• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Fahrgeld zu meiner Mutter

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Octavius

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Dez 2006
Beiträge
332
Gefällt mir
5
#1
Hallo,


wollte einmal Fragen ob man Fahrgeld zur Familie beantragen kann?
Würde dieses Weihnachten gerne zu meiner Mutter diese wohnt 300km entfernt.
Die fahrt dort hin und zurück kostet 50euro egal ob mit Zug oder mit Auto.
Daher meine Frage, gibt es sowas das man beantragen kann das ich Geld bekomme vom Amt um zu Ihr zu kommen?


LG
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#2
Nein leider nicht, zumal es einen Ansparbetrag gibt der Dir das ermöglichen "sollte"
 

Octavius

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Dez 2006
Beiträge
332
Gefällt mir
5
#3
Ok wollte ich nur wissen =) danke für die Antwort.
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#4
Wie bei allen Threads, in denen steht: "Kann ich das beantragen?": Ja, du kannst. Anträge sind nicht verboten. (Im Grunde kannst du sogar eine Kaffeetasse beantragen. Dieser Antrag muss sogar positiv beschieden werden, wenn du noch kein Trinkgefäß besitzt. Es wird dann nämlich als ein Antrag auf Erstausstattung gewertet werden müssen.) Was Arania mit "Nein" ausdrücken will, ist die Befürchtung, dass es keine Rechtsgrundlage für eine derartige Leistung gibt.

Schon mal an eine Mitfahrgelegenheit gedacht? Gerade weil man sich da die Kosten teilt, bezahlt man weniger. Und wenn man Glück hat, geht's von Haustür zu Haustür :icon_smile: Wenn du erst am 26. dort sein willst, kannst du auch übers Wochenendticket nachdenken und ein paar Leute mitnehmen.

Mario Nette
 

Octavius

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Dez 2006
Beiträge
332
Gefällt mir
5
#5
Wochenendticket gibt es bei uns nur für Hessen.

Wenn ich in einer Mitfahrgelegenheit mitfahre zahle ich meistens hin und zurück 30 Euro und dann bin ich aber mindestens 20-50km auswärts von meiner Mutter da die im Kaff wohnt und muss mir noch zugtickets kaufen!

Da ich aber dieses jahr 2 Kartons für meine neue Wohnung bekomme ist eine mitfahrgelegenheit sehr anstrengend mit 2 kartons dann heim zu fahren :icon_eek:

Ansonsten habe ich das ja auch immer gemacht. Also mit Mitfahrgelegenheit


Kassel - Lindlar das schoneine etweige strecke :)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten