• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Fahrtkosten für Weiterbildung noch nicht genehmigt

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Wernersen

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
9 Apr 2006
Beiträge
110
Bewertungen
0
Hallo zusammen,

auch ich hab schon wieder Probs wegen der Fahrtkosten mit der ARGE.
Seit 19.06 bin ich auf Weiterbildung, habe am 12.06 meinen Antrag auf Fahrkostenerstattung persönlich gegen Unterschrift auf der ARGE samt ausgefülltem Bildungsgutschein und ausgefülltem Schulungsvertrag abgegeben. :pfeiff:
Seitdem Schweigen im Walde. :motz:
Ich kann aber nicht jede Woche bzw. am Monatsanfang von der Regelleistung(19,18 €uronen sind in dieser für Verkehr vorgesehen) die ich bekomme eine Wochen- bzw. Monatskarte finanzieren. Wie lange muss ich denn da noch Geduld haben? Habe heute schon mal ein Schreiben aufgesetzt, da ich eben die betreffenden Paragraphen gefunden habe(danke wie immer an Barney, hat Sie in einem anderen Tread aufgeführt) :D , nämlich SGB III §50 und §81.
Habe also den Sachverhalt dargelegt und als letzten Satz wie immer

"Ihren rechsmittelfähigen Bescheid erwarte ich bis .........., " :dampf:

eingefügt, kann man das so machen, oder sollte ich die härtere Form

" andernfalls müssen Sie mit einer Klageerhebung meinerseits vor dem Sozialgericht rechnen" 8)

ebenfalls mit einfügen, damit der Herr FM weis, wo der Bartel den Most holt. :dampf:

Was habt Ihr für ein Gefühl? :idea:

By the way, Glückwunsch zur Demo gestern und laßt Euch(also alle die irgendwie mitgewirkt haben) nichts mies machen, aller Anfang ist schwer. Sollte eine Demo gegen ALGII bei uns in München stattfinden, bin ich dabei, das wär soz. meine erste Demo. Den ersten Streik hatte ich schon 1986(damals noch beim Siemsens=Siemens) mitgemacht. :twisted:

LG Wernersen
 

Nov

Neu hier...
Mitglied seit
5 Jun 2006
Beiträge
332
Bewertungen
10
"Ihren rechsmittelfähigen Bescheid erwarte ich bis .........., "
also den Satz halte ich für das erste Schreiben für angebrachter!
Kannst Du deinen Weiterbildungsträger nicht mobiliesieren? Meistens haben die doch auch noch so nette Herrschaften die sich um solche Belange kümmern!

am Rande bemerkt :kinn: :hmm:
 

Wernersen

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
9 Apr 2006
Beiträge
110
Bewertungen
0
Hallo Nov,

ja, bisher habe ich auch immer den ersten Satz genommen, aber der FM scheint immer erst in die Gänge zu kommen, wenn er was per Einschreiben mit Rückschein und mit dem bestimmten Satz von mir bekommt. Ich hab doch nix zu verschenken. :motz:
Aber Du hast Recht, vielleicht sollte ich wie immer, nur die berechtigten Forderungen stellen und das schwere Geschütz noch im Hintergrund halten.
Wer weis wofür's gut ist. :p
Werd mal schauen, ob sich da einer bei meinem Schulkungsinstitut zuständig fühlt, um mit dem FM zu telefonieren. :dampf:
Thanx for Entscheidungshelp. :D

LG Wernersen :daumen:
 

Nov

Neu hier...
Mitglied seit
5 Jun 2006
Beiträge
332
Bewertungen
10
:kinn: ansonsten kleiner Vermerk dranhängen das Du magels Geldmäßiger Masse die Maßnahme ansonsten abrechen müstes ;)
 

Wernersen

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
9 Apr 2006
Beiträge
110
Bewertungen
0
Hallo Nov,

ja, dass kam mir auch grad so in den Sinn, denn nächste Woch soll ich zu einem Vorstellungsgespräch an den Flughafen MUC fahren. Kostet mit S-Bahn eine ganze Streifenkarte hin und eine zurück, das sind dann 21 Euronen. Das hab ich erst recht nicht. Und mim Auto brauch ich ja Parkplatzgebühren und Sprit. Des is auch nicht ohne. Woher nehmen, wenn nicht stehlen. :cry: :|
Der Unternehmer zahlt natürlich nicht, steigt aber im Kempinsky Hotel am Flughafen ab. :dampf: Ich glaub, dem sag ich ab, bin ja eh auf Kurs und somit bis Weihnachten auf der einigermaßen gesicherten Seite. :kratz:
Weis auch schon, was ich schreib, hab ja am Freitag Vormittag einen Termin im Krankenhaus, einmal Herzkather zum Nachschauen, ob meine beiden Stents noch frei sind, da kann ich dem Unternehmer ja schreiben, das ich noch nicht absehen kann, wie lange das dauert. :pfeiff:


Man muss nicht alles wissen, aber sich helfen können, zumindestens den Umständen entsprechend.

LG Wernersen :daumen:
 

Nov

Neu hier...
Mitglied seit
5 Jun 2006
Beiträge
332
Bewertungen
10
;) ja ja ist immer gut wenn die wissen woran die Potenziellen AG mit einem sind aber ich hab die Befürchtung wenn Du dem sagst warum du den Termin hast das er auff Deinen Besuch verzichtet :(
Wäre doch schde gelle ;)
 

Wernersen

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
9 Apr 2006
Beiträge
110
Bewertungen
0
Hi Nov,

na ja, so ganz deckt sich die Suchanzeige eh nicht mit meinem Profil, ich bin da eher schon überqualifiziert. Der sucht wahrscheinlich einen billigen Schrauber, aber ich hab schon so meine festen Vorstellungen, was Gehalt und Arbeitsbedingungen betreffen. Bin ja schließlich auch in der Gewerkschaft und hab schon in vielen Betrieben gearbeitet und das meistens gut bezahlt, von ein paar Ausnahmen mal abgesehen. Diverse Arbeitsgerichtsprozesse hab ich auch schon hinter mich gebracht, die meisten davon erfolgreich, ich laß mir also so leicht kein X für ein U vormachen. ;)
Hab mich da schon vor etwa knapp einem Monat beworben, komplette Bewerbungsmappe hingeschickt. Da wußte ich ja noch nicht, dass mir mein FM den Kurs hier tatsächlich bezahlt. Ich hab nach schlechten Erfahrungen eher damit gerechnet, dass der Kurs in dieser Länge(6 Monate) abgelehnt wird. :psst:

LG Wernersen :daumen:
 

Nov

Neu hier...
Mitglied seit
5 Jun 2006
Beiträge
332
Bewertungen
10
:kinn: sollte mal sehen das ich was in der Hunsicht unternehme da in meinem Beruf ja sehr viel gelaufen ist und ich ja auf dem laufenden bleiben muss! :)
Na ja und da ic ja kein Telefon und Internet habe muss ich das wohl durch eine maßnahme machen :lol:
 

Müllemann

Neu hier...
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
298
Bewertungen
0
jajaja, im Schikanieren sind die ganz groß, aber wehe, wenn es um Kostenübernahme geht

liege derzeit auch wegen Kostenübernahme mit denen im Clinch.

Diese haben ärztl. Untersuchung angeordnet - ist o.k. - weigern sich aber, die hierfür anfallenden Fahrtkosten zu übernehmen.

Keine Fahrtkosten - keine ärztl. Untersuchung !
 

Nov

Neu hier...
Mitglied seit
5 Jun 2006
Beiträge
332
Bewertungen
10
:mrgreen: mein FM leht MD ab ist Ihm zu Teuer ich soll im vorwege ein e Bescheinigung meines Gesundheitszustandes vorlegen! Kostet pro Doc 25 € Atestgebühren ist nicht im regelsatz enthalten gibts net na ja und dementsprechen reagiere ich eben auch er hat Pläne und ich mach sie ihm in dutt :twisted:
atsche bäätscgh pech gehabt hab Antrag auf MD uneersuchung gestellt außerdem hab ich Antrag auf Annerkennung von Behinderung laufen ist Ihm auch bekannt ;)
 

Wernersen

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
9 Apr 2006
Beiträge
110
Bewertungen
0
Hi Müllemann,

das sehe ich auch so, ohne Moos nix los!
Schick Ihnen halt einen Brief, dass Du sehr gerne zu der Untersuchung antreten würdest, aber aus Geldmangel leider nicht kannst und vorschießen kannst Du Ihnen das Geld auch nicht, weil Du ja nicht weist, wann Du es wieder bekommst. Bei Sanktionen darauf, gleich Widerspruch einlegen und mim SG drohen.
Bangemachen gilt nicht.

@Nov

Ja, schau doch mal, dass die Dir eine WB sponsern, bei uns geht's hier echt locker zu, Anwesenheitspflicht von tägl. 08:15 - 16:30 Uhr, aber keiner kontrollierts so richtig, Lernen ist im Selbststudium angesagt, da kannst Du Dir Deine Lerneinheiten einrichten, wie Du willst. Internet Zugang ist gratis, was will man mehr?


OK, Internet hab ich daheim auch, mit stärkerer Anbindung, aber trotzdem. Nur zu heiß isses hier, so an die 30 Gräder Celsius, weil halt hier in Stadtmitte furchtbar die Sonne drauf brennt. :dampf:

Wir sind auch momentan nur sieben in der Klasse, wahrscheinlich weil Sommer ist. Bis Dezember hoffe ich mit meiner Weiterbildung durch zu sein, wieder eine Quali mehr und somit schon wieder überqualifiziert. :lol:

Und zu alt bin ja eh schon lange, dass hat man mir schon vor 10 Jahren schon bestätigt mit folgendem Wortlaut von meinem damaligen Firmenchef: "Wenn wir gewußt hätten, dass Sie schon so alt sind(damals war ich 36), hätten wir Sie nicht eingestellt." Meine Antwort darauf: "Das kommt davon, wenn man Bewerbungsunterlagen nicht liest, sondern nur durchblättert." Damit hatte ich dann die Lacher auf meiner Seite.
Zusätzlich war ich damals auch wirklich einer der ältesten Mitarbeiter, auf alle Fälle älter als die Chefs selber, hab nur wesentlich jünger ausgesehen.
Das is denen wohl nicht gut reingegangen. :lol: :lol: :lol: :p

LG Wernersen
 

Wernersen

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
9 Apr 2006
Beiträge
110
Bewertungen
0
Fahrtkosten und Lehrgangskosten genehmigt

Hallo zusammen,

ohne meinen Beschwerdebrief abzuschicken, hats nun wider Erwarten doch geklappt, mit meinen Fahrtkosten. Hat zwar lange gedauert, aber gestern(29.06) ist der Bewilligungsbescheid angekommen. :D
Erstellt wurde er am 22.o6., eingereicht von mir am 12.06, da wundert mich nix mehr, dass das so lange dauert, nur wir ALG2 Empfänger sollen immer gleich hüpfen, wenn die ARGE schreibt. :motz:
Egal, jetzt kann ich wieder etwas beruhigter zum Kurs fahren, denn am Montag wird eine Monatskarte fällig und die geht auch wieder schön ins Geld. :dampf:

Liebe Grüße an Alle im Forum Wernersen
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten