Film: " Weniger ist mehr" - mit Benno Fürmann (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Dagegen72

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.428
Bewertungen
1.021
Top Manager (oder sowas in der Art) - Top Job - Top private Verhältnisse aber leider keine Zeit für die Frau und Familie ....

.... hat irgendwann leider einen Unfall - dann möchte er etwas verändern ...

ob das ok ist was er tut oder in dem Ausmaß?

Ich weiß es nicht ..

https://www.youtube.com/watch?v=Y7boCSZAoRY
 

Dagegen72

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.428
Bewertungen
1.021
Damit der Thread hier nicht so allein mit dem o.g. Film steht, hier noch ein paar weitere Film-Vorschläge

"Es kommt noch besser" mit Andrea Sawatzki

Es kommt noch besser: Übermotiviert im Jobcenter | ZEIT ONLINE



"Nele in Berlin"

https://www.youtube.com/watch?v=xaGBENiBbI0

im Mittelpunkt steht unter anderem eine verschenk-nimm mit (Give / take) - Box - wo man Sachen hinbringen kann, die man nicht mehr braucht, und andere die daran interessiert sind, sie mitnehmen können :icon_daumen:

außerdem kommt auch hier das Thema: was ist für einen selbst sinnvoll und wertvoll?

sehr sehenswert, finde ich

der G8 mal aus der Insider-Perspektive :wink: ganz nett

mit Jan Josef Liefers, Andrea Sawatzki, Simone Thomalla, Iris Berben als die Bundeskanzlerin ;)

https://www.youtube.com/watch?v=0ltnjXP2orE
 

Linuxfan

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
21 November 2014
Beiträge
715
Bewertungen
301
ob das ok ist was er tut oder in dem Ausmaß?
Danke für den Link. Ich werde mal schauen ob es den Film auch auf DVD gibt. Die ersten Minuten machen einen guten Eindruck.

Ist halt ein Mann, der für seine Firma lebt, sich viel davon verspricht aber die Familie kommt zu kurz.

Minimalismus ist auch bei mir ein Thema und ich habe gestern etwas entrümpelt.

Wenn man ein Unternehmen hat, muss man auch dafür da sein. Ich habe mich jedenfalls etwas darüber geärgert, dass bei einem Onlineshop häufig die Leute sich nicht um ihre Shops zu kümmern scheinen. Bei einem Shop wo ich bestellt habe kamen als Antwort auf Fragen wo meine Ware bleibt nach zwei Wochen die Antwort man habe "Pc Propleme" gehabt.
 

Dagegen72

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.428
Bewertungen
1.021
@ Linuxfan: der Film ist ok. Er enthält verschiedene Aussagen, was das Ganze interessant macht, finde ich


Minimalismus ist ok - aber man sollte wohl auch nie vergessen, dass man u.U. etwas wieder gebrauchen könnte, was dann in der Wiederbeschaffung wieder unnötig Geld kostet - muss aber nicht so sein :wink:
 
Mitglied seit
23 Juni 2014
Beiträge
2.282
Bewertungen
888
https://www.youtube.com/watch?v=kNO-oNc-anE

Ich hab auch noch nen deutschen Film. Wirklich gut gemacht und spannend, wenn auch ohne echtes Happy End.

David Andernach ist ein berühmter Maler, Maja seine Frau. Er betrügt sie schon seit längerem mit der gegenüber wohnenden Musikerin Gia Konrads, Maja ahnt etwas von der Affäre.

Als Maja eines Tages auf der Arbeit ist, will Davids Tochter Leonie mit dem Vater Schmetterlinge fangen, doch der geht zu Gia, um sich mit ihr auszusprechen. Der Trennungsversuch endet im Sex, bei dem Davids Handy aus der Hosentasche fällt – als David nach einiger Zeit wieder zum Haus zurückkehrt, findet er Leonie ertrunken im Swimmingpool auf.

Fünf Jahre später, im frostigen Spätwinter, ist David ein körperliches und psychisches Wrack. Seine Tage verbringt er mit Trinken, seine Karriere als Maler ist vorbei und Maja hat sich von ihm getrennt und lebt nun mit Leonies früherem Flötenlehrer zusammen. Auf einen Versuch der erneuten Aussprache reagiert sie abweisend und auch ein Barbesuch mit seinem besten Freund Max nach einem missglückten Selbstmordversuch im Pool des ehemaligen Hauses kann David nicht wieder aufrichten. Nachdem er auf der eisglatten Straße gefallen ist, findet er einen Schmetterling, dem er in einen ihm unbekannten Gang folgt. David öffnet die Holztür am Ende des Gangs und findet sich plötzlich im Sommer wieder. Er beobachtet sich selbst die Straße zu Gias Haus überquerend und erkennt, dass er sich in der Zeit vor fünf Jahren befindet.......
WIKI

Wer da weiterliest, killt sich die Spannung, wenn er den Film sieht.
 

Dagegen72

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.428
Bewertungen
1.021
@Hl. Geistl: oh, doch so traurig ... Aber der szenische Hintergrund hört sich interessant an.
 

Dagegen72

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.428
Bewertungen
1.021
Filme, die ich für sehenswert halte - etwas Spannung, etwas Unterhaltung, Berufsleben, Arbeitsmarkt, Privatleben :wink:

https://www.youtube.com/watch?v=lYrlR67y2W0

Vater ist Müllmann (gespielt von Jan Fedder) und die Entsorgungsfirma ist im Tarifstreit mit dem hanseatischen Innensenator, dessen Tochter verliebt sich in einen Millionärssohn aus Blankenese, den sie in einem Hotel kennenlernt, wo sie als Angestellte arbeitet und den Sohn, der dort zunächst inkognito als Koch arbeitet kennenlernt. Der Vater des Sohns wird gespielt von Ulrich Noethen.

Dann: Für kein Geld der Welt

https://www.youtube.com/watch?v=nJBV4_HKpI8

Unternehmer lässt seine Tochter nicht in den Vorstand trotz entsprechender Vorbildung, sie soll wie er den Beruf von der Pieke auf lernen und stellt sie an das Band. Nette Einblicke in die Automobilindustrie.

Schokolade für den Chef

https://www.youtube.com/watch?v=8YdkZbzmYhI

in der Hauptrolle Götz George, der einen Unternehmer spielt, der kaum noch mitbekommt, was in seiner Firma wirklich los ist und das Unternehmen dann inkognito als Mitarbeiter (Chauffeur) begutachtet - und es dadurch am Ende rettet.


und

Vorzimmer zur Hö**e

https://www.youtube.com/watch?v=xQrI0D9uxHY
 

Dagegen72

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.428
Bewertungen
1.021
Film-Tipp ARD :

Tatort - "Mord im Jobcenter"

9.9.2015: Drehstart für den "Tatort ? Fünf Minuten Himmel" (AT) | Kommunikation | Unternehmen | SWR.de

Als ein Mitarbeiter des Jobcenters tot an seinem Schreibtisch aufgefunden wird, erdrosselt mit einem Kabelbinder, hat Ellen ihren ersten Fall im Freiburger Morddezernat. Der Mann war angeblich suizidal, schnell bestätigt sich jedoch das Gespür der neuen Hauptkommissarin, dass sich mehr hinter dem Fall verbirgt, als die persönliche Kapitulation vor beruflichem Druck und privaten Problemen: Das Opfer wurde bestochen, war für Zwangsräumungen seiner Jobcenter-Kunden verantwortlich und hatte ein heimliches Verhältnis mit einer Kundin. Ein Mord aus Rache, aus Eifersucht, aus Verzweiflung oder aus wirtschaftlichen Interessen?


Kino:

ab 3. März

Erster Trailer zur deutschen Neuverfilmung von "Das Tagebuch der Anne Frank" mit Martina Gedeck und Ulrich Noethen - Kino News - FILMSTARTS.de

Das Tagebuch der Anne Frank mit Schauspieler Ulrich Noethen
 

Dagegen72

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.428
Bewertungen
1.021
Hier in dem Buch geht es auch um "Weniger ist mehr". Ein Familienvater versucht dies zumindest, will aussteigen und sein eigenes Selbsversorger-Gärtchen basteln. Was da für Probleme aufkommen bei seinen Kindern in der Schule und wie die damit umgehen, dass ihr Vater plötzlich "erwerbslos" ist (schämen sich deswegen und das Geld wird knapp, plötzlich soll extrem-gespart werden) - und die Reaktionen der SchülerInnen und teilw. LehrerInnen (Bio-Lehrer hat Interesse d ran ;) )


Ich fand das Buch sehr spannend zu lesen, weil mich das Thema interessiert, ansonsten ist es Kategorie Jugendbuch. Aber schon der Titel ist interessant:

Der Penner im Pyjama ist mein Vater
:bigsmile:

hier ein Link dazu:
DER PENNER IM PYJAMA IST MEIN PAPA
 
Oben Unten