• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Fernab vom Tariflohn (€ 157,50 mtl.)

USERIN

VIP Nutzer/in
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Mrz 2014
Beiträge
2.141
Bewertungen
393
Fernab vom Tariflohn

"Die Bezahlung ist ein riesengroßes Problem", sagt Martin Eckert, Geschäftsführer des Elternvereins "Leben mit Behinderung". Statt eines tariflichen Lohns bekommen Werkstattbeschäftigte einen Grundbetrag, ein Arbeitsförderungsgeld und einen individuellen Steigerungsbetrag. Die durchschnittliche Gesamtsumme bei den Elbe-Werkstätten kommt nahe an den bundesweiten Durchschnitt heran, sie liegt bei 157,50 Euro - im Monat.


Von wegen Inklusion: Einmal Werkstatt, immer Werkstatt - taz.de


Was gäbe es für einen Aufschrei, wenn es um Menschen ohne Behinderung ginge.

Das im Zeitalter der sog. "Inklusion".... :icon_kotz:

Teilhabe bis zum Erbrechen..
 

Anna B.

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.807
Bewertungen
5.419
mein Neffe bekommt jetzt nach 15 Jahren WfB einen Monatslohn von ca. 250 Euro...!!!!

allerdings werden Rentenbeiträge nach einem durchschnittsentgelt eingezahlt...ca. 2000 Euro Brutto....

nach 20 Jahren Werktstatt kann er dann eine Altersrente bzw. Behindertenrente beantragen...
 

USERIN

VIP Nutzer/in
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Mrz 2014
Beiträge
2.141
Bewertungen
393
mein Neffe bekommt jetzt nach 15 Jahren WfB einen Monatslohn von ca. 250 Euro...!!!!

allerdings werden Rentenbeiträge nach einem durchschnittsentgelt eingezahlt...ca. 2000 Euro Brutto....

nach 20 Jahren Werktstatt kann er dann eine Altersrente bzw. Behindertenrente beantragen...
Deinem Neffen sei der Aspekt mit den Beiträgen ja gegönnt, aber ist es noch zeitgemäß ausgerechnet diese Werkstätten damit zu subventionieren?

Fair wäre es wohl diese Leistungen direkt an den Betroffenen zu leisten, damit sich dieser im Rahmen der Selbstbestimmung vielleicht den Arbeitsplatz aussuchen kann, der ihm gefällt.

Wobei Beiträge zu 2000 brutto jetzt auch keine Brüller-Rente sicher stellen werden.... siehe Ursula v.d. L. im Jahre 2012 (35 volle Beitragsjahre mit 2500 Brutto = Rente auf ca. Grusi-Niveau)
 

Anna B.

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.807
Bewertungen
5.419
ich weiß es....ich bemängel das auch....

aber meine Schwester war froh, dass der Junge nach seinem schweren Autounfall (Schumi läßt grüßen)....nach dem monatelangen Koma, nach der Genesungsphase....eine Perspektive hatte.....nämlich die Arbeit in der WfB.....er ist ab morgens 8.30 Uhr dort, bis nachmittags 16.00 Uhr...und er macht seine Arbeit gern..im geschützten Rahmen....
 
Oben Unten