Factoring

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Lapidar

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Januar 2013
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo,

bin neu hier und wollte Fragen ob jemand Factoring kennt. Von meinem Steuerberater wurde die Firma: https://www.debitos.de/ vorgeschlagen. Habe einige Forderungen, die ich zur Beginn meiner Selbstständigkeit als Kundenbindung mitnahm. Sie zahlen zwar, aber ich würde es gerne schnell liqudieren.

Jemand Tipps, ob Factoring gut ist?
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.314
Bewertungen
26.833
Was ist so schlimm daran die selbst zu mahnen ? Schliesslich willst du jetzt etwas beschleunigen was du bisher hast schleifen lassen.

Ich wäre danach nicht mehr dein Kunde.....
 

Facebook

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
28 Dezember 2012
Beiträge
499
Bewertungen
7
Inanspruchnahme habe ich solch eine Möglichkeit noch nicht, weiß aber mit welchen Schwierigkeiten es auf sich hat, wenn man mit Forderungsausfällen zu Kämpfen hat, oder wenn die Zahlungsmoral schlecht ist. Auch wenn man dadurch ein Kunde verliert, kann man keine Rücksicht darauf Nehmen wenn dann die eigenen Existenz auf dem Spiel steht, wenn die Forderung so hoch ist, dass man dadurch Zahlungsunfähig wird. Tritt so ein Fall ein, denke ich schon das die Möglichkeit des Factoring eine gute Lösung ist.

Besser mit 20 % mehr oder weniger Rechnen, die man an Forderungsverluste dann hat, als Zahlungsunfähig zu werden, oder gar kein Geld zu Bekommen.
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.928
Bewertungen
3.225
für debitos sicher gut, aber du wirst die kunden verlieren, andererseits könnte man natürlich sagen das man auf die zahlungsunwilligen sowieso verzichten kann, und es kommt sehr darauf an was du anbietest.
 

Musterfrau

Elo-User*in
Mitglied seit
10 Juni 2007
Beiträge
400
Bewertungen
87
Außergerichtliches und gerichtliches Mahnverfahren sind keine Hexerei. Für ersteres erstellt man sich eigene Bausteine, bastelt es für den jeweiligen Schuldner um und haut es ´raus. Mahnbescheide muss man ein paar Mal gemacht haben, dann klappt das wunderbar. Einzig, wenn ´mal jemand aufmuckt, muss man überlegen, ob man das Klageverfahren durchzieht oder nicht.

Mache sowas manchmal für Selbständige. Da schlägt man teilweise die Hände über´m Kopf zusammen, auf welche Forderungen die bislang verzichtet haben.... Wenn Du Hilfe benötigst bzw. Fragen (z. B. zum automatisierten MV) hast, schreib´ mir ruhig eine PN.
 

maworm

Neu hier...
Mitglied seit
20 November 2013
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo Lapidar. Bei meinem letzten Arbeitgeber hatte ich mit der Firma closefinance.de zu tun und wir waren damals sehr zufrieden mit deren Leistungen. Die von dir vorgeschlagenen Firma kenne ich nicht, aber du kannst ja einfach mal Angebote von beiden Firmen einholen udn diese miteinander vergleichen.
Gruß, maworm
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten