Falsche Berechnung (Tabelle) oder wie wirds berechnet? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Koelschejong

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
5.186
Bewertungen
1.641
Die haben falsch gerechnet (bei den mit Kind übrigens auch)
 

Doug

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Juni 2007
Beiträge
261
Bewertungen
8
Also stimmt meine Berechnung mit den 40 € als 10% oder stimmt da noch mehr nicht?
 

gerda52

Redaktion
Mitglied seit
21 März 2007
Beiträge
4.331
Bewertungen
369
Haben die einen Fehler gemacht?
Von 800-1200 sind bei mir 400 €, davon 10% sind bei mir 40 Euro. :icon_eek:
Hallo Doug

die Betriebseinnahmen betragen 1400 Euro, für die Freibetragsberechnung ist aber der Gewinn maßgeblich. Die 10 % werden daher nur von 200 Euro berechnet. Die Rechnung stimmt.

Sorry, dass ich dir nichts anderes mitteilen kann. ; )
 

Doug

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Juni 2007
Beiträge
261
Bewertungen
8
Und wo kommen dann die 200 Euro her (von der es berechnet wird)?:icon_eek:
 

gerda52

Redaktion
Mitglied seit
21 März 2007
Beiträge
4.331
Bewertungen
369
Der Gewinn in der Beispielsrechnung beträgt 1.000 und nicht 1.200 Euro!

100 € GF
700 € * 20%
200 € * 10%
 

Doug

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Juni 2007
Beiträge
261
Bewertungen
8
Das hilft mir leider nicht weiter!:icon_cry:
Wie kommt man denn auf die 200 Euro (von der du und die immer die 10%=20€ nehmen)?
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.404
Bewertungen
4.585
Der 10-%-Freibetrag errechnet sich grundsätzlich aus einem Erwerbseinkommen von 800 bis maximal 1.200, wenn keine Kinder im Haushalt leben und 800 bis maximal 1.500, wenn Kinder im Haushalt leben. Hier also von 800-1.200, weil kinderlos. Alles, was über die 1.200 bzw. 1.500 hinausgeht, wird voll angerechnet.

Hast Du Einkommen von 900 Euro, dann folgende Freibetragsberechnung:

100 Euro Grundfreibetrag + 20 % vom restlichen Einkommen bis 800 (also von 700 = 140 Euro) + 10% vom darüber hinausgehenden Einkommen bis 900 (also von den restlichen 100 Euro = 10 Euro)


Hast Du Einkommen von 1.300 Euro und auch Kinder (sonst nur bis 1.200 Euro möglich), dann:

100 Euro Grundfreibetrag + 20 % vom restlichen Einkommen bis 800 (also von 700 = 140 Euro) + 10% vom darüber hinausgehenden Einkommen bis 1.300 (also von den restlichen 500 Euro = 50 Euro)


Hast Du Einkommen von 1000 Euro (ist hier der Fall), dann:

100 Euro Grundfreibetrag + 20 % vom restlichen Einkommen bis 800 (also von 700 = 140 Euro) + 10% vom darüber hinausgehenden Einkommen bis 1.000 (also von den restlichen 200 Euro = 20 Euro)

 

Doug

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Juni 2007
Beiträge
261
Bewertungen
8
Super Erklärung, jetzt hab ich das verstanden.:cool:
Danke!:biggrin::icon_daumen:

Wenn man aber keine notwendigen Betriebsausgaben hat, dann wird das wohl direkt von den Einnahmen berechnet?
Was zählt denn zu den notwendigen Betriebsausgaben? Fahrtkosten? Telefongespräche?...
Ist dann ja für einen blöd das selbst auszurechnen.:redface:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten