• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Fachkräftemangel nimmt "dramatische" Formen an

E

ExitUser

Gast
Chronisch Dämliche Union halt ..., wie in HS...auch alles Schwarz, das überdeckt das ehemals tief Braune dort... KOTZ !
 

Texter50

Mitarbeiter
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Gefällt mir
7.560
Platzt der bald? Ist mir noch gar nicht aufgefallen.:biggrin:
Wennste den Bautrupp vom Flughafen - da passiert ja eh nix - beim Siggi die Bürotür von 101 cm auf 151 oder in Doppeltüren ändern, dann könnte das bedenklich werden. :icon_mrgreen:
Vielleicht fängt der dann das Schweben an... :biggrin:

Auch wieder ne Situation, wo der Fachkräftemangel nicht in erscheinung treten kann: einfach alle Baustellen halb fertich liegen lassen. Schaut nach viel aus, wird bloss keener beschäftigt.
 

jockel

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
6.044
Gefällt mir
1.347
Heute, 16.01.2015 wieder einmal, diesmal auf 09:30 auf Phoenix:

Thema: Fachkräftemangel ein Mythos?

Darin die Dokumentation: Der Arbeitsmarktreport - das Märchen vom Fachkräftemangel

Dauer 1:15, immer wieder sehenswert...
Diese Sendung "Fachkräftemangel - ein Mythos" ist zum x-ten Malen wiedergekäut und über mehrere Sender ZDFinfo, ZDFneo, EinsPlus wiederholt worden. Mittlerweile sehr kalter Kaffee.

Dafür gibt es einen neuen Sendebeitrag auf MDR in der Senderreihe "exakt"

29.04.2015, 20:15 Uhr,

wonach der cdu-verseuchte Bundesgerichtshof reihenweise DDR-Berufsabschlüsse für null und nichtig erklärt, um hochwertige Arbeitskräfte zum Nulltarif und Vorteil der Privatwirtschaft prekär ausplündern zu können.

Exakt: Ausbildung ohne Wert? | MDR.DE

Selbst 25 Jahre nach der Wiedervereinigung gibt es noch Streit darüber, welchen Wert DDR-Bildungsabschlüsse haben. Besonders hart: Wenn das Ost-Diplom jahrelang kein Problem war, dann aber plötzlich aberkannt wird. So geschehen bei einer Berufsbetreuerin aus Leipzig.

Die Frau arbeitet seit vielen Jahren in einem Verein, bekam bis 2013 den Höchstsatz. Doch plötzlich wurde ihr Gehalt halbiert. Begründung: Ihr Abschluss in Ingenieurökonomie, der nach der Wende dem eines Betriebswirtes gleichgestellt war, wurde ihr nachträglich abgesprochen. Möglich machten das mehrere Urteile des Bundesgerichtshofes.

Wie es dazu kommen konnte und welche Folgen das für die Betroffenen hat. Das und mehr sehen Sie am Mittwoch, um 20:15 Uhr, in Ihrem MDR-Nachrichtenmagazin Exakt.
Das paßt zum

  • Gutachten zur sozialen Lage in Deutschland des paritätischen Gesamtverbands
Paritätischer Wohlfahrtsverband: Analyse zeigt: Soziale Kluft zwischen Arm und Reich wird immer größer - Finanzen - FOCUS Online - Nachrichten

und

  • zur veröffentlichten Meinung eines Bundestagsabgeordneten, der offen gegen den Mindestlohn hetzt, die SPD wolle einen Gewerkschaftsstaat einführen.
So spaltet man dieses Land sozial in arm und reich mit Vorsatz und verschärft die CDU-Diktatur von Profit und Kapital. Nix da von blühenden Landschaften, keinem soll es schlechter und allen besser gehen. Nix da von Freiheit.

So behandelt man seine Ostuntertanen in der Ostkolonie. Von Einheit ist keine Rede mehr. Mutti Merkel ist diese Entwicklung f u r z egal.

Auch deshalb werden in den Arbeitsagenturen und Jobcentern die Aus- und Weiterbildungen runtergefahren.

Wer die CDU in ihrer Terrorherrschaft gegen das eigene Volk lobt, lobt ihren braungefärbten Nazicharakter!!!!
 

jockel

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
6.044
Gefällt mir
1.347

jockel

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
6.044
Gefällt mir
1.347
aus dem Newsletter vom 29.04.2015 der Linken zum Fachkräftemangel:

DIE LINKE startet Kampagne "Das muss drin sein."

DIE LINKE startet am 1. Mai ihre Kampagne "Das muss drin sein." Denn während die Wirtschaft boomt und die Steuern sprudeln, liegt vieles im Argen: Befristete Arbeitsverhältnisse erschweren eine normale Lebensplanung. Wer sich um Kinder, Kranke oder Pflegebedürftige kümmert, spürt den Kostendruck der letzten Jahre. Die Kosten für Gas, Strom und Miete steigen. Wir wollen dem etwas entgegensetzen. Selbstverständlichkeiten wie eine planbare Zukunft und soziale Absicherung, müssen tatsächlich wieder selbstverständlich werden. Deshalb: Befristung und Leiharbeit stoppen! Existenzsichernde Mindestsicherung ohne Sanktionen statt Hartz IV! Arbeit umverteilen statt Dauerstress und Existenzangst! Wohnung und Energie bezahlbar machen! Mehr Personal für Bildung, Pflege und Gesundheit! Das sind die fünf Kernforderungen der Kampagne, die von den Vorsitzenden der LINKEN, Katja Kipping und Bernd Riexinger, in einem Interview erläutert werden.

Am Dienstag wurde die Kampagne von den Vorsitzenden und Betroffenen Presse und Öffentlichkeit vorgestellt. Fotos vom "Kick-Off" gibt es hier. Das Video zur Kampagne kann hier angesehen werden. Wer Lust bekommen hat, mitzumachen, kann sich hier melden und findet hier Anregungen für Aktionen.
 

jockel

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
6.044
Gefällt mir
1.347
Das trifft genau zu. Zu meiner Signatur für Emails hinzugefügt.
CDU/CSU beschnüffeln und bespitzeln ihr Untertanenvolk per Videoüberwachung auf öffentlichen Plätzen, Straßen und in öffentlichen Einrichtungen - weil sie einen Wahnsinnss c h i ß vor einem wütenden Volk haben.

CDU/CSU-geile Unternehmer lassen ihre Betriebsbelegschaften videomäßig und durch Privatdetektive beschnüffeln.

CDU/CSU-geile Unternehmer untergraben den Mindestlohn und Tariflohnsysteme, sind gewerkschaftsfeindlich.

CDU/CSU berauben, beklauen und lassen ihr Volk verarmen, erzeugen Massenarbeitslosigkeit, fälschen Arbeitslosenstatistiken und bevorteilen die Privatwirtschaft.

CDU/CSU-Funktionäre drücken sich davor, politische Verantwortung zu ziehen, wenn sie Mist bauen - siehe de Maziere als Verteidigungsminister - Förderung von Schrottwaffensysteme (Militärvariante des Airbus', Drohnen, G-36-Gewehr, Hubschrauber) als Kanzleramtsminister (geförderte Wirtschaftsspionage über NSA und BND), als Innenminister (Diskriminierung von Flüchtlingen, BND und Verfassungsschutz verwenden Neonazifunktionäre als Informanten und bezahlen diese)

CDU/CSU-Funktionäre betreiben Wahlbeeinflussung und -fälschung - siehe Wahl des Ministerpräsidenten Thüringens Ramelow

CSU-Funktionäre betreiben Postenschacherei für eigene Familien

CSU betreibt Wirtschaftsschädigung - siehe Verschwendung von Steuermillionen (Rhein-Main-Donau-Kanal)

CDU/CSU sind für Volksverblödung der Untertanen und für privatisierte Nachwuchselitenluxusbildung aus Staatsmitteln.

CDU/CSU lassen Banken und Versicherungen weiter an Kapitalmärkten spekulieren und der Bürger erhält die Rechnung dafür in Form vergammelter Mini- und Negativzinsen auf seine Ersparnisse und steigender Bankgebühren.

CDU/CSU fördern den grauen Kapitalmarkt, indem Riester- und Rüruprenten an Anlagesubstanz verlieren, weil Banken und Versicherungen mit diesen Vorsorgeanlagen an Börsen und Kapitalmärkten spekulieren

CDU/CSU schmieren die Privatwirtschaft und lassen sich selbst schmieren, legen Wert auf Frühstücksdirektorenposten.in der Privatwirtschaft, Stiftungen und anderen Vereinigungen, wenn sie ihre politische Laufbahn beenden.

CDU/CSU haben kriminelle Mitglieder und Funktionäre - Schäuble weiß z.B. nicht wohin er Parteispenden versteckt hat und dafür erhält er das Vertrauen der Kanzlerin.

CDU/CSU steht für Diätenselbstbedienung in unbegrenzter Höhe und Senkung des Pensionseintrittsalters der eigenen Truppe und für Erhöhung des Renteneintrittsalters jenseits der 67 und für Rentenkürzung bei Untertanen durch Anwendung der Methode linke Tasche - rechte Tasche.

CDU/CSU sind für Waffenlieferungen an Freund unf Feind in der Welt gleichermaßen.

CDU/CSU ist keine Volkspartei, sondern eine bestechliche und käufliche Wirtschaftslobbyistenpartei.

CDU/CSU betreiben selbst Bankenspekulationen - siehe die Affären mit der Berliner Bank, mit den Landesbanken von Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen, NRW, Hypo-Alpe-Austria

CDU/CSU fördern Steuerhinterziehung - siehe MP Roland Koch läßt Steuerfahnder psychiatrisch begutachten und in den vorzeitigen Ruhestand verfrachten, nur weil sie Ermittlungen gegen Bosse der Deutschen Bank und der Commerzbank verfolgen.

CDU/CSU ist absolut nicht vertrauenswürdig und nicht wählbar durchs Volk - also weit weg von einer echten Volkspartei. Es wird Zeit, daß sie unter dier 5%-Hürde rutscht und ein Ende zu nehmen hat wie die FDP.
 
E

ExitUser

Gast
@jockel,
Warum kommt die SPD bei Dir nicht zur Geltung?
Oder hast Du sie schon längst abgeschrieben?
 

jockel

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
6.044
Gefällt mir
1.347
@jockel,
Warum kommt die SPD bei Dir nicht zur Geltung?
Oder hast Du sie schon längst abgeschrieben?
Die SPD und Grünen sind nur Abziehbilder der CDU/CSU, weil nicht unterscheidbar., sobald sie an der Futterkrippe der Macht sind.
 

0zymandias

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
31 Jul 2012
Beiträge
7.174
Gefällt mir
13.134
Es ist viel besser, die 750 Millionen Nahlesgelder zu sparen und die halbe Billion verrotten zu lassen, weil ... weeeil ... phhhhh, frag doch die. :biggrin:

(Weil es weder den Fachkräftemangel noch die halbe Billion gibt, wäre jetzt meine Antwort gewesen. Aber vielleicht können wir zumindest der SPD das Verursacherprinzip in der Beantwortung um die Ohren hauen.)
 

Markus1977

Elo-User/in
Mitglied seit
27 Mai 2013
Beiträge
925
Gefällt mir
161
Das Thema Fachkräftemangel regt mich sowas von auf...

hier haben wir doch schon eine deutliche Information...nur zu arbeitslosen Ingenieuren...

ca. 35.000 Ingenieure finden keine Arbeit...

wo ist das bitte der Fachkräftemangel?

http://altonabloggt.com/2015/05/25/mitarbeiter-der-jobcenter-sind-keine-idioten/
Die zwei warscheinlich größten Staatslügen.


-Fachkräftemangel
-Erwerbslosenzahl in der allgemeinen Presse

http://www.pressebox.de/pressemitte...r-Zahl-arbeitsloser-Journalisten/boxid/599008

Man wird nicht mehr gebraucht. Wozu also zwangsläufig perspektivlosen Nachwuchs auf diesen Planeten setzen??
 

jockel

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
6.044
Gefällt mir
1.347
Das Thema Fachkräftemangel regt mich sowas von auf...

hier haben wir doch schon eine deutliche Information...nur zu arbeitslosen Ingenieuren...

ca. 35.000 Ingenieure finden keine Arbeit...

wo ist das bitte der Fachkräftemangel?

http://altonabloggt.com/2015/05/25/mitarbeiter-der-jobcenter-sind-keine-idioten/
Es gibt einen Mangel - Generalstreik in der gesamten EU, damit die Unternehmer wieder gezwungen werden, ihre arbeitenden und arbeitslosen Bevölkerungen in den eigenen Ländern respektvoll und anerkennend zu behandeln. Die Menschen brauchen keine Merkelsche Wachstumsbeschleunigung des Kapitals und der Profite, sondern menschenwürdige Arbeits- und Lebensbedingungen durchweg auf Tarifbasis und nicht den Prekärjobmüll der Unternehmer mit dem Endziel Altersarmut und privatisierte, schlechte Gesundheitsversorgung für die Untertanen.

Aufruf zum Streik! - Ausschnitt aus DEFA-Spielfilm "Ernst Thälmann - Führer seiner Klasse"

Das Eingreifen der USA, Ausschnitt aus "Die Anstalt" vom 23.09.2014
 

dagobert1

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2012
Beiträge
5.499
Gefällt mir
4.139
Wenn ich das schon lese: IW-Studie.
Da brauch ich mir den Rest gar nicht erst anzusehen um zu wissen was drin steht. :icon_evil:
Das Institut der deutsche Wirtschaft Köln (IW) ist ein privates, unternehmensnahes Wirtschaftsforschungsinstitut, das Analysen und Stellungnahmen zu Fragen der Wirtschafts- und Sozialpolitik erarbeitet.
Dabei organisiert es über die Tochtergesellschaft Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) und andere ihr nahestehende neoliberale Organisationen PR-Aktivitäten für die wirtschaftspolitischen Positionen der Arbeitgeber.
Institut der deutschen Wirtschaft ? Lobbypedia
 

Texter50

Mitarbeiter
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Gefällt mir
7.560
Ich hab Post vom JC erhalten.
Ich kann bestätigen, der Fachkräftemangel im JC nimmt dramatische Formen an. :icon_mrgreen:

Die Lösung kann allerdings nicht sein, da mehr Leuts hinzusetzen, denn die dort vorherrschende Form der Dummheit scheint unter den Mitarbeitern höchst ansteckend zu sein. :icon_stop:
 
Mitglied seit
28 Apr 2013
Beiträge
3.541
Gefällt mir
6.032
In den naturwissenschaftlich-technischen Berufen, zu denen Mechatroniker und Zerspanungsmechaniker gehören.
... als gelernter Industrieelektroniker bin ich schon ein 90%iger Mechatroniker :icon_neutral:!

Wenn ich mir noch (in der Arbeitgeber-JOBBÖRSE) die, zur Verfügung stehenden, Mechatroniker (über 200) und Industrieelektroniker :)icon_eek: 2??? Warum rennt mir, nach meiner Bewerbung, keiner der Arbeitgeber die Bude ein?) ansehe ...
kann es nur daran liegen, dass ich; zu alt, zu teuer und (nicht oder!!!) in meinen - sozialen/Arbeitsplatz - Werten zu gefestigt, bin!
 

0zymandias

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
31 Jul 2012
Beiträge
7.174
Gefällt mir
13.134
Ich hab Post vom JC erhalten.
[...]
Lass mich raten: Wären Deine Bewerbungen auf dem selben Level, wären es Negativbewerbungen und diese Lichtgeschwister würden Dir - natürlich nur aus erzieherischen Gründen mit den allerbesten Absichten - die Wurst von der Semmel nehmen?
 
Mitglied seit
27 Sep 2014
Beiträge
698
Gefällt mir
1.013
Bundestag-Drucksache 18/4676
Aktuelle Arbeitsmarktlage und Chancen zum Abbau der Langzeitarbeitslosigkeit

Auf gesamtwirtschaftlicher Ebene zeigt eine Gegenüberstellung der Zahl der gemeldeten Arbeitslosen und der offenen Stellen, dass es keinen flächendeckenden Arbeitskräfteengpass in Deutschland gibt.
http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/046/1804676.pdf
 

jockel

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
6.044
Gefällt mir
1.347
Bundestag-Drucksache 18/4676
Aktuelle Arbeitsmarktlage und Chancen zum Abbau der Langzeitarbeitslosigkeit


http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/046/1804676.pdf
Also gelten Menschenrechte und - würde für jobsuchende Erwerbslose grundsätzlich nicht, weil sie nicht in die Kategorie Mensch eingeordnet werden sollen.

siehe auch die Einordnung der Erwerbslosen durch die private Unternehmensberatung Roland Berger in

  • Marktkunden
  • Beratungskunden und
  • Betreuungskunden
Es stellt sich die Frage überhaupt:

Welches Recht haben private Unternehmensberatungen grundsätzlich nach profitorientierten und sozialrassistischen Gesichts- und Bewertungsgründen in öffentliche Sozialhaushalte zu Privatwirtschaftsinteressen einzugreifen und sie umzugestalten?

Es gibt einen Grund: Die unverbrüchliche Duzbruderschaft mit den Machthabern in der Bundesregierung und den Wirtschaftsverbänden. Es soll an Ausbeutung und Untersrückung Alles schön beim Alten bleiben.

Demo im Deutschen Bundestag - Der deutschen Wirtschaft

https://de.wikipedia.org/wiki/Unter_den_Talaren_–_Muff_von_1000_Jahren

Hartz IV ist von solchen Leuten verfaßt und bestimmt worden, Erwerbslose unter existenzbedrohenden und -vernichtenden Bedingungen zu versklaven und profitabel für Wirtschaftsinteressen auszuplündern. Damit hat sich bundesdeutsche Demokratie erledigt, weil das Volk, egal ob berufstätig oder nicht, um sein Mitbestimmungsrecht gebracht wird.

Sie sind auszubeutende, auszuplündernde Untertanen in einem kolonial ausgestaltetem Gesellschaftssystem des Kapitalismus - quasi kolonialisiertes Afrika,, Asien und Südamerika innerhalb ostdeutschen Europas.

Üb immer Treu und Redlichkeit ...

Der Mensch im Kapitalismus wird erst anerkannt, wenn er den sozialen Status eines großbürgerlichen Politikers, Beamten, Unternehmers oder Juristen besitzt, wobei sich diese ganze Sippschaft gegenseitig schmiert und schützt, damit diese gesellschaftlichen sozialen Mißstände dauerhaft in alle Ewigkeit erhalten bleiben.

Das soll der Sinn von Einheit, Recht und Freiheit sein!!!

Natürlich ist nicht die Freiheit der Untertanen auf Rede-, Meinungs-, Versammlungs- und Reisefreiheit gemeint, sondern die Freiheit eben dieser Machthaber unbehelligt und unkontrolliert vom Volk jede Gaunerei auf Kosten des Volkes bzw. der Völker zu betreiben und nicht juristisch zur Verantwortung gezogen zu werden.

Der Untertan ist die Arschkarte!!!

Volker Pispers: Der kleine Mann und die Arschkarte

Das sehen wir an den Finanz- und Börsenspekulationen, der Kurs- und Dividentenentwicklung und im Gegenzug an der Talfahrt der Guthabenzinsen fürs Ersparte.

Das sehen wir auch

Warum kommt der deutsche Osten nicht wirtschaftlich in voller Selbstständigkeit auf die Beine, bleibt abhängig von bundesdeutschen Fördergeldern, so laut einer der jüngsten Bertelsmann-Zukunfts-Wahrsagungs-Analysen für die nächsten 15 Jahre, veröffentlicht in den letzten Tagen in der Sächsischen Zeitung (SZ)?

SZ vom 08.07.2015: Die Sachsen werden weniger

Solche düsteren Analysen a la Bertelsmann-Ex-Nazi-Landserheftvertreiber sollen die deutsche Jugend zu ostdeutschen Spitzenleistungen, Familiengründungen und Nachswuchswachstumdsbeschleunigungen im Interesse der privatwirtschaftlich organisierten Gaunergesellschaft anregen?

Oder man siedelt als Ersatzlösung unerfahrene Flüchtlingsfamilien an und läßt sie von der deutschen Privatwirtschaft, Plolitik und Bürokratie 1A ausplündern.

Weil man mit ostdeutschen Grund und Boden auch nach Ende der Treuhandzeiten weiter im Konzern- und Hedgefonds-Interesse, im Interesse von Investment- und Immobilienfondsgesellschaften spekulieren will und die Firmenzentralen ihrer ostdeutschen Niederlassungen im Westen ihre Unternehmenssteuern an die dortigen Landesfinanzämter abführen.

Und im Osten kann man Landgrabbing lukrativ betreiben. - https://de.wikipedia.org/wiki/Land_Grabbing

Diese Methoden erinnern verdammt an die Vertreibungspolitik der Stammbevölkerung durch die 4 Kriegsmächte (nachträglich in der Potdamer Konferenz auf Cecilienhof 1945 völkerrechtlich abgesegnet), nur jetzt unter dem Vorzeichen CDU in der Bundesregierung und in der EU.

Und wer als Erwerbsloser sein Hab und Gut in klingende Münze zur Aufrechterhaltung seines Armutslebensunterhalts verwandeln muß, bevor er hartz-IV-anspruchsberechtigt wird, verliert mangels bezahlbarer Rechtssicherung und -durchsetzung auch seinen Anspruch auf sein ostdeutsches Siedlungs-, Bleibe- und Wohnrecht.

Deshalb entwickeln sich Firmen im deutschen Osten nicht wie gewünscht und erwartet, ist die Massenarbeitslosigkeit höher als im Westen und die Renten niedriger. Folge: Den Unternehmen mangelt ers an Fachkräften, weil die in den Westen abhauen. Die ostdeutschen Kommunen werden langfristig entvölkert, entwickeln sich zu Geisterstädten und -orten und die Versorgungssysteme aller Art gehen in die Knie.

Deshalb auch zum Beispiel der Song Brandenburg - beliebig von der wirtschaftlichen, finanziellen und sozialen Lage austauschbar für jedes andere "neue" Bundesland.

Das wirtschaftliche Destabilisieren und Entvölkern gehört zur Kolonialisierungs-Methode West gegen Ost. Die Einheit war nie beabsicht gewesen, sondern nur das Verwerten, das Ausschlachten der Beute DDR.

Nur bringt das nichts für die Bevölkerung in West und Ost unten an der Basis, sondern nur Denjenigen, die sich zur Kategorie großbürgerlicher Macht- und Edelmensch zählen dürfen.

Reinald Grebe - Brandenburg

Also wird die EU und die BRD von menschenverachtenden Machthabern regiert und beherrscht, die als Diktatoren zu zählen sind.

Apropos Begrüßung der Machthaber untereinander auf widerwärtige und personenkultartige Weise. Dafür prangt ein Bildnis auf der East Side G a l l e r y, wo Honecker und Breshnew sich mit Bruderküssen gegenseitig homosexuell abknutschen. Das wird uns als abschreckrendes Beispiel im Sozialismus laufend unter die Nase gehalten.

Und jetzt zählt mal die Auftritte unserer Kanzlerin in der Öffentlichkeit, wo sie dasselbe mit jedem anderen Regierungschef auf Bruderkussart veranstaltet. Dasselbe in grün und da soll sich keiner drüber aufregen.

Wenn 2 das Gleiche tun, so ist das lange noch nicht Dasselbe?
 

Albertt

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Sep 2013
Beiträge
1.940
Gefällt mir
349
Der Mensch im Kapitalismus wird erst anerkannt, wenn er den sozialen Status eines großbürgerlichen Politikers, Beamten, Unternehmers oder Juristen besitzt, wobei sich diese ganze Sippschaft gegenseitig schmiert und schützt, damit diese gesellschaftlichen sozialen Mißstände dauerhaft in alle Ewigkeit erhalten bleiben.
Wie soll denn etwas im großen funktionieren, wenn es nicht ein mal im kleinen funktioniert? Wie oft werden ein und der selbe Einwurf, von allen Einwerfenden entfernt? Und wie oft kommt es vor, dass Einwurf a, von User a, entfernt wurde, während Einwurf a, von User H nicht entfernt wurde? Du siehst, es gibt keine absolute Gleichberechtigung. Auch nicht in den unteren Reihen. Ansonsten schliesse ich mich deinen Ausführungen an.
 

jockel

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
6.044
Gefällt mir
1.347
Wie soll denn etwas im großen funktionieren, wenn es nicht ein mal im kleinen funktioniert? Wie oft werden ein und der selbe Einwurf, von allen Einwerfenden entfernt? Und wie oft kommt es vor, dass Einwurf a, von User a, entfernt wurde, während Einwurf a, von User H nicht entfernt wurde? Du siehst, es gibt keine absolute Gleichberechtigung. Auch nicht in den unteren Reihen. Ansonsten schliesse ich mich deinen Ausführungen an.
Kollektiven Zusammenhalt in den unteren Rängen darf man bei Untertanen nicht erwarten, weil die Machthaber diese Untertanen ständig existentiell kurz und ander Kandarre halten. Da ist sich jeder als der Nächste geworden. So wird gespalten und isoliert und dadurch bleiben die Großkupferten weiterhin am Ruder.

Jeder muß selbst zusehen wie er mit den Hintern an die Wand kommt. Das ist typische Westerziehung nach dem Wendeeinheitsmist. Es sieht traurig aus. Viele Untertanen geben ihren Verstand an der Westgaderode ab.
 
Oben Unten