Finanzbehörden überprüfen 100.000 Webseiten täglich

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Richardsch

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 August 2007
Beiträge
1.462
Bewertungen
0
Die deutschen Finanzbehörden untersuchen mithilfe eines lernfähigen Webcrawlers täglich rund 100.000 Seiten im Internet. Dabei sollen Steuersünder und Privatpersonen, die in gewerblichem Stil Waren in Internetauktionshäusern wie Ibäh verkaufen, aufgespürt werden. Auch private Betreiber von gewerblichen Webseiten seien von der intelligenten Suchmaschine betroffen.

gulli: Finanzbehörden überprüfen 100.000 Webseiten täglich
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten