• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Fallmanager nicht erreichbar

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Lord_Locus

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Apr 2007
Beiträge
49
Gefällt mir
0
#1
Moin Moin.

Folgender Sachverhalt :

Habe nun seit etwa 4 Wochen einen neuen FM. Wollte diesen nun vor 3 Wochen anrufen, da ich fragen hatte, bezüglich meiner Trainingsmaßnahme. Aber über seine Durchwahl, die im Briefkopf steht, erreiche ich niemanden.Erst kommt ganz normales Freizeichen und nach einiger Zeit sagt eine Dame, das diese Nummer nicht vergeben sei und ich die Auskunft anrufen soll. Also habe ich dann die 0180er AA Auskunft angerufen und den Fall geschildert. Die Dame am anderen Ende(durchaus sehr nett und kompetent) sagte mir, das sie eine Benachrichtigung schreibt und mein FM mich binnen 3 Tagen zurück rufen wird. 2 Stunden später rief mich dann auch ein Herr an(ich denke mal der Teamleiter) um mir zu sagen, das mein FM mich anrufen wird. Nur habe ich bis heute nichts von ihm gehört. Gut die Fragen die ich hatte, haben sich im Nachhinein von selbst erledigt.

Nun habe ich aber Fragen bezüglich des Fahrkostenantrages. Also habe ich am Donnerstag wieder die teure AA Auskunft angerufen. Dort sagte man mir dann, das ich den Antrag an der falschen Stelle abgegeben habe. Der Antrag hätte zu meinem FM gemusst und nicht, wie es auf dem Zettel stand zum Träger der Grundsicherung. Muss dazu sagen, das hier 2 verscheidene Stellen dafür zuständig sind. Einmal die Agentur für Armut U25 Team, wo mein FM sitzt und für Geldangelegenheiten das Job Center Mitte.
Nun morgen sind die 3 Tage rum und ich glaube nicht das er sich bis dato bei mir melden wird. Welche Möglichkeiten habe ich nun, das sich mein FM mal mit mir in Verbindung setzt ? Könnte persönlich vorbei fahren, aber das lässt meine Arbeitszeit nicht zu.

Kann man eigentlich schon von Untätigkeit seitens des FM's sprechen ?

Sorry für so viel Text, aber ich denke ich habe so mögliche Fragen schon beantwortet.
 

wolliohne

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#3
Lord_Locus

solche Sachen Grundsätzlich schriftl.

Oder,persönl.abgeben mit Empfangsbestätigung !

Selbstverständlich mit Untät.Klage drohen.
 
E

ExitUser

Gast
#4
Mach ich auch immer schriftlich. Mit Untätigkeitsklage drohe ich aber erst wenn die schriftlichen Anfragen nicht beantwortet werden. Dann füge ich in einer Reklamation in Kopie alles Unbeantwortete mit dem Eingangsstempel bei. Und ich warne auch schriftlich immer, bevor ich mich beschwere.

Dann kommt eine Reaktion! Ganz schnell! Die Masche kennen die bei mir, seitdem ich mal eine Klage eingereicht habe und alles belegen konnte, sogar die Warnung. Die sind sogar ganz lieb zu mir wenn ich komme.

Die Mühe mit dem persönlich am Eingang abgeben muss man sich machen, solange es noch angenommen wird. Es lohnt sich. Auch das "Briefchen schreiben" lohnt sich. Es ist weniger nervig als immer anzurufen, da wo keiner rangeht oder keiner Bescheid weiss.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten