Existenzgründung mit sozialer Absicherung!

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

uwe2010

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Januar 2008
Beiträge
66
Bewertungen
23
Hallo Forum,
das die Wirtschaftslage schlechter wird und 90% der Hartzer keinen Job finden werden weiss man eigentlich - schlimmer noch die Ü40er
da siehts ganz Düster aus - brauchen wir uns nix vormachen.

Also treten viele die Flucht nach vorn an und wollen sich selbsständig machen....aber wie anfangen was tun?

Meine wenigkeit ist selbst EM-Rentner mit dem immer noch Drang zur selbstständigkeit - mit guten Ideen.
Meine Recherchen von gestern möchte ich hier mal reinsetzen vielleicht kann der oder die was damit anfangen und einfordern was einem zusteht........ und besser vorbereitet ist als der SB!

Wichtige Information 2013: Existenzgrndung mit Arbeitslosengeld 2012 / 2013 und ALG II statt Grndungszuschuss (ehemals Existenzgrndungszuschuss (Ich-AG) oder berbrckungsgeld) Arbeitslosenuntersttzung bei Selbstndigkeit Grundsicherung fr Arbeitsuchend
Gruß
Uwe
 

Facebook

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
28 Dezember 2012
Beiträge
499
Bewertungen
7
Den Schritt in einer Selbständigkeit ist im grundegenommen für jeden möglich, und auch daraus eine Tragfähige Selbständigkeit umzusetzen. Wie jeder weis, gibt es die Arbeitnehmerüberlassung, in dem Arbeitnehmer für einen bestimmten Zeitraum Unternehmen zur Verfügung gestellt werden, um dort ihre Arbeitsleistung zu Erbringen. Anstatt jetzt die Möglichkeit in Anspruch zu Nehmen eine Beschäftigung über die Arbeitnehmerüberlassung zu Suchen, kann man auch in Form einer Selbständigkeit sich selber Überlassen, direkt bei den Unternehmen. Der große Vorteil zu solch einer Selbständigkeit ist, dass dieses möglich ist ohne einen großen Kostenaufwand und mit geringen mitteln. Die nötigen Materialien, Nutzung Maschineller Anlagen, oder sonstige notwenigen Betriebsmittel, werden durch solche Unternehmen gestellt. Bietet man sich zu einem vertretbaren Stundenverrechnungssatz an, ist es durchaus möglich, kurzfristig aus den Hartz IV Leistungen zu kommen, und kann mit diesem Erwirtschafteten Geld, die notwenigen Kosten die zu bezahlen sind Tragen, und seinen Lebensstandard sichern, dass ich aus eigener Erfahrung bestätigen kann. Das Problem ist, dass die notwenigen Gesetze dazu geschaffen werden müssen, insbesondere, dass das Gesetz, der Scheinselbständigkeit reformiert wird, so das man nicht, wenn man für ein und dem selbe Unternehmen für einen längern Zeitraum tätig ist, nicht als Scheinselbstständig betrachtet wird. Gerade in den Anfangsphasen, ist das wichtig, weil man nicht in kurzfristiger Zeit sofort mehrere Unternehmen zur gleichen Zeit Bedienen kann. Wichtig ist auch, wenn man in solch einer Form seine Selbständigkeit anbietet, dass der Gesetzgeber nicht den Vorwurf erhebt, das man in den Arbeitsabläufen integriert ist, wenn zum Beispiel die Nutzung Maschineller Anlagen in betracht kommt, oder zum Teil nach Anweisung Arbeitet, das in manschen Situationen der Arbeitsprozesse nicht anders geht.

Hier bin ich überzeugt, dass auf solch einem Modell, eine Selbständigkeit durchaus ein tragfähiges Unternehmen werden kann.
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
4.475
Bewertungen
1.592
€40 Euro von ALG II Empfängern kassieren... auch ein Geschäftsmodell....:icon_neutral:


aus dem Link....
[SIZE=-2][SIZE=-1]Der Preis für die 68 seitige Infoschrift beträgt Euro 39,- (inkl. MwSt.) zzgl. Porto Euro 1,45.[/SIZE][/SIZE]

Naja, wenn sich genug Dumme finden, die pro Seite 0,60 € ausgeben, dann hat zumindest der Herausgeber das Ziel
Existenzgründung mit sozialer Absicherung!

erreicht.....:icon_wink:
 
R

Rounddancer

Gast

Uwe et al,

oh weh, das ist einer der vielen, die mit allgemein erhältlichen Infos per eBook oder gedruckter Broschüre Geld machen wollen.

1. Zur Selbstständigkeit braucht man konkrete Ziele, d.h. was will ich erreichen in welchem Zeitraum. Und diese Ziele dann aufschreiben, und herunterbrechen auf kleine, meßbare Zwischenziele. Die man dann kontrollieren und ggf. justieren kann.

1953 hat ein Student an einer Universität, kurz vor dem Abschluß als Diplomarbeit alle seine Mitstudierenden gefragt, ob sie Ziele hätten. Nun: Nur drei Prozent seiner Studienkollegen hatten Ziele.

1973 fiel einem anderen Studenten diese Diplomarbeit von 1953 in die Hände und er machte sich die Mühe, und guckte, was aus diesen Studenten von damals wurde.

Dabei stellte es sich heraus: Die drei Prozent der Studenten, die Ziele hatten, verdienten nun mehr, als die restlichen 97 Prozent zusammen!

2. Nun braucht man eine Geschäftsgrundlage. Das heißt, man muß wissen, was man da selbstständig tun will. Will man auf der Königstraße oder sonstwo Schuhe putzen, will man (wie ich) Personal vermitteln, will man (wie ich) Nahrungsergänzungsmittel, Biokosmetika und artgerechtes Hundefutter verkaufen. Will man Reisen vermitteln, eine Wassertankstelle oder ein Stadtportal betreiben, Ultraschallzahnbürsten verkaufen, Menschen und Firmen beraten, wie sie durch Wechsel zum passenden Anbieter teilweise gar viel Geld sparen können. Will man Menschen z.B. Nachhilfe erteilen, Sprachkurse geben? Will man Menschen die Kehrwoche machen, will man Alltagsbetreuung machen, will man ein Tierkrematorium betreiben, oder einen Tier-, oder Kostümverleih? Oder wie wäre es damit, einsamen Menschen am Telefon gegen Bezahlung zuzuhören? Will man eine Weltneuheit (z.B. humanpage) vermarkten? Will man Bücher schreiben? Oder als Taxi-Tänzer oder Gesellschafter arbeiten, etc.

3. Ist das geklärt, dann steht die Frage im Raum nach den vorhandenen Ressoucen:

a) wieviel Zeit will/kann ich regelmäßig aufbringen,
b) was brauche ich an Material, Kenntnisse, Literatur, Kurse, Ware, Lizenzen, Netzwerk, Geld, Räume, Fahrzeug, Maschinen, etc.,
c) wenn ich es noch nicht habe, wo krieg ich das alles her?
4. Hilfen: Infos und Vorträge, etc. zum Thema Existenzgründung gibts bei den Industrie- und Handelskammern,, bei den Handwerkskammern. Vieles gibts auch hier im Internet, z.B. die Xing-Gruppe Gründer und Selbstständige. Oder auch die seriöse, hilfreiche und von Google unterstützte Initiative vom Prof. Faltin, Gründer-Garage: Die ,- da gibts gratis Kurse und Tips,- und die Möglichkeit, per Crowdfunding günstig ohne Bankkredite zu Geld zu kommen, etc.
Und so weiter.

Absicherung? Baue Deine Selbstständigkeit langsam auf, gehe keine Risiken ein,- und halte Dich fürs Erste an die Zuverdiensgrenzen, die Dir Deine Erwerbsminderungsrente setzt,- dann gibt sich das ganze schon.
Wichtig ist halt: Drehe jeden Cent dreimal um, bevor Du ihn ausgibst. Prüfe, ob das, was Du damit kaufen oder tun willst, eine sinnvolle Investition ist,- also das, was Dir hilft, Geld zu verdienen oder ob es unbedingt nötige Verbrauchsausgabe ist. Alles andere spare Dir.

In das Kapitel unnötige Ausgaben gehört ganz sicher auch diese nur 69seitige Broschüre für so viel Geld.

Viel Erfolg!
 
S

silka

Gast
Das klingt wie die üble *Geschäftsidee*, wo alles mögliche *Schlimme* dargestellt wird und dann:
tatttaaaa: kaufen sie mein Buch, und ihnen wird nichts passieren.
oder:
Auch für bereits Selbständige ist es möglich ALG II zu erhalten. Zu beachten sind lediglich die jeweils aktuellen rechtlichen Bedingungen.
oder
Kaum bekannt und doch wahr!Es ist rechtens, arbeitslos gemeldet zu sein und zu bleiben, wenn man eine Existenz gründet oder eine bestehende Selbständigkeit kurzfristig keine oder zu geringe Erträge erwirtschaftet oder sich eine tragfähige selbständige Vollexistenz sich nur langsam entwickeln kann.

achwas---wer hätte das gedacht im Jahre 9?:icon_dampf:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten