• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

fehlende Themen..

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

münchnerkindl

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
1.732
Bewertungen
108
Hi,

ich hab das Forum hier erst vor einigen Tagen entdeckt und finde es klasse..

Was meiner Meinung nach aber fehlt sind Rubriken wie

Arbeitslosigkeit und Familie/soziales Umfeld

Emotionale Probleme durch Arbeitslosigkeit, Depressionen und co.

Tips und Fragen zur kostengünstigen Lebensführung

Plattform zur Organisation von privaten aber auch politischen Kontakten, zB Arbeitslosenfeten mit selbstmitgebrachtem Essen etc um kostengünstige Möglichkeiten zu sozialen Kontakten und Unternehmungen zu organisieren.
Wir sind immerhin 6 Millionen, aber wenn wir irgendwie stark sein wollen müssen wir uns "zusammenrotten". EINEN EINZELNEN Harz Empfänger können sie fertigmachen aber die Sache sieht doch schon anders aus wenn 1000 solidarische Kollegen von uns vor der Türe stehen.


Hm, motzen ist immer leicht, aber ich denke 6 Millionen Leute können in diesm Land was bewegen wenn sie mit einer Stimme sprechen und das mit Nachdruck.

Aber Revoluzzer waren wir Deutschen ja noch nie :kinn:

Liebe grüsse,

Petra
 

Martin Behrsing

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Bewertungen
4.169
Hallo Petra,

vielen Dank für die Anregungen. Zumindest Essen, Feten könnte unter regionale/lokale Sachen rein.
Ist übrigens eine gute Idee mit Festen etc. Ich würde dies auch jedem anregen, so etwas in seiner Stadt zu organisieren und dann einen Termin bekannt geben. Also bloß kein langen Abstimmungsprozess virtuelle, sondern Termin setzen und dann schauen.

Für das andere wäre es eine Überlegung, ob wir es einrichten. Wir warten mal ab, ob da noch mehr Zustimmung kommt. So etwas einzurichten ist kein Problem. Das Problem tritt immer dann auf, wenn man so etwas dann "nicht-virtuell" macht. Da brauchst in den Städten immer ein wenig Durchhaltevermögen. Politisch, denke ich, haben wir genug, ansonsten immer auch mal auf die gemiensame Plattform vieler sozialer Bewegungen gehen (http://www.protest2006.de)
ab Januar dann folgerichtig protest2007.de.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten