• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Fiktives Einkommen

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

peter2

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Nov 2009
Beiträge
37
Gefällt mir
5
#1
Hallo alle zusammen,


habe mal ein paar Fragen,vielleicht kann jemand helfen




Hier nun erst einmal ein paar Fakten zu meiner Person.


In Arbeit (versicherungspflichtig) 30.10.2007 bis30.05.2008
Arbeitslos 31.05.2008 bis31.10.2008
Selbstständig mit Gründerzuschuss 01.11.2008 bis 09.11.2009
seit 10.11.2009 Arbeitslos gemeldet.
Habe in der Zeit meiner Selbstständigkeit freiwillig in die Arbeitslosenversicherung ein bezahlt.


Wie ist dieser Satz zu verstehen im Hinblick auf die Berechnung,der Höhe meines ALGs


Zitat aus einem Merkblatt des Arbeitsamtes


Tritt nach einer Zeit der freiwilligen Weiterversicherung der Versicherungsfall ein,richtet sich die Höhe des Arbeitslosengeldes nach einem fiktiven Arbeitsentgelt,wenn der Betroffene in den letzten zwei Jahren vor Beginn der Arbeitslosigkeit nicht mindestens 150 Tage Arbeitsentgelt aus einer versicherungspflichtigen Beschäftigung erzielt hat.








Mit freundlichen Grüßen
Peter
 

lopo

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Sep 2006
Beiträge
644
Gefällt mir
17
#2
Eintritt der Arbeitslosigkeit

Tritt nach einer Zeit mit freiwilliger Weiterversicherung der Versicherungsfall ein, richtet sich die Höhe des Arbeitslosengeldes nach einem fiktiven Arbeitsentgelt, wenn der Betroffene in den letzten zwei Jahren vor Beginn der Arbeitslosigkeit nicht mindestens 150 Tage Arbeitsentgelt aus einer versicherungspflichtigen Beschäftigung erzielt hat.

Die Höhe dieses fiktiven Arbeitsentgelts ist u.a. von der Beschäftigung, auf die sich die Vermittlungsbemühungen der Agentur für Arbeit für den Arbeitslosen richten, und der für die Ausübung dieser Beschäftigung erforderlichen Qualifikation abhängig.

Beispiel:klick hier

4) Hat der Arbeitslose innerhalb der letzten zwei Jahre vor der Entstehung des Anspruchs Arbeitslosengeld bezogen, ist Bemessungsentgelt mindestens das Entgelt, nach dem das Arbeitslosengeld zuletzt bemessen worden ist.

§ 131 SGB III
 

peter2

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Nov 2009
Beiträge
37
Gefällt mir
5
#3
Danke mal für die Antwort.Hätte mal noch eine Frage zu 4).
Das fiktive Entgeld wäre bei mir höher als mein letzte ALG was muß nimmt die Arge nun annehmen.

Peter

Danke auch für den Link
 

lopo

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Sep 2006
Beiträge
644
Gefällt mir
17
#4
4) Hat der Arbeitslose innerhalb der letzten zwei Jahre vor der Entstehung des Anspruchs Arbeitslosengeld bezogen, ist Bemessungsentgelt mindestens das Entgelt, nach dem das Arbeitslosengeld zuletzt bemessen worden ist.

§ 131 SGB III
Hi,

ist das fiktive Bemessungsentgelt höher, dann wird das die AA auch nehmen, da das zuletzt bemessene ALG nur mindestens zu nehmen ist.

Du sollst nicht schlechter gestellt werden wie beim letzten ALG Bezug.

Gilt nur innerhalb der letzten zwei Jahre vor dem neu entstandenen Anspruch auf ALG.
 

peter2

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Nov 2009
Beiträge
37
Gefällt mir
5
#5
Danke für diese Antwort, mein Problem scheint wo anderst zu liegen (siehe neue Anfrage)


Peter
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten