Fernwärme + Wasserkosten

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Karlas-Welt

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
21 August 2007
Beiträge
68
Bewertungen
0
Hallo

Bei meiner KDU bekomme ich Heizkosten abzüglich 18 % (?) anerkannt.
Diese - glaub ich 18% - sollen für die Stromkosten zur Warmwasserbereitung sein. Stimmt das?

In der Abrechnung für Wasser habe ich nun entdeckt, dass ich 3 Posten bezahle:
- Wasser
- Warmwasser
- Abwasser

Im Januar habe ich meine Stromabrechnung - inkl. Wasserabrechnung- bekommen. Insgesamt knappe 700 € -Nachzahlung !!. Davon entfielen auf Wasser: ca. 135,00 €
Auf der ARGE wurde mir bei Voralge der Abrechnung mitgeteilt, dass die Kosten nicht übernommen werden.
Hier will ich jetzt der SB mal unterstellen , dass sie die integrierte Wasser-Abrechnung übersehen hat.
Mein letzter Fortzahlungsantrag habe ich im April abgegeben. Da ich ja angekreuzt habe:keine Veränderungen, ist dies doch falsch gewesen. Hätte ich richtig gehandelt, hätte ich auf die erhöhten Wasserkosten aufmerksam machen müssen, nicht wahr? Hab ich aber nicht, da ich ja die Nachzahlung abgelehnt bekommen habe und auch an der Richtigkeit nicht gezweifelt habe.
Bis ich hier im Forum gelandet bin...
Kann ich rückwirkend die erhöhte Wasserkosten einrechnen lassen und auf Erstattung der Nachzahlung pochen?

Wenn das Warmwasser extra ausgewiesen ist, gilt dann die 18 % Regel oder muss das anders berechnet werden?
 

Karlas-Welt

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
21 August 2007
Beiträge
68
Bewertungen
0
Habe in den Unterlagen festgestellt, dass ich für
Frischwasser pro m³ 1,329 € bezahle
Warmwasser pro m³ 5,70 € bezahle.
alles Netto Preise

Wieso krieg ich von den Heizkosten den Prozentsatz abgezogen???
Heizkostenabrechnung folgt nämlich separat.

Würd mich riesig freuen, wenn mir jemand helfen könnte.
 

Heiko1961

Forumnutzer/in
Mitglied seit
14 Februar 2006
Beiträge
1.986
Bewertungen
22
Moin,
du solltest deinen Wohnort angeben, das macht u.U. die Hilfe einfacher.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.048
unabhängig vom Bundesland. Wenn da die Preise für die Warmwasserversorgung stehen, müssen diese genommen werden.

Hat man aber eine nicht aufgeschlüsselte Abrechnung, dann können diese 18% Pauschale genommen werden.
 

Karlas-Welt

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
21 August 2007
Beiträge
68
Bewertungen
0
@gelibeh

Weißt Du auch zufällig wie das ganze berechnet wird?
Würde gerne zu meiner Kontrolle den Rechenweg wissen.
Vermute ja, dass man nur die Energie zur Warmasserbereitung selbst bezahlen muss. Und demnach wäre es: Warmwasserpreis (m³) abzüglich Frischwasserpreis . Stimmt das?


 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.048
nee, leider nicht.
Bei mir ist das ja so, dass ich mein Warmwasser mit der Gas-Kombitherme aufbereite und da nehmen die 16,67% von den Gaskosten.
Wie das bei Fernwärme ist, keine Ahnung. Das kalte Frischwasser müssen die aber bezahlen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten