• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Fahrtkostenerstattung Bew. ja/nein?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

ExitUser

Gast
Hallo zusammen,

Samstag, 31.10. hatte ich von der BA Bad Homburg (wohne in Frankfurt) ein tolles Stellenangebot bekommen, welches leider so gar nicht mit meinem Bewerberprofil zusammenpaßt. :icon_cry: Also zwangsläufig doch am Montag, 02.11., E-Mail-Bewerbung losgeschickt u. eine Einladung für den 5.11. erhalten.

Es handelt sich um eine auswärtige Firma aus der Sicherheitsbranche, welche sich wohl auf Baustellenbewachungen spezialisiert hat u. im 2. UG (kein Witz!), also im Keller residiert. :eek:
Die "Besucherecke" befindet sich direkt neben den Hausanschlüssen (Gas, Wasser, Sch*****). Man kann auch die Klospülungen vernehmen, während man sich intensiv mental auf das Bew.gespräch vorbereitet. :icon_kotz2:

Das anfangs freundliche Gespräch habe ich dann nach paar Minuten mit der Frage vermiest, ob es denn noch was anderes außer Baustellenbewachung gibt. Schließlich kenne ich die Branche u. die Tätigkeiten lang genug.

Kurzum, man versprach, innerhalb der nächsten Tage zu einer Entscheidung zu kommen. Die habe ich seit heute: "...wir haben uns für einen Mitbewerber entschieden." Und Tschüß! Für so eine Bude -> nie u. nimmer!

Jetzt will ich aber von denen meine Fahrtkosten ersetzt haben. :biggrin: Daher meine Frage, wie da die Aussichten sind? In der Einladung wurden Fahrtkosten nicht mal erwähnt.

Gehe ich Recht in der Annahme, daß sie mir dann eigentlich ersetzt werden müßten?
 
E

ExitUser

Gast
Hallo zusammen,

Samstag, 31.10. hatte ich von der BA Bad Homburg (wohne in Frankfurt) ein tolles Stellenangebot bekommen, welches leider so gar nicht mit meinem Bewerberprofil zusammenpaßt. :icon_cry: Also zwangsläufig doch am Montag, 02.11., E-Mail-Bewerbung losgeschickt u. eine Einladung für den 5.11. erhalten.

Es handelt sich um eine auswärtige Firma aus der Sicherheitsbranche, welche sich wohl auf Baustellenbewachungen spezialisiert hat u. im 2. UG (kein Witz!), also im Keller residiert. :eek:
Die "Besucherecke" befindet sich direkt neben den Hausanschlüssen (Gas, Wasser, Sch*****). Man kann auch die Klospülungen vernehmen, während man sich intensiv mental auf das Bew.gespräch vorbereitet. :icon_kotz2:

Das anfangs freundliche Gespräch habe ich dann nach paar Minuten mit der Frage vermiest, ob es denn noch was anderes außer Baustellenbewachung gibt. Schließlich kenne ich die Branche u. die Tätigkeiten lang genug.

Kurzum, man versprach, innerhalb der nächsten Tage zu einer Entscheidung zu kommen. Die habe ich seit heute: "...wir haben uns für einen Mitbewerber entschieden." Und Tschüß! Für so eine Bude -> nie u. nimmer!

Jetzt will ich aber von denen meine Fahrtkosten ersetzt haben. :biggrin: Daher meine Frage, wie da die Aussichten sind? In der Einladung wurden Fahrtkosten nicht mal erwähnt.

Gehe ich Recht in der Annahme, daß sie mir dann eigentlich ersetzt werden müßten?
Wenn Du eine schriftliche Einladung von der Firma erhalten hast und nicht ausdrücklich darauf hingewiesen wurde, dass die Fahrtkosten nicht übernommen werden, muss die Firma zahlen.
 
E

ExitUser

Gast
Schriftliche Einladung hatte ich in Form einer E-Mail erhalten.

Inzwischen hab ich schon einen Brief aufgesetzt. Der geht morgen raus.
 
E

ExitUser

Gast
Schriftliche Einladung hatte ich in Form einer E-Mail erhalten.

Inzwischen hab ich schon einen Brief aufgesetzt. Der geht morgen raus.
Die Frage gab es schon mal im Forum, ich hatte auch eine Quelle eingestellt, kann aber leider nicht mehr sagen, wie das Thema hieß...
 
E

ExitUser

Gast
Danke für den §.

Ein großes Übel ist, daß man sich wirklich auf jeden Kack, ob passend oder nicht, bewerben muß.

Stellenangebote von der Behörde kommen wirklich nicht viele. Aber die, die kommen, sind meist der Hammer.
 
E

ExitUser

Gast
Danke für den §.

Ein großes Übel ist, daß man sich wirklich auf jeden Kack, ob passend oder nicht, bewerben muß.

Stellenangebote von der Behörde kommen wirklich nicht viele. Aber die, die kommen, sind meist der Hammer.
Immer schön auf die RFB achten! Alles andere passiert freiwillig, hab's schriftlich.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten