• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

finanzielle unterstützung für die ausbildung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

information

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
1 Jul 2007
Beiträge
1
Bewertungen
0
hallo,

ich bin 26 und beginne dieses jahr eine betriebliche ausbildung. es ist meine erstausbildung, die ich nach jahren der vergeblichen suche endlich an land ziehen konnte.

jetzt ist es aber so, daß das erste jahr der ausbildung zwingend an einer berufsfachschule erfolgen muß. vier tage schule und ein tag pro woche praktikum im betrieb. ist in dem beruf standard, anders geht es nicht. das zweite, dritte und vierte ausbildungsjahr erfolgt dann ganz normal mit betrieb und 1,5 tage berufsschule mit normalem ausbildungslohn.

BAB bekomme ich nicht, weil ich noch zu hause wohne und das erste jahr nur schule ist.

ich bekomme monatlich eine ausbildungsvergütung von ganzen 50€ im monat für das erste jahr. davon kann ich nicht leben, zumal meine eltern selbst arbeitslos geworden sind.

an dieser stelle ein dank an den aufschwung.

zur zeit bekomme ich alg2 ohne miete, also 345€ monatlich.

bafög und bab kommen nicht in frage, weil ich ja noch zu hause wohne.

bekomme ich in diesem fall weiter alg2? von 50€ kann ich mir nichtmal jeden tag etwas zu essen kaufen, geschweige denn die fahrtkosten zum betrieb und zurück einmal die woche bezahlen.

gruß
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten