• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Fahrtkosten bei § 16 SGB II werden teilweise nicht voll erstattet

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ratloser2006

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
710
Bewertungen
19
Habe jetzt bzgl. meiner Trainingsmaßnahme folgende Info bzgl. Kosten der öffentlichen vor mir liegen...

Diese sagt folgendes aus :

1 bis 6 Tage Maßnahmetage gibt 1/3 anteiligen Monatsbeitrag eines Monatstickets....

7 bis 14 Tage ergibt 2/3

und 15 bis 31 Tage ergibt 3/3 also voll.

So, aber was ist angenommen die Maßnahme dauert 6 Tage ?? 7,70 Euro kostet ein Viererticket, also brauche ich 23,10 bekomme aber nur 1/3 erstattet ( Monatskarte 56 Euro das wären 18,67 Euro )

Geht das so ?? Ich meine bei manchen Fallstellungen würde man ja auskommen, aber sobald ich doch draufzahlen muß kann ich das doch praktisch nicht von meinem Bedarf zahlen, oder ??

Extrem ist es bei 14 Tagen, das wären 7 x Viererticket a 7,70 macht 53,90 Euro.... Erstattet werden 2/3 also 37,33 Euro :icon_neutral:
 

Rounddancer

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
7.151
Bewertungen
1.531
Wir hatten bei unserer fast einjährigen Weiterbildung Glück: Bei uns kriegen auch Erwachsene in Vollzeit-Weiterbildung vom regionalen Verkehrsverbund Schüler-Verbundpässe und -marken. Dazu mußten wir nur einen Antrag ausfüllen, und vom Träger unserer Maßnahme abstempeln und unterschreiben lassen. Und schon zahlten wir deutlich weniger für die Monatskarte.

Allerdings haben sich die Vorschriften der Fahrtkostenabrechnung, die im Heft Nr.6 der Agentur für Arbeit gelistet sind, zum 01.01.09 deutlich geändert.
Aber auch die aktuelle Version des Hefts Nr. 6 ist bei der Bundesagentur runterladbar. Eigentlich sollte es aber mit jedem Bildungsgutschein mitgeliefert werden.
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Bewertungen
847
Du kannst ja in den ersten Tag ein Drittel der Strecke, in den Tagen darauf zwei Drittel und später dann drei Drittel der Strecke fahren. Für mehr reicht das Geld einfach nicht.

Mario Nette
 

Ratloser2006

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
710
Bewertungen
19
Ja aber hat man da eine Chance auf Widerspruch ?? Ich meine ich muß maximal 2 Tage dahin, aber trotzdem das ist ja praktisch so als ob die einem den Bedarf kürzen.
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Bewertungen
847
Wogegen willst du Widerspruch einlegen - gibt es einen Bescheid/Verwaltungsakt über die Fahrtkosten? Du könntest die komplette Fahrtkostenerstattung direkt bei der ARGE beantragen.

Mario Nette
 
E

ExitUser

Gast
Unter § 81 sind die Fahrtkosten geregelt. (Seite 6 des PDF)

Besitzt Du KEINE Monatskarte, werden die Fahrtkosten für die betreffenden Tage (!) in voller Höhe übernommen. So wurde mir das kürzlich erst erklärt.

Nutzt Du ein Auto, Fahrrad oder ä., sieht die Welt schon anders aus.


Foerderung_Berufliche_Eingliederung_Juli_2008.pdf
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten