, zu mächtig werden könnten, wenn sie uns nicht weiter kürzen.
Ich lege sein Gesabbel schlicht als Angst vor uns Untermenschen.. ich meine natürlich Unterschicht, hat:icon_exclaim::icon_exclaim::icon_exclaim::icon_motz:

Ach Linchen, solch einen Klappspaten nehme ich schon garnicht mehr ernst.
Spätestens 2009 ist der Sesselpubser wech vom Fenster.
 
F

FrankyBoy

Gast
Ich bin froh aus diesem Becknacktenverein SPD, zu dem auch der Finanzsenator Thilo Sarazzin gehört, ausgetreten bin!

Der typ kann ja nachweislich nur zu den sog. Schwachstomhirnen gehören - Einstein hat es bewiesen (E = mc² und bei seiner Diät kann da nur Unfug bei rauskommen).

Was derzeit in Deutschland abgeht so kann ich nur sagen, dass ich weit über die Möglichkeiten rationalen Denkens hinaus empört bin und dem Leberkäsfanatiker die Pest wünsche! So wie der sich ernährt bekommt er die auch bestimmt.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten