• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Fairness gewinnt! Ökonomie Neu denken - Jenseits der Finanzskrise II (Video)

Albertt

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
28 Sep 2013
Beiträge
1.940
Gefällt mir
349
#1
Hallo,

Das Dogma, dass ungleichere Gesellschaften besser funktionieren, weil sie stärkere Anreize zum Aufstieg generieren, ist einfach nicht mehr haltbar.
Stifterverband-webTV: Ökonomie neu denken ? Jenseits der Finanzkrise (II)

Ein ähnliches Thema hatte ich bereits am 6.April 2014 Hier gepostet. Leider fand das Thema, welches an Wichtigkeit bis Heute nichts eingebüßt hat, keine so Große Beachtung.

Das verlinkte YouTube-Video läuft nur rund 8 Minuten. Das auf der oben verlinkten Seite, hat eine Dauer von 13:08 Minuten.

YouTube - Fairness gewinnt

Verlinkt das bitte weiter und verwendet es, wann immer es notwendig ist, als Argumentationshilfe.
 

Albertt

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
28 Sep 2013
Beiträge
1.940
Gefällt mir
349
#2
Auch Experimente mit Schimpansen zeigten: Die Primaten haben einen Sinn für Gerechtigkeit. Sie teilten Futter mit Artgenossen - zumindest, wenn sie andernfalls selbst Einbußen fürchten mussten.
Ist dann auch der Grund, wieso Unternehmer tun und lassen können.. ohne Bestrafung (Geldhahn zudrehen) durch die Jobcenter befürchten müssen.

Am Ende sei auch nicht wichtig, weniger oder mehr als ein anderer zu bekommen, so Brosnan und de Waal. Entscheidend sei der Wille eines Individuums, etwas abzugeben, um nützliche Langzeit-Bindungen zu schaffen und zu stabilisieren.
Der Ökonom Ernst Fehr von der Universität Zürich führt seit einigen Jahren einen Kampf für die Anerkennung des Guten im Menschen. Vertrauen, Gerechtigkeitssinn und Mitgefühl sind in den Augen des Experimentalökonomen wichtige Bedingungen für Wohlstand und wirtschaftlichen Erfolg.
In den letzten 30 Jahren hat die Ellenbogenmentalität so stark zugenommen, dass sich entweder ganz bald etwas ändern muss, oder die Suche nach dem guten im Menschen, eingestellt werden kann.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/fairness-warum-der-mensch-gerechtigkeit-will-a-992162.html
 
Oben Unten