Familienversicherung läuft aus. 450€ Job.

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

RoyMakaay

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Januar 2013
Beiträge
58
Bewertungen
4
Hallo zusammen,

Ich bin momentan auf 450€ Basis angestellt. Heute habe ich ein Schreiben von der Berufskrankenkasse erhalten in dem es heißt:

"am 01.04 feiern sie ihren 23. Geburtstag, dazu wünschen wir Ihnen alles Gute. Mit dem 31.03.13 endet leider Ihr gesetzlicher Anspruch auf familienversicherung"

Ich soll mich nun also freiwillig weiter versichern. Das ist mit meinen 450€ aus der geringfügigen Beschäftigung und dem Kindergeld in Höhe von 184€ aber leider nur schwer zu stemmen, da ich schon Miete und Nebenkosten für meine Wohnung zahlen muss. In Köln leider nicht ganz so preisgünstig.

Übernimmt die Kosten ab dem 01.04 das Amt für mich? Wenn ja, muss ich denen das mitteilen, dass ich ab dann nicht mehr familienversichert bin oder ist das grundsätzlich klar, weil ich dann ja 23 werde?

Viele Grüße :)
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.314
Bewertungen
26.833
Ich bin über 50 und familienversichert obwohl ich seit 6 Jahren von meiner Familie getrennt lebe.... letzter Versicherungsstatus vor ALG II war halt Familienversichert... da wird sich bei dir kaum etwas ändern...denke mal, das JC wird das aufrechterhalten...k.a. wie die das machen. Schreib dem JC doch mal und frag .
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.798
Bewertungen
5.420
du mußt denen das Schreiben der KK vorlegen und die KK-Beiträge von denen beantragen...bzw. die sollen der KK melden, dass du nun als versicherungspflichtiger ALG II-Bezieher zu versichern bist...
 
S

silka

Gast
Läuft das formlos ab? Oder muss ich da irgendeinen Antrag für Ausfüllen?
Du kannst dem JC schriftlich und formlos mitteilen, daß du nicht mehr in der FamVersicherung der KK bist.
Häng das Schreiben als Kopie ran und dann zum JC---nachweislich.
Dann schicken die dir schon was Formularhaftes, wenns sowas gibt.

Du bist nur verpflichtet, leistungsrelevante Änderungen dem JC mitzuteilen.
Also mach das doch einfach.
Ab nächsten Monat zahlt das Amt/Steuerzahler deine Krankenversicherung.

Das mit dem Hinweis auf frw. KV müssen die schreiben, weil sie ja nicht wissen, daß du schon LB des Jobcenters bist.
muß dich also nicht weiter interessieren.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten