• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Fehler auf kontoauszug

E

ExitUser

Gast
Hallo alle,

ich habe folgendes problem:

ich habe einen minijob mit wechselndem einkommen
nun hatte ich 2 monate vor der weiterbewilligung des alg2 eine sanktion des jc
woraufhin ich keine leistungen bekam.
um die miete bezahlen zu koennen bat ich meinen arbeitgeber mir den lohn fuer mai und juni im voraus auszuzahlen.
dies tat er auch, nur hat er dabei leider einen fehler gemacht:
als er mir anfang mai den lohn fuer mai auszahlte gab er den verwendungszweck: lohn mai 2014 an
einen monat spaeter im juni ueberwies er mir ebenfalls lohn im voraus nur machte er den fehler wieder den verwendungszweck: lohn mai 2014 anzugeben

ich hatte dies nicht bemerkt bei der abgabe der kontoauszuege zur weiterbewilligung.

ich bekam auch direkt eine aufforderung zur mitwirkung in denen ich die abrechnungen fuer diese beiden monate vorzulegen habe

was kann nun passieren?
und wie ist der beste weg dieses missverstaendnis aufzuklaern?

über antworten wuerde ich mich sehr freuen

MfG :)
 

Couchhartzer

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
30 Aug 2007
Beiträge
5.541
Bewertungen
8.692
und wie ist der beste weg dieses missverstaendnis aufzuklaern?
Durch die einfachste Eigeniniative der Welt, nämlich:

a) Die zugehörige Lohnabrechnungen (die jeder Arbeitgeber ja erstellen muss) für die jeweiligen Abrechnungsmonate bei Vorlage der Auszüge mit vorzuzeigen und dadurch eindeutig nachzuweisen, dass der Fehler ausschliesslich von der Buchhaltung des AG bei der Angabe des Verwendungszeck gemacht wurde.

b) Ersatzweise oder auch ergänzend kann man den Arbeitgeber bitten eine schriftliche Klarstellung zu diesem Fehler abzugeben, damit man keine Probleme bekommt.
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Bewertungen
17.047
was kann nun passieren?
und wie ist der beste weg dieses missverstaendnis aufzuklaern?
DAs ist doch eigentlich egal, was da steht. Maßgebend ist der Zeitpunkt des Geldzuflusses. Den Monat, in dem das Geld zufließt, den Monat wird das auch als Einkommen angerechnet. Da kann auch Dezember 2013 drauf stehen, angerechnet wird das trotzdem im Zuflussmonat.
 
Oben Unten