• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Fahrtkosten für ein Vorstellungsgespräch und Hartz 4

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

charlyz

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Aug 2006
Beiträge
118
Gefällt mir
9
#1
Ich habe mal eine Frage :

Ich habe am Montag 22.01.2007 ein Vorstellungsgespräch , da ich auf öffendliches Verkehrsmittel angewiesen bin , hab ich heute bei der komischen aRGE hotline angerufen .

Folgende Auskunft : Ich soll mir die Verbindung heraussuchen und dann zu Infopint gehen und bekomme dort die Fahrkarte . :kinn:

:kinn: Infopoint : Leistungsabteilung oder Fallmanagment ( bei uns
getrennt )

:kinn: Kosten von direkt von der Haustür bis dort vor die Tür .
 

Hexe

Forumnutzer/in

Mitglied seit
21 Okt 2005
Beiträge
182
Gefällt mir
0
#2
nur mal als beispiel

magdeburg - dresden hin und zurück = 96€

das sagst du am infopoint deiner arge der sieht nach sagt ja oder auch nicht weil du regionalzüge benutzen könntest

dann druckt der dir deine fahrkarte aus und los gehts

vergiss bitte nicht dir von dem betrieb wo du dich vorstellst eine bestätigung geben zu lassen das du da warst

lg hexe
 

Andi_

Elo-User/in

Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
647
Gefällt mir
1
#3
Stimmt so nicht ...

Primär ist erstmal der Arbeitgeber verpflichtet, die Fahrtkosten zum Vorstellungsgespräch zu übernehmen (BGB, Vertragsrecht). Nur wenn der das ablehnt, springen die Argen ein :pfeiff:
 

SusyQ

Elo-User/in

Mitglied seit
19 Jan 2007
Beiträge
21
Gefällt mir
0
#4
Naja, ich denke nicht es kommt gut an wenn man irgendwo vorstellig wird mit dem Satz "jo zunächst mal hätte ich gerne xx Euro für meinen Aufwand und so". Alleine schon zu sagen man braucht 'nen Wisch für's Arbeitsamt wirft schon genug schlechtes Licht.
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#5
Wenn man bei einem seriösen Arbeitgeber zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen wird und das ist einige Kilometer vom Heimatort weg dann ist es eigentlich eine Selbstverständlichkeit danach zu fragen, die Situation ist dem Arbeitgeber doch eh bekannt
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten