Fernsehgerät hat seinen Geist aufgegeben

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Zita

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Februar 2006
Beiträge
410
Bewertungen
8
Hallo,

unser 10 Jahre altes Fernsehgerät hat seinen Geist aufgegeben. Wir werden natürlich versuchen, einen Monteur zu finden.

Allerdings brauche ich Tipps, wenn das Gerät nicht oder zu teuer repariert werden kann. Mir ist klar, dass von ALGII monatlich gespart werden soll. Nur bei den vielen Nachzahlungen von Heizkosten,Wassergeld und Umzugskosten wegen "Zwangumzug" ist es nicht möglich gewesen. Von der kleinen Summe kann ich kein neues Gerät kaufen.

Wer kennt sich aus? Vielleicht gibt es die Möglichkeit über ALGII ? Als Darlehn?

Über Antworeten würde ich mich freuen. Danke

Zita
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.179
Bewertungen
178
also wenn es kein Plasma-TV ist und davon gehe ich bei dem Alter nicht aus wird sich eine Reparatur kaum lohnen, da es ein neues Gerät schon für ca. 120 Euro gibt, je nach Größe, da kostet eine Stunde beim Monteuer schon 70 Euro, oder schaut mal nach einem guten gebrauchten, ein Darlehen von der ARGE wird es dafür sicher nicht geben
 

Heiko1961

Forumnutzer/in
Mitglied seit
14 Februar 2006
Beiträge
1.986
Bewertungen
22
also wenn es kein Plasma-TV ist und davon gehe ich bei dem Alter nicht aus wird sich eine Reparatur kaum lohnen, da es ein neues Gerät schon für ca. 120 Euro gibt, je nach Größe, da kostet eine Stunde beim Monteuer schon 70 Euro, oder schaut mal nach einem guten gebrauchten, ein Darlehen von der ARGE wird es dafür sicher nicht geben
Da muss ich Arania Recht geben.
Es gibt auch Geschäfte, die verkaufen Neugeräte mit kleinen Gehäuseschäden (Kratzer, Transportschäden) für kleines Geld. Bei so einem Geschäft hatte ich meine Waschmaschine gekauft. Hatte hinten ne kleine Beule.
 
E

ExitUser

Gast
Bei dieser Gelegenheit sollte überlegt werden ob man überhaupt wieder einen Fernseher braucht.

Zur Not tuts auch ein DVB-T USB-Stick für den Computer aber evtl. ist es nicht schlecht ganz auf Fernsehen zu verzichten und sich anderweitig sinnvoller zu beschäftigen.
 

Borgi

Neu hier...
Mitglied seit
9 April 2007
Beiträge
1.261
Bewertungen
2
wurdest du denn schon
abGEZockt?
 

Henrik55

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
19 April 2006
Beiträge
981
Bewertungen
223
Hallo,
Bei Ibäh gibt es immer gebrauchte, günstige und funktionstüchtige Fernseher. in Osterode ist es sicherlich schwieriger als hier in Berlin. Viele rüsten ja auf Flachbildschirme um, so dass auch für wenig Geld (20-50 Euro) noch ein brauchbares Gerät zu ergattern sein dürfte. Allerdings lohnt es sich nur wenn ihr das Gerät auch selbst abholen könnt. Reparatur lohnt hier keinesfalls. Außer so wie bei Ekel Alfred:)
 

Zita

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Februar 2006
Beiträge
410
Bewertungen
8
Halli, hallo

danke für die Antworten. Bei Ibäh bin ich bestimmt erster Kunde. Ohne wären wir arm dran.

Leider ist in unserem Gebiet es sehr schwer etwas vernünftig,gebrauchtes zu bekommen. Aber ich versuche es trotzdem.

Werde Anfang der Woche erstmal im Geschäft fragen, was eine Reparatur kostet.

Der Versuch ohne Gerät auszukommen, wird sicherlich fehlschlagen. Es ist das einzige Hobby, was uns geblieben ist. Wir sehen gerne Fern.
 

Argon5

Elo-User*in
Mitglied seit
30 Juni 2005
Beiträge
104
Bewertungen
0
Das Problem kenne ich, ging mir auch so. Letzte Woche verabschiedete sich mein Fernseher mitten im Film und ist seitdem zappenduster. Habe darauf hin mal öfters bei ibääähh nachgeschaut aber bei den Preisen die dann bei den Auktionen aufgerufen werden, kann unser eins nicht mithalten. Hat nicht vielleicht jemand im Freundeskrei einen Zweitfernseher, den ihr euch mal ausleihen könnt.

argon5
 
E

ExitUser

Gast
bei uns werden diese unterstützermaschinen der verdummung sehr oft zum verschenken oder aber zum tausch im net, oder in der zeitung, gegen z.b. ein pfund kaffee angeboten

also für dich jetzt bestimmt keine grosser rettungstipp, aber frag doch mal deine gemeinde ob die nicht unäbhängig von deinem akuten problem, so etwas ins leben rufen können

https://www.marburg.de/detail/51864?akt=inserat_einsehen
https://www.marbuch-verlag.de/okaz/okaz.asp?pageid=1

auch tauschmarkt gibt es bei uns - gebrauchtes wird dort abgegeben, und am tag x steigt das fescht, d.h. wer was davon gebrauchen kann nimmt es sich mit!
 

ofra

Neu hier...
Mitglied seit
18 Juli 2006
Beiträge
1.922
Bewertungen
2
ich hab meinen fernseher vor einigen jahren verkauft, weil ich das geld brauchte. und angesichts der strompreiserhöhungen, die jetzt anstehen, würde ich mir auch keinen neuen mehr kaufen. man kuckt aus gewohnheit mindestens 2 stunden täglich, das fällt einem gar nicht auf (wenns eine spannende sendung ist). wichtige nachrichten kann ich auch übers radio oder internet ziehen.
ich lese jetzt mehr und konzentriere mich auf andere hobbys.
 
E

ExitUser

Gast
Hallo,
... Nur bei den vielen Nachzahlungen von Heizkosten,Wassergeld und Umzugskosten wegen "Zwangumzug" ist es nicht möglich gewesen. Von der kleinen Summe kann ich kein neues Gerät kaufen....Zita
Heizkostennachzahlung? Die ARGEn sind verpflichtet Heizkosten in tatsächlicher Höhe zu übernehmen! Daher diese Summe von der ARGE einfordern. Falls für Widerspruch zu spät, Überprüfungsantrag stellen und falls ARGE sich wie immer quer stellt, Klage einreichen.

Umzugskosten? Umzugskosten sind von der ARGE zu tragen. Hier gilt wie gehabt. Hat die ARGE Dich bewußt falsch informiert, was leider der Normalfall ist, so ist zusätzlich noch eine Dienstaufsichtsbeschwerde zu überdenken. Jedenfalls der ARGE die Kosten in Rechnung stellen. Falls...siehe oben.

Wassergeld? Wasser gehört zu den Nebenkosten. Nebenkosten sind von der ARGE zu tragen. Siehe oben.

Für Dich wäre ein Ansatzpunkt ersteinmal das Geld einzufordern, daß Dir die ARGE rechtswidrig vorenthält.

Was ein Darlehen angeht, sollte man es zumindest versuchen. Wer weiß schon wie eine ARGE reagiert. Manchmal haben selbst ARGE Mitarbeiter nette 5 Minuten. Klar machen, daß man gerne ansparen würde, aber...es aufgrund der Umstände (bitte nachweisen) nicht geht. Fernseher (auch wenn man über deren Wichtigkeit geteilter Meinung sein kann), gelten als Grundbestandteile des Rechts auf Information und sind daher ein unabweisbarer Bedarf. Schon zu Zeiten der alten Sozialhilfe wurde klargestellt, daß es hier um die Ausübung eines Grund-/Menschenrechts auf Information geht.
 

Zita

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Februar 2006
Beiträge
410
Bewertungen
8
Hallo Tom,

deine Anregungen auf Anträge der Nebenkosten habe ich bereits vor längerem entsprochen. Alles ist eingereicht, für alles habe ich die Ablehnung der Übernahme und alles befindet sich auf dem Sozialgericht Hildesheim.

Wassergeld soll nur bis 160qm3 gezahlt werden ,aufgerechnet für die Monate des wohnens in dieser Wohnung und wir haben mehr gebraucht. Läuft seit Mai 2005, Klage wegen Bearbeitung eingereicht und jetzt auch Klage gegen die Ablehnung.

In diesem Landkreis reicht es leider nicht, dass irgendwo in Niedersachsen irgendein Urteil gefällt wird. Hier wird alles abgelehnt und muss erst vor die Gerichte. Siehe Fall Rüdiger S. aus Wieda. Gleiches Muster, gleiche Probleme, gleiches Amt!

Also heißt es für uns: Kaminofen abzahlen, damit wir es im Winter warm haben, Wassergeld abzahlen, damit wir duschen dürfen, Umzugskosten abzahlen, damit wir in Ruhe gelassen werden - keine Mahnungen und so. (Umzugskosten wurden nur LKW und Benzin- sonst nichts bezahlt)

Kannst dir ja vorstellen, dass das wenige Geld dann noch knapper ist. Hinzu verdienen wir etwas, wird natürlich dann aber auch gegen gerechnet und es bleibt immer noch so viel Tage am Monat dran.

Danke für deine Mühe alles zu schreiben.

Harzliche Grüße
Zita
 
E

ExitUser

Gast
Hallo Tom,

deine Anregungen auf Anträge der Nebenkosten habe ich bereits vor längerem entsprochen. Alles ist eingereicht, für alles habe ich die Ablehnung der Übernahme und alles befindet sich auf dem Sozialgericht Hildesheim.

;-) Gutes Gelingen!

Ich drücke Dir die Daumen. Leider sitzen in solchen Ämtern oft genau jene Menschen, die wegen menschenverachtenden Verhaltens anderweitig schon aufgefallen waren.

Harzliche Grüße
Zita
.
 
E

ExitUser

Gast
Der Versuch ohne Gerät auszukommen, wird sicherlich fehlschlagen. Es ist das einzige Hobby, was uns geblieben ist. Wir sehen gerne Fern.
Ok. Dann verstehe ich es, dass ein funktionierender Fernseher her muss. Ich würde mir dann irgendeinen alten Röhrenfernsehrer holen (denn Flachfernseher sind Luxusgüter).
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.048
Na, ne Bildröhre werden die meisten älteren Modelle ja wohl noch haben.
 

Heiko1961

Forumnutzer/in
Mitglied seit
14 Februar 2006
Beiträge
1.986
Bewertungen
22
Moin gelibeh,
unter einem Röhrenfernseher verstehe ich aber was anderes.:icon_hihi:
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.048
na, die gibt es wohl wirklich nicht mehr.
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.179
Bewertungen
178
aber sicher gibt es die noch, das sind die, die man im Supermarkt für ca 120 Euro bekommt
 

eAlex79

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2006
Beiträge
927
Bewertungen
1
Ich habe letztes Jahr für 230,- € beim Penny einen RIESEN Röhrenfernseher gekauft 4:3 natürlich denn die SIND GRÖSSER und haben ein besseres Bild als die blöden 16:9 Dinger ;)

x
x Alex.
x
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten