Fahrtkosten für Therapie?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

TimoNRW

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 November 2011
Beiträge
2.476
Bewertungen
478
Habe mal eine frage. Ich muß nach ....... ins ....... Krankenhaus zur schmerzterapie .Diese terapie dauert ca 12 wochen und das ca3 bis 4 mal in der Woche aber die krankenkasse will das nicht bezahlen. Nun ich lebe von harz4 und ich habe das fahrgeld nicht .was kann ich noch tuen ? Weis mir keinen rat mehr
...
 

kelebek

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 November 2010
Beiträge
1.883
Bewertungen
604
Wurde die Übernahme der Fahrtkosten schriftlich bei der KK beantragt?
Beschied die KK schriftlich ablehnend? (Wenn ja, ist das Schreiben hier - zwecks qualifizierter Stellungnahme - anonymisiert einzustellen.)



Im Übrigen lässt der im Eingangspost zitierte Abschnitt
... .Diese terapie dauert ca 12 wochen ... die krankenkasse will das nicht bezahlen. ...
...
durchaus auch den Schluss zu, dass die KK die Kosten der Schmerztherapie an sich nicht übernimmt. Dann übernähme sie selbstverständlich auch keine Fahrtkosten zu dieser Therapie.
 

Holger01

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Mitglied seit
26 Januar 2012
Beiträge
1.399
Bewertungen
566
Ich würde auch als erstes bei der KK Fahrtkosten-Zuschüsse beantragen.



@TimoNRW, noch am Rande eine Frage:

Mir fällt auf, dass du in letzter Zeit immer Threads eröffnest für andere Personen.
Oft stellen deine Themeneröffnungen Zitate dar.

Ist es so, dass du Beratungsdienste offerierst und die erhaltenen Anfragen jetzt immer hier ins Forum weitergibst?

Das bist doch nicht alles du, oder?
 

TimoNRW

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 November 2011
Beiträge
2.476
Bewertungen
478
Ich zitier jetzt mal nich sondern gebe es von mir selber wieder.

Ja ich helfe Menschen und bilde mich weiter :)

Im vorliegenden Fall wird die Therapie bezahlt, Fahrtgeld aber nicht da ambulant.

Die Frau war bei der KK und dort wurde gesagt werden nicht übernommen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten