• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Fachtagung "Arbeitsgelegenheiten bei Kirche, Diakonie und Caritas"

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1
Seit der Einführung von Hartz IV (SGB II) sind die Arbeitsgelegenheiten das meist genutzte arbeitsmarktpolitische Instrument.

Auch wenn sich Kirchen, Diakonie und Caritas bei der Einführung der Arbeitsgelegenheiten kritisch bis ablehnendverhalten hatten und sich stattdessen für sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsformen einsetzten, spielen sie heute als Anbieter von Arbeitsgelegenheiten eine wichtige Rolle. Lassen sich politische Anwaltschaft für Benachteiligte, Dienstleistungen für Bedürftige und Stiftung von Solidarität im Gemeinwesen mit der Aktivierungsstrategie des SGB II in Einklang bringen?

Die Tagung soll Raum bieten, den binnenkirchlichen Diskurs über den Stellenwert und die Entwicklungsmöglichkeiten dieses Instruments zu erörtern. Sie richtet sich an Hauptamtliche in Diakonie, Caritas und den beiden Kirchen.


Eine persönliche Anmeldung ist erforderlich.
Veranstaltungs-Nr.: A090127BSB


In Kooperation mit:
· Diakonie in Hessen und Nassau
· Sozialpolitischer Arbeitskreis des Bistums Limburg
· Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN


Termine

27.01.2009 10:00 Uhr - Haus am Dom - Akademisches Zentrum Rabanus Maurus


Kontakt:

Haus am Dom - Akademisches Zentrum Rabanus Maurus
Domplatz 3
60311 Frankfurt am Main

hausamdom@bistum-limburg.de
http://www.hausamdom-frankfurt.de


Telefon: 069 / 800 8718 - 400, - 406
Fax: 069 / 800 8718 - 412
kulturkurier - Termine, Newsletter, Premieren: Kunst & Kultur in Deutschland


wäre doch mal ne gute Gelegenheit für die Hessen, dort aufzukreuzen und mal "Tacheles" zu reden.
 

ethos07

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.690
Gefällt mir
920
#2
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten