fiktive Anrechnung Unterhalt

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Sabina3

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Oktober 2011
Beiträge
1
Bewertungen
0
Für meinen Sohn wird der Unterhalt lt. Titel jeden Monat in die Berechnung aufgenommen, ob er gezahlt wird oder nicht. Beim Unterhalt gilt ja aber auch das Zuflußprinzip.

Unterhalt wird nicht, oder nur minimal gezahlt... aber angerechnet.

Ich möchte einen Überprüfungsantrag §44 SGB X stellen rückwirkend bis 01/2010 und eine rechtswidrige Anrechnung dessen streichen lassen. Welche klaren Fakten habe ich da für die Begründung?

Danke Bina
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.201
Bewertungen
3.449
Für meinen Sohn wird der Unterhalt lt. Titel jeden Monat in die Berechnung aufgenommen, ob er gezahlt wird oder nicht. Beim Unterhalt gilt ja aber auch das Zuflußprinzip.

Unterhalt wird nicht, oder nur minimal gezahlt... aber angerechnet.

Ich möchte einen Überprüfungsantrag §44 SGB X stellen rückwirkend bis 01/2010 und eine rechtswidrige Anrechnung dessen streichen lassen. Welche klaren Fakten habe ich da für die Begründung?

Danke Bina

Wenn das Kind unter 12 ist, Beistandschaft beim Jugendamt beantragen.
Sonst geht es nach Zuflussprinzip. Wein kein Unterhalt zufliesst, zahlt JC. Vor kürzem gab es einen Thread zum Thema.
 
G

gast_

Gast
Für meinen Sohn wird der Unterhalt lt. Titel jeden Monat in die Berechnung aufgenommen, ob er gezahlt wird oder nicht. Beim Unterhalt gilt ja aber auch das Zuflußprinzip.

Eben - und deshalb meldet man sofort, wenn er nicht pünktlich da ist - Kontoauszug dazu...und er müßte sofort vom JC nachgezahlt werden!


Unterhalt wird nicht, oder nur minimal gezahlt... aber angerechnet.

Wenn das häüfiger so ist, würde ich darauf bestehen, das Geld direkt vom JC zu bekommen - sollen die sich dann den Unterhalt wieder holen

Ich möchte einen Überprüfungsantrag §44 SGB X stellen rückwirkend bis 01/2010 und eine rechtswidrige Anrechnung dessen streichen lassen. Welche klaren Fakten habe ich da für die Begründung?
Aufstellung machen, was du erhalten hast... mehr ist nicht nötig. Kontouszüge als Nachweis dazu vorlegen.
Abgabe des Überprüfungsantrages und Vorlage der Kontoauszüge schriftlich bestätigen lassen.
 

Erolena

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
5.938
Bewertungen
1.512
Diese zwei Schritte müssten doch genau passen:
Schritt 1: Vorschuss beim Jobcenter beantragen, und zwar mit Fristsetzung von einer Woche, schriftlich. Wird nicht stattgegeben, dann zum Teamleiter des JC (schriftlich dokumentieren). Wird nicht für sofortige Abhilfe gesorgt, dann unverzüglich Eilantrag beim Sozialgericht stellen.

Schritt 2: Gerichtlich feststellen lassen, dass die Grundsicherung für Frau und Kinder unabhängig von der Unterhaltszahlung des Vaters geleistet werden müssen (das Jobcenters hat einen Erstattungsanspruch gegen den Unterhaltspflichtigen und kann diesen auch durchsetzen, es muss Frau und Kinder deswegen nicht aushungern).
...

https://www.elo-forum.org/alg-ii/74491-kein-unterhalt-jc-zahlt-hilfe.html#post852333
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten