Fax online versenden mit qualifiziertem Sendebericht (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

iSlave

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Februar 2015
Beiträge
673
Bewertungen
322
Da mein aktueller Fax Anbieter simple-fax.de seit über einer Woche eine Fehlermeldung beim faxen anzeigt, suche ich einen neuen online Fax Anbieter, für die nachweissichere Kommunikation mit dem Jobcenter :)

Mit qualifiziertem Sendebericht (halt die üblichen Angaben: Datum, Uhrzeit, Empfänger Faxnummer, Kopie der ersten Seite, Anzahl verschickter Seiten usw)

Leider war meine Suche bisher erfolglos, da z. B. manche kostenlosen Anbieter Werbung auf das Fax platzieren oder eine monatliche Gebühr entrichtet werden muss, statt pro verschickter Seite zu bezahlen, wie es simple-fax anbietet. Gibt es eine gute alternative zu diesem Anbieter?
 
G

Gelöschtes Mitglied 58736

Gast
Simple-Fax ist doch schon einer der besten Anbieter.

Was ist denn genau das Problem?
 

Frank71

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
2.460
Bewertungen
1.876
Ich nutze die PDF 24 Fax Funktion und bin sehr zufrieden damit.
 
G

Gelöschtes Mitglied 66109

Gast
Also ich nutze auch simplefax und hatte die gesamte letzte Woche bei 12 Faxen nicht ein Problem.

Vielleicht liegt dein Problem darin, daß es mit dem Empfängernummern Probleme gibt? Waren da evtl. auch Empfänger mit 032 Nummern dabei? Da zickt es häufiger rum.
 

Birt1959

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juli 2013
Beiträge
723
Bewertungen
2.531
Meine Faxe von letzter Woche bei simple fax gingen einwandfrei durch. Eins davon war an die DRV und ellenlang - kein Problem. Wo es einmal Probleme gab, war die Faxnummer meiner KK. Die ist so eine 0800er Nummer. Erst rief ich bei der KK an und fragte nach einer anderen - Antwort "Die darf ich Ihnen nicht mitteilen." :icon_motz:

Danach Mail an Simple Fax, Antwort einen halben Tag später (Donnerstag letzter Woche) es habe vorübergehend technische Schwierigkeiten mit "Sondernummern" gegeben und ne Entschuldigung. :icon_smile:

Hier paar allgemeine Hinweise zum Thema online faxen:

Dazu noch folgende Infos: die epost stellte den Fax-Service Anfang des Monats ein. Die Fritzbox soll als Faxgerät eingerichtet werden können. Manche Router sind ebenfalls faxfähig. Einfach mal ins Handbuch gucken. Mein Router ist es leider nicht...😟
 
Zuletzt bearbeitet:

HappyLife

Elo-User*in
Mitglied seit
26 Juni 2019
Beiträge
26
Bewertungen
21
Die Fritzbox soll als Faxgerät eingerichtet werden können. Manche Router sind ebenfalls faxfähig. Einfach mal ins Handbuch gucken. Mein Router ist es leider nicht...😟

Das wäre natürlich perfekt. Habe ebenso ein Drucker mit Fax Funktion. Konnte bisweilen noch nicht rausfinden ob man Pdf Dateien vom Handy direkt Faxen kann und ein Sendebericht erhält. Das wäre wohl die Jobcenter Spezial Kombi^^.

Das mit der Fritzbox werd ich gleich mal checken und dann berichten.
 

noillusions

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Oktober 2012
Beiträge
2.799
Bewertungen
2.062
Das wäre natürlich perfekt. Habe ebenso ein Drucker mit Fax Funktion. Konnte bisweilen noch nicht rausfinden ob man Pdf Dateien vom Handy direkt Faxen kann und ein Sendebericht erhält. Das wäre wohl die Jobcenter Spezial Kombi^^.
Das konnte soweit ich weiß nur der Nokia Communicator - lang ists her...
Bis in die Nuller-Jahre hinein hatten Siemens und Nokia - Handys, wenn sie bessere waren ein Fax-Modem wo man per Bluetooth - Verbindung vom Rechner aus faxen konnte. Die meisten dürften heute kaputt sein.
Das mit der Fritzbox werd ich gleich mal checken und dann berichten.
Die Fritte kann laut AVM nur 2 Seiten als Bild faxen. Will man "wie üblich" faxen, ist man auf ein Zusatzprogramm von AVM angewiesen das nicht mehr weiterentwickelt wird, aber womöglich auch unter Win 10 noch läuft.
Alternativ kannst du ein USB-Fax-Modem für 10-15 Euro kaufen und mittels Windows-Fax-and-Scan faxen. Ich habe so ein Ding vor vielen Jahren noch zu Windows-7-Zeiten gekauft und das läuft auch unter Win-10. Manchmal steht nicht bei dass sie unter Win-10 laufen, wahrscheinlich klappt es aber. Die Dinger werden aber vermutlich auch nicht mehr weiterentwickelt. Bei manchen Leuten soll es Probleme wegen der IP-Anschlüße mit dem faxen geben.
Wenn es dir 150 Euro wert ist, kannst du dir auch den xs jack von 4g Systems mal ansehen - faxt mit sim-Karte.
 

BoomBoom

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Oktober 2010
Beiträge
77
Bewertungen
23
Das Programm für die Fritz!Box heisst: FRITZ!fax_3.07.04
Bei IP-Anschlüssen sollte man eine Übertragungsgeschwindigkeit von 14600 Bd oder niedriger nutzen
Läuft unter Windows 10 x64 Version 1903 einwandfrei, auch wenn es nicht mehr von AVM supportet wird
 
Zuletzt bearbeitet:

Birt1959

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juli 2013
Beiträge
723
Bewertungen
2.531
Danke für den Hinweis, BoomBoom, auch wenn er mir persönlich nichts nutzt.

An alle hier im Thread, ich habe gerade bei Simple Fax wiedermal ein ewig langes Fax an die heißgeliebte SBin geschickt. Klappte einwandfrei.

OT Ob die SBin jetzt endlich kapiert, dass mein Rechtsstreit mit der DRV über eine Rechtsanwältin läuft, weiß ich nicht. Aber man/frau soll ja die Hoffnung nicht aufgeben...
 

noillusions

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Oktober 2012
Beiträge
2.799
Bewertungen
2.062
Nunja, in der Regel regelt das der Router, an dem das Gerät angeschlossen ist. Das Gerät kann also analog sein mit tae stecker.
Soweit die Theorie, aber Fax ist Datenstrom und ip ist paketbasiert und diese Kombi kann probleme machen.
 

Birt1959

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juli 2013
Beiträge
723
Bewertungen
2.531
Danke ZyHH, dass Du mir mit dem Artikel so viel weiterhalfst. Ehrlich, warum können die Techniker*innen meines Providers das nicht auch so einfach erklären? :icon_cry: Ein so'n Heini lieferte eine Erklärung ab, dass ich das Gefühl hatte, nur mit der guten alten Schreibmaschine und dem Telegramm unterwegs zu sein. :icon_motz:
 

noillusions

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Oktober 2012
Beiträge
2.799
Bewertungen
2.062
Dieser Absatz beschreibt das ganz gut, was der xs jack macht:
In der Anfangszeit des Mobilfunks konnte man über Handyverträge auch leitungsvermittelt faxen, was insbesondere von Geschäftskunden genutzt wurde. Die leitungsvermittelte Datenübertragung ist allerdings heutzutage in den meisten Mobilfunk-Tarifen nicht mehr freigeschaltet - wenn doch, dann wird sie stets separat berechnet und ist nicht in Flatrates enthalten.
Ich bekam um 2010 herum mal ein ausrangiertes Siemens S68 Handy geschenkt, dass auch ein Fax-Modem hatte (leider kaputt heute das Ding), mit dem ich eine Weile lang Faxe zum JC geschickt hatte. Das klappte über Sprachflatrates (also nicht separat berechnet) im D1-Netz und o2-Netz mit popeligen No-Frills-Prepaid-Karten und das klappt netzseitig vielleicht noch heute. Ich hatte aber nicht diesen Boost auf 14,4er Baud benutzt sondern es bei 9,6er Baud belassen. Einen WBA zu faxen dauerte so eine 3/4-Stunde. Ich hatte aber nie einen Fehler damit.

Beim faxen mit meinem USB-Fax-modem habe ich viel mehr Parameter die ich Beeinflussen kann so dass ich da auch mal einen Fehler machen kann und dann muß ich erst wieder suchen, die Fritzbox kommt ja mit ins Spiel.

Anderes Problem: Z.B. übermittelt die Fritte (und vllt. Fax allgemein) im Standard die Faxnummer. Kann man ausprobieren, wenn man mal sein Handy versucht anzufaxen (kann natürlich Gebühren kosten), da ist die anrufende Nummer dann zu sehen. Nimmt man ab kommt natürlich dieser Dreiton (Diiiiiiiiii-düüüüüüüü-duuuuuuuu…….). Das heißt, das JC kann die Festnetznummer von einem sehen. Ich weiß jetzt nicht ob die übliche Rufnummernunterdrückung auch beim Fax geht.
Damit ergeben sich zwei Nachteile:
Das JC bekommt Kenntnis von der Festnetznummer und das JC kann einen wahlweise Anrufen oder einem ein Fax schicken.
Damit kann man dann leben, wenn man die Festnummer nicht dazu benutzt angerufen zu werden und wenn man den Fax-Empfang unterbindet. Faxempfang unterbinden habe ich bei zwei Fritzboxen (ich vermute alle Fritten sind so) nur geschafft indem ich das Telefoniegerät "Fax" gelöscht habe. Bei der Prepaid-Sim habe ich einfach die Mailbox deaktiviert und beim Handy die Fax-Funktion wieder deaktiviert (war wie simples ON-OFF).

Bei diesen Internetfax-Anbietern haben mich folgende Dinge gestört:
-Zusätzliche Kosten obwohl man selbst z.B. eine Fest-Flat hatte oder Beschränkungen bei der kostenlosen Variante.
-keine direkte Rückmeldung des Erfolges, weil die Faxe bisweilen zeitversetzt versendet wurden.
-unerwartete Nichtverfügbarkeit des Dienstes.

Als mein S68 kaputtging hatte ich nach Ersatz geschaut, aber was da gebraucht angeboten wurde war entweder mondpreisig oder bereits defekt. Neue Smarphones haben wohl durch die Bank kein Fax-Modem mehr.
Eine andere Möglichkeit wäre vielleicht irgendwelche China-Elektronik, die billiger als ein xs jack ist.
 

tunga

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
1 September 2008
Beiträge
935
Bewertungen
111
aloha!

mein aktueller online Fax Anbieter spinnt zZt auch rum, bekomme immer nur Fehlermeldungen.

Ich habe mir jetzt ein Fax App aufs Smartphone gemacht - mit Kumpel getestet der ein normales Fax hat - funktioniert wunderbar.

PDFs am PC erstellen, sich selbst im Anhang als email senden, mit einer OfficeApp öffnen und direkt weiterfaxen.

Vielleicht auch eine Lösung für andere.
 
G

Gelöschtes Mitglied 66109

Gast
Ich habe mir jetzt ein Fax App aufs Smartphone gemacht

PDFs am PC erstellen, sich selbst im Anhang als email senden, mit einer OfficeApp öffnen und direkt weiterfaxen.

Vielleicht auch eine Lösung für andere.
Vielleicht würde es die anderen der Lösung näher bringen wenn du verrätst, wie die Fax App heißt........
 

Frank71

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
2.460
Bewertungen
1.876
aloha!

mein aktueller online Fax Anbieter spinnt zZt auch rum, bekomme immer nur Fehlermeldungen.

Ich habe mir jetzt ein Fax App aufs Smartphone gemacht - mit Kumpel getestet der ein normales Fax hat - funktioniert wunderbar.

PDFs am PC erstellen, sich selbst im Anhang als email senden, mit einer OfficeApp öffnen und direkt weiterfaxen.

Vielleicht auch eine Lösung für andere.

Ist dir die Vorgehensweise nicht zu umständlich?
 

tunga

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
1 September 2008
Beiträge
935
Bewertungen
111
Ist dir die Vorgehensweise nicht zu umständlich?
neee, eigentlich nicht - wenn ich das aufm PC mache ist es ja fast genauso - PDF erzeugen, ins Fax Programm und senden - hier kommt halt noch der Schritt des selber als email senden dazu, oder ich erzeuge ein PDF direkt auf dem Smartphone, ist aber dafür dann doch zu nervig, weil zu klein
 

Frank71

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
2.460
Bewertungen
1.876
neee, eigentlich nicht - wenn ich das aufm PC mache ist es ja fast genauso - PDF erzeugen, ins Fax Programm und senden - hier kommt halt noch der Schritt des selber als email senden dazu, oder ich erzeuge ein PDF direkt auf dem Smartphone, ist aber dafür dann doch zu nervig, weil zu klein
Achso okay. Ich nutze die PDF 24 Fax Funktion und mache die PDF direkt am Laptop.
 

Birt1959

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juli 2013
Beiträge
723
Bewertungen
2.531
Noch etwas zum Thema Fax allgemein: in einem anderen Thread empfahl ein/e freundliche/r User/in noch diesen Artikel:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten