• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Fesstellungsbescheinigung Schwerbehinderung

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Eva

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
28 Sep 2006
Beiträge
1
Gefällt mir
0
#1
Habe von der Argentur für Arbeit einen Termin erhalten, zur Besprechung der beruflichen Situation sowie Bewerberangebot. Ich soll den Feststllungsbescheid des Versorgungsamtes vorlegen, warum ich einen Grad der Behingerung habe. Ich habe einen Schwerbehindertenauswaeis, der Grad ist 60%. Bin ich dazu verpflichtet, diesen Bescheid vorzulegen?
Außerdem beziehe ich keine Bezüge vom Arbeitsamt, bin dort als gemeldet ohne Bezüge. Kann mir da jemand helfen? :kinn: Danke
 

Willi_

Elo-User/in

Mitglied seit
3 Aug 2006
Beiträge
133
Gefällt mir
0
#2
Dazu bisst du nicht verpflichtet, es reicht vollkommen aus, wenn du eine Kopie deines Schwerbehindertenausweises vorlegst.
 

kalle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
1.496
Gefällt mir
11
#3
Im Prinzip möchten die Agenturen oder Argen immer gerne die Bescheide gerne sehen. Dieses wäre aber nur interessant, wenn jemand mit medizinischem Sachverstand das lesen würde.
Im Normalfall gilt der Ausweis als Nachweis der Eigenschaft.
Nun ist es aber so, das manchmal die Rehaberater weiterführende Maßnahmen mit Dir machen möchten. Hier kann es natürlich hilfreich sein, das der Rehaberater der Agentur weiß was drin steht. Denn auch hier gilt: Wenn die Untersuchung für die Schwerbehinderung relativ kurz her ist, dann bräuchte keine neuerliche Untersuchung von der Agentur gemacht werden. Dann gilt der Bescheid.

Das muß man aber immer im Einzelfall entscheiden. Du mußt es entscheiden.

Aber im Normalfall hat Willi Recht. Es reicht der Ausweis für den normalen 0815 SB. Der kann meistens den Bescheid sowieso nicht lesen.

Aber auch hier kann man natürlich an den falschen geraten und Sanktionen wegen fehlender Mitwirkungspflicht erhalten. Nicht rechtmäßig aber..........

Da Du aber keine Leistungen erhälst ist das ja unerheblich.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten